zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.10.2015, 06:59   #1
Sagalas
 
Registriert seit: 29.09.2015
Ort: Cologne
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 17
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard Libellenlarven als unfreiwillige Gäste

Guten Morgen.

Der gestrige Tag brachte eine schreckliche Endeckung.

Ich habe beim Entfernen einer Schnecke plötzlich ein seltsames "Alien" endeckt und nach Befragung von Tante Google herausgefunden, dass es Kleinlibellenlarven in mein Becken geschafft haben. Da sie alle am thailändischem Wasserfreund (hygrophilia corymbosa Siamensis 53B auf Foto 4) waren, werden diese wohl frisch da geschlüpft sein. Sie sind winzig (ca 4 mm), deshalb keine besseren Fotos.

Nach dem Lesen einiger Artikel dann der Schock... Kleinere Fische können den räuberischen Larven später mal zum Opfer fallen.
Ich habe kleine Corys teilweise 3 cm und kaum größere Guppys.

Gibt es Fische, die diese fressen, bevor das Gegenteil eintrifft?
Oder wartet eine riesige Reinigungsaktion auf mich?
Mein 240 Liter Becken ist grade erst eingefahren
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2015-10-18_11.29.27.jpg (73,4 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20151018_115655 (2).jpg (69,9 KB, 46x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20151018_115729.jpg (66,4 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20151018_120324.jpg (98,7 KB, 37x aufgerufen)

Geändert von Sagalas (19.10.2015 um 11:09 Uhr)
Sagalas ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.10.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.10.2015, 08:41   #2
Dion91
 
Registriert seit: 02.10.2015
Ort: 30***
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 32 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,
ich geb dir zu dem Thema mal folgenden Link:

http://crustahunter.com/kleinlibellenlarve/

nach dem öffnen auf "Crustahunter » Kleinlibellenlarve" klicken.
Da steht eig. alles drin was du wissen musst.

Zitat:
Ich habe kleine Corys teilweise 3 cm und kaum größere Guppys.
Da die Larven selbst auch diese Größe erreichen können und sich an alles herantrauen was gleich groß oder kleiner ist als Sie,(in manchen Fällen auch größer) laufen deine Fische zumindest Gefahr mal angegriffen/angeknabbert zu werden evtl. auch gefressen.

Zitat:
Oder wartet eine riesige Reinigungsaktion auf mich?
Ich wüsste nicht was das bewirken soll (abgesehen von der regulären Reinigung des Beckens)
Da sich die Eier IN den Pflanzen verbergen, müsstest du bei der Aktion all diese entfernen. Es sei denn du kannst 100% ausschließen das sie nicht in allen Pflanzen sitzen, da du schreibst
Zitat:
Mein 240 Liter Becken ist grade erst eingefahren
geh ich mal davon aus das Alle neu sind ?

Larven oder Eier können im Übrigens auch mit dem Lebendfutter eingeschleppt werden, falls du dieses verwendest.

Zitat:
Gibt es Fische, die diese fressen, bevor das Gegenteil eintrifft?
Mir fällt spontan nichts ein, was in dein Becken passt bzw. sich mit den andern versteht.

Soweit erstmal von mir, bin gespannt was noch kommt.

LG Dion
Dion91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 10:16   #3
Sagalas
 
Registriert seit: 29.09.2015
Ort: Cologne
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 17
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Hey Dion,
danke dir schon einmal herzlich, besonders für den Link!
Zitat:
Zitat von Dion91 Beitrag anzeigen
Da die Larven selbst auch diese Größe erreichen können und sich an alles herantrauen was gleich groß oder kleiner ist als Sie,(in manchen Fällen auch größer) laufen deine Fische zumindest Gefahr mal angegriffen/angeknabbert zu werden evtl. auch gefressen.
Ok, das ist die schlechteste Nachricht

Zitat:
Zitat von Dion91 Beitrag anzeigen
Da sich die Eier IN den Pflanzen verbergen, müsstest du bei der Aktion all diese entfernen. Es sei denn du kannst 100% ausschließen das sie nicht in allen Pflanzen sitzen, da du schreibst geh ich mal davon aus das Alle neu sind ?
Das Becken wurde vor 3,5 Wochen eingerichtet. 1 Woche später ein paar Testfische und vorgestern kamen nochmal 10 Fische dazu. Ich gehe davon aus, dass die Pflanze von Anfang an besetzt war und entferne die sofort.
Lebendfutter wurde noch keins verwendet.
Bisher sind 5 Larven gefangen

Geändert von Sagalas (19.10.2015 um 10:52 Uhr)
Sagalas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 13:18   #4
Duras
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

Ich habe mir Libellenlarven IMMER mit neuen Pflanzen eingeschleppt.
Zwar verfüttere ich auch selbstgefangenes Lebendfutter, aber das wird immer vor Ort aussortiert. Allerdings hatte ich nur Libellenlarven in den Becken, in denen neue Pflanzen vom Händler gelandet sind und in denen noch kein Besatz war, der mit Lebendfutter gefüttert wurde.

Gruss
Sascha
  Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 13:54   #5
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich hatte diesen "Spaß" auch, ausgerechnet im Becken mit den Garnelen. Kein Wunder, dass sie sich scheinbar zu Anfang so schlecht vermehrten.

Es waren 5 Larven (die Größte hatte beim Einfangen 2,5 cm) und eine Libelle, die plötzlich eines Morgens über dem Aquarium an der Wand saß.

Das ein oder andere Guppybaby hatten sie auch auf dem Gewissen. An die größeren Fische oder Garnelen sind sie aber nicht dran.

Die waren sehr gut versteckt, erst ab 1,5 cm wurden sie mutiger, wodurch ich sie dann auch einfangen konnte.

Der größte Act war aber dann das Aussetzen.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2015, 08:05   #6
Sagalas
 
Registriert seit: 29.09.2015
Ort: Cologne
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 17
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Bei "nur" 1 Aquarium muss ich mich noch woanders bedienen, was z.B. Pflanzen angeht. Es gilt nicht nur in der Aquaristik: Je mehr man in fremden Becken rumfischt, desto höher ist das Risiko, sich etwas einzufangen

Allerdings bin ich enttäuscht über den Händler, bei dem ich so viel gekauft habe. Also auch die betroffene Pflanze. Er meinte, ich solle mir einen Fadenfisch kaufen und gut

Hoffentlich erreichet keines der Larven die 1,5 cm ...

Ich habe zwar keinen Nachwuchs zu befürchten, aber halt kleine Fische
Sagalas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2015, 13:59   #7
Duras
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

Mir wollten sie Playts zur Bekämpfung von Hydren andrehen. In einem Aufzuchtbecken für meine Betta channoides. Dabei weiss ich nichtmal ob die da dran gehen. Aber mir gefallen Platys absolut nicht und ich werde mir mit Sicherheit keine Fischart zulegen, die mir nicht gefällt.
Aber irgendeine Entschädigung habe ich nicht bekommen, obwohl ich dem Händler ganz deutlich in seinem Pflanzenbecken gezeigt habe, dass dort die Hydren sitzen. Das Ende vom Lied: Ich kauf da halt nichts mehr.

Wenn ich jetzt Pflanzen kaufen geh, nehme ich immer eine Taschenlampe mit. Zwar sieht das komisch aus, aber wenn ich gefragt werde, sag ich ganz deulich, dass ich mir eben keine Plagegeister einfangen will. Das hilft allerdings bei Libellenlarven nicht. Die Eier sieht man nicht.

Gruss
Sascha
  Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2015, 14:27   #8
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.469 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Hi,

nur eine kleine Bemerkung:
Aussetzen ist in 99% der Fälle bei Libellenlarven der falsche Weg.

Fast immer handelt es sich bei den Tieren um "Ausländer" , die aus asiatischen Wasserpflanzengärtnereien eingeschleppt wurden. Die meisten gehen bei uns dann spätestens im Winter sowieso ein. Wenn sie es ausnahmsweise einmal nicht tun, besteht das Problem der Faunenverfälschung.

Daher werden bei mir Libellenlarven nach Pflanzenkauf aus dem Handel (seit Jahren nicht mehr vorgekommen) entsorgt. Anders sieht es bei Freiluftbecken -wie meinem Terrassentümpel- aus: Was da auftaucht, landet im nächsten Tümpel/Baggersee.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2015, 14:35   #9
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo Schneckinger,

ich dachte, "entsorgen" ist verboten? In meinem Fall waren es aber eh vermutlich Einheimische, zumindest sah die fertige Libelle danach aus. Und die Pflanzen stammten aus einer deutschen Zuchtanlage. Vermutlich hat da eine Libelle den Weg ins Gewächshaus gefunden und ausgenutzt.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2015, 14:43   #10
Sagalas
 
Registriert seit: 29.09.2015
Ort: Cologne
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 17
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Schneckinger Beitrag anzeigen
Aussetzen ist in 99% der Fälle bei Libellenlarven der falsche Weg.

Fast immer handelt es sich bei den Tieren um "Ausländer" , die aus asiatischen Wasserpflanzengärtnereien eingeschleppt wurden.
Da stimme ich dir zu. Bei mir gibt es auch keinerlei Austausch. Ich hole mir nichts aus einheimischen Gewässern ins Becken und erst recht nicht andersherum. Da die auffällige Pflanze ja ein thailändischer Wasserfreund ist, wird die Larve wohl auch asiatische Sorte sein. Die habe ich kurz und schmerzlos "um die Ecke gebracht".


Zitat:
Zitat von Duras Beitrag anzeigen
Mir gefallen Platys absolut nicht und ich werde mir mit Sicherheit keine Fischart zulegen, die mir nicht gefällt.
Aber irgendeine Entschädigung habe ich nicht bekommen, obwohl ich dem Händler ganz deutlich in seinem Pflanzenbecken gezeigt habe, dass dort die Hydren sitzen. Das Ende vom Lied: Ich kauf da halt nichts mehr.
Ich versuche es nach der Uni mal in einem besseren Laden.
Ich kenne hier in Köln 4 Geschäfte und 2 waren ziemlich mittelmäßig.
1 ist sehr proffesionell und da gehe ich dann gleich hin und suche was neues pflanzliches

Geändert von Sagalas (20.10.2015 um 14:50 Uhr)
Sagalas ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.10.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ungebetene Gäste???? ola Archiv 2012 2 05.03.2012 17:12
Libellenlarven füttern? thmu Archiv 2004 10 06.05.2004 22:47
Libellenlarven fressen Microgeophagus ramirezi-Nachwuchs marion Archiv 2002 6 22.10.2002 17:36
Versteckte Gäste ?? UlrikeB Archiv 2002 2 10.10.2002 23:17
ungebetene gäste! blue_boy Archiv 2002 6 22.07.2002 21:21


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:33 Uhr.