zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.02.2016, 07:58   #21
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.839
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 154 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Hallo ihr lieben

Das wird es gewesen sein und bei so viel Fell was hier rumläuft, ist es normal dass auch überall dran gerieben wird. Die Hatzen schubbern sich ja auch überall.

Ich schnappe mir jetzt einen eimer mit Meister propper und wasche slles was man so im haushalt berührt ab. Es müssen noch spuren von dem zeug irgendwo sein, das muss weg.

Schneckinger

Bei dieser anzahl tiere und 8 Hände die streicheln, kann alles voll sein mit spuren von dem zeug.
Man denkt einfach nicht nach und vergisst wie tötlich es für unsere Wirbellosen ist.

Kannst du uns vielleicht sagen ab wann es nicht mehr gefährlich ist auf gegenständen? Ich meine z.B wenn die katze sich am stuhl reibt, oder ich die katze im nacken streichel und dann den stuhl anfasse ?


Vielen lieben Dank euch allen.

lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.02.2016   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.02.2016, 13:44   #22
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.469 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Hi,

wirklich gefährlich dürfte das Zeug fürs Aquarium nur bei relativ hohen Konzentrationen werden. Z.B. wenn
-ein frisch behandeltes Tier direkt ins (offene) Aquarium fällt
-Wenn man direkt eine frisch mit Spoton behandelte Fellzone (typischerweise das Genick) berührt und ziemlich schnell danach ins Becken langt. Was hier ja wahrscheinlich der Fall war.
-Natürlich wenn unverdünntes Medikament direkt ins Wasser gelangt.

Mehrfach indirekte Übertragungen (z.B. Katze-Stuhl-Hand-Aquarium) dürften im Normalfall harmlos sein. Speziell wenn man in den 24h direkt nach der Spoton-Behandlung besonders aufmerksam ist.
Ich habe seit vielen Jahren die Kombination von mit Spoton-Insektiziden behandelten Vierbeinern und vielen (offenen) Aquarien. Bsher (Gott sei Dank) ohne Probleme.

Wieder ein Argument mehr dafür sich vor dem Hineinlangen ins Aquarium gründlich die Hände zu waschen. Im Idealfall erst mit Seife und dann mit reichlich Wasser spülen. Nicht um Infektionen zu verhindern, sondern die Übertragung von Chemikalien. Neben Haustiermedikamenten auch Kosmetika, Reinigungsmittel und vieles mehr.
Mache ich natürlich auch nicht ganz konsequent. Aber ich würde z.B. NIE mit ungewaschenen Händen nach meiner Tierarztrunde in die Becken langen, da ich dort naturgemäß mit zig Medis in Berührung komme.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2016, 17:09   #23
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.839
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 154 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Hallo Schneckinger

Man vergisst zu schnell auch an die Wasserbewohner zu denken.

Im Moment bin ich ausser Gefecht gesetzt, seit gestern morgen leide ich an Margen- Darm und mag nicht am PC sitzen.

Grüße euch ganz lieb, melde mich dann wenn ich wieder ins normale Leben zurück komme.

LG
Ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2016, 20:31   #24
thefreak
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 698
Abgegebene Danke: 75
Erhielt: 45 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hallo Ruth

Mein Beileid für Deine Tiere. Echt sch.... wenn einem so was passiert.
Allerdings hätte das mir auch passieren können, meine Fellnase bekommt ja auch Spoton. Aber daran hab ich noch nicht gedacht, zum Glück verabreicht das Mittel immer meine Frau aber dann mit Einmalhandschuhen.
Wobei der Hund dann doch immer mal wieder gestreichelt wird und man denkt nicht dran...


Viele Grüße
Jürgen
thefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2016, 21:23   #25
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.839
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 154 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Hallo Jürgen

Ich bin sonst so vorsichtig und habe nur Eimer, schüsseln, siebe und alles für die Becken.
Aber daran habe ich echt nicht mehr gedacht.
Habe heute nochmal 6 Garnelen ins Becken getan, bis jetzt ist alles noch ok.
Aber es ist nicht so lebhaft wie sonst und die Garnelen sind etwas ruhiger. Es kann aber auch sein dass es mir nur so vorkommt, ist ja auch ein unterschied ob 500 durchs becken fliegen oder nur 10 garnelen. heul

Habe immer noch aua bauch und durchfall, da habe ich mich selbst erst einmal zu bedauern.

lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2016, 05:04   #26
Hugolinchen
 
Registriert seit: 24.01.2016
Beiträge: 158
Abgegebene Danke: 43
Erhielt: 18 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Hallo Ruth und gute Besserung.

Mir ist auch mal ein ganzer Bestand an Garnelen gestorben von jetzt auf gleich, ohne WW dazwischen - wir haben die Ursache nie herausgefunden.
Mein Gedanke war halt, das kleine Becken (unter 60L) nicht so stabil sind wie große Becken und da eher mal was ''kippt'' was die Garnelen dahinrafft. Seit dem unsere Garnelen in mind. 60-80 cm mit Fischbesatz leben gab es derartige vorfälle nicht mehr.

Für Zecken bzw. Flohmittel ist es bei uns noch zu früh, kommt erst ein paar Monate später dran - wird immer bei Mama drüben gemacht, dann gleich Hände waschen und wenn ich Zuhause bin habe ich kein Mittel mehr an den Händen.
Hundi wird in der Zeit nicht gestreichelt. Die Katzen brauchen keine Behandlung da reine Wohnungskatzen.

Lg
Hugolinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2016, 17:05   #27
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 846
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Liebe Ruth,

Will dir nur mein herzliches Beileid aussprechen. Ich kann mir vorstellen, wie weh das tut. Soviel Mühe und Arbeit und Herzblut steckt da drin und dann verenden die Tierchen vor den Augen. Furchtbar, echt furchtbar. Der Alptraum eines jeden Aquarianers.
Kann dich nur damit trösten: Du hast es jetzt hinter dir, nächstens ist jemand anders dran mit dem Fehlern und Katastrophen!!

LG Susanne
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2016, 20:07   #28
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.839
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 154 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Hugolinchen

Ich kann mir schon vorstellen dass große becken stabiler sind, aber 40 L mit garnelen und schnecken ist keine große belastung und hat immer sehr gut geklappt.
Ein großes becken für die Garnelen wäre schon was schönes, aber wohin damit? so viel splatz ist nicht da.


Susanne

Ja, du kannst schon recht haben, aber ich würde mich freuen wenn es keinem passieren würde. Mir tun die tiere einfach nur so mega leid, so arme dinger.
Ich bin sowieso so sensibel wenn es um tiere geht, dann noch so hilflos zu sein.......


Wichtig ist es ja auch dass andere daraus lernen und hier niemand mehr diesen fehler macht.

Ich wündche allen ein ruhiges und gesundes wochenende für tier und mensch.

lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2016, 14:57   #29
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 846
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hoffentlich kam das jetzt nicht so rüber, das ich das jemand anders wünsche.... das wollte ich damit nicht sagen.
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2016, 17:11   #30
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.839
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 154 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Susanne

Ich denke nicht dass es jemand falsch verstanden hat.
Frei nach dem Motzo : Jeder ist mal dran mit Misst !
lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.02.2016   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nach Zukauf alle Guppyweibchen tot Tascha Krankheiten der Fische 2 15.06.2013 19:22
HILFE!!! Garnelen sterben fast alle... maxmama Archiv 2011 3 02.05.2011 18:04
Alle Garnelen über Nacht tod! der KaDe Archiv 2011 6 11.02.2011 17:32
Erfolgsmeldung nach 7 Stunden ohne Sauerstoff -alle okay eva0308 Archiv 2003 4 13.03.2003 19:06
Suche nach Lösung für Algen! Bitte ALLE LESEN ! Danke! J.Helfer Archiv 2001 17 08.12.2001 15:38


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:34 Uhr.