zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.02.2016, 19:21   #1
PL92
 
Registriert seit: 01.02.2016
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Plage! Blattläuse oder Milben oder sonst was

Schonwieder ich und schon wieder habe ich Sorgen..

Wie bereits in einem vorgegangenen Thread angesprochen, plagen mich seit wenigen Tagen Blattläuse oder ähnliches Ungeziefer auf den Schwimmpflanzen. Sie sind mir letzten Samstag erst aufgefallen, als ich einen TW durchgeführt habe und diese Biester plötzlich am Schlauch herauf krabbelten.

Erschreckend ist, wie schnell sie seit dem gewachsen sind. Habe auch das Gefühl, dass es mehr geworden sind.

Die Wasserlinsen sind quasi voll davon und jetzt hatte es heute bereits an den restlichen Schwimmpflanzen wie auch leicht über der Wasseroberfläche am Beckenrand von den Tieren. Farbe der Läuse ist im Licht grünlich.

Wieso zum Teufel hab ich plötzlich solche Insekten? Habe vor gut einem Monat die grösseren Schwimmpflanzen eingesetzt, welche ich mir von der Zoohandlung zugetan habe. Da ist mir aber nichts aufgefallen. Seit dem dünge ich regelmässig das Wasser und seit dem sind auch die Linsen, welche eigentlich davor nur zu kleinem Volumen vorhanden waren, relativ schnell gewachsen.

Erste Frage: Kommen diese Parasiten auch aus dem Aquarium heraus? Oder bleiben Sie in Wassernähe?
Zweitens: Woher kommen sie?
Drittens: Wie zum Henker werde ich sie wieder los? Hab im Internet nur von Tipps mit Giftsprays und so weiter oder das Entsorgen der Pflanzen gelesen. Das kann ja aber nicht die Lösung sein. Hat jemand schon Erfahrungen mit den Läusen/Milben/was auch immer gemacht?

Merci für eure Antworten(Y)
Pascal
PL92 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.02.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.02.2016, 19:28   #2
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo Pascal!

Und Herzlich willkommen im Forum!

Kannst du ein Foto machen?

Gift bitte nicht, die Gefahr das es ins Wasser gelangt und den Fischen schadet ist zu groß. Würde als erste Maßnahme soviel wie möglich manuell entfernen.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2016, 19:34   #3
PL92
 
Registriert seit: 01.02.2016
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey andrea, na klar die Bilder! Hab ich total vergessen!..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg a1.jpg (107,8 KB, 42x aufgerufen)
Dateityp: jpg a2.jpg (85,8 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg a4.jpg (25,9 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg a3.jpg (102,0 KB, 33x aufgerufen)
PL92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2016, 19:41   #4
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.624
Abgegebene Danke: 706
Erhielt: 820 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Hallo Pascal,
tja, das sind ganz gewöhnliche Blattläuse...Und vielleicht noch ein paar weiße Fliegen, meine ich zu erkennen.
Das Problem hatte ich hier auch schon, hat mich meine Froschbiss-Schwimmpflanzen gekostet.
Was du machen kannst - den Großteil der Pflanzen, vor allem die Linsen, entsorgen. Und ein paar von den Muschelblumen gezielt immer wieder tauchen, vielleicht hast du ja sogar Fische, die solche Laus- Krabbeltiere fressen? Ein, zwei Tage halten es Muschelblumen auch ganz unter Wasser aus, mußt sie halt nur am hochschwimmen hindern. Leider halten es auch Blattläuse mehrere Tage unter Wasser aus (!) aber so kannst du sie gezielter absammeln, und sie vermehren sich da nicht. Wenn du das Gefühl hast, die Läuse sind weg, läßt du die Schwimmpflanzen sich wieder vermehren.

Danke: (1)
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2016, 20:50   #5
emmasina
 
Registriert seit: 08.01.2016
Ort: Landkreis Kaiserslautern
Beiträge: 101
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 7 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich hatte so was glücklicherweise noch nicht aber der erste Gedanke, der mir kam: Versuch doch mal alle/möglichst viele Schwimmpflanzen rauszunehmen und die Muschelblumen abzuspülen. So wirst du bestimmt einige Schädlinge los und die, die im Aquarium bleiben kannst du dann vielleicht besser abschöpfen.

Viel Erfolg!
Sina

Danke: (1)

Geändert von emmasina (02.02.2016 um 20:54 Uhr)
emmasina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2016, 22:13   #6
PL92
 
Registriert seit: 01.02.2016
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Öhrchen Beitrag anzeigen
Was du machen kannst - den Großteil der Pflanzen, vor allem die Linsen, entsorgen. Und ein paar von den Muschelblumen gezielt immer wieder tauchen, vielleicht hast du ja sogar Fische, die solche Laus- Krabbeltiere fressen?
Super Idee! Aber wieso nicht gleich alle Pflanzen mit Hilfe eines Netzes nach unten ziehen? Das Netz vielleicht an den Ecken beschweren, sodass alles absinken würde? Kam mir gleich die Idee, als ich deinen Kommentar gelesen habe So muss ich vielleicht nicht so viele Pflanzen wegwerfen. Wobei die Linsen eigentlich eh für nichts sind :S

@sina: ja das wäre vielleicht auch was. Mal versuchen was einfacher geht.

Danke für eure Tipps! Ich werde dann berichten, wie ich das Problem lösen konnte

Ich hoffe bloss, dass diese Biester bis dahin nicht ÜBER den Beckenrand krabbeln werden!!
PL92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2016, 22:49   #7
PL92
 
Registriert seit: 01.02.2016
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So, gesagt getan!

Heute Abend habe ich damit verbracht, die Pflanzen auf der Wasseroberfläche dazu zu bringen einmal auf Tauchstation zu gehen. In der Hoffnung, dass dies die Blattläuse mit nach unten zieht und die auf diese Weise früher oder später ins Gras beissen unter der Wasseroberfläche!

Folgendermassen bin ich vorgegangen:


Diese Gegenstände habe ich dazu benötigt: Ein Gartenbeetflies, einige Tontöpfe und etwas Schnur (zuerst alles gründlich abspülen!)

Meine Idee war es mit Hilfe des Flieses die Schwimmpflanzen unter die Wasseroberfläche zu ziehen. So muss ich nicht alle Pflanzen entsorgen (praktisch keine) und habe (hoffentlich) den selben Erfolg..

Die Tontöpfe setzte ich als Gewichte ein.. leider habe ich nichts sinnvolleres im Baumarkt gefunden, preislich waren die Tontöpfe ja auch ganz gut tragbar

Also befestigte ich die Gewichte an den Ecken des zuerst auf die gewünschte Grösse zugeschnittenen "Fangnetzes".

Danach wurden sämtliche Schwimmpflanzen in eine Ecke, in der am Boden des Aquariums genug Platz vorhanden ist, getrieben. Nun konnte ich das Netz ganz einfach über die Schwimmpflanzen legen. Natürlich muss man darauf achten, dass die Schnur nicht zu lang geraten ist

Die Schwierigkeit war, das ganze Tamtam KOMPLETT unter den Wasserspiegel zu bringen. Das gelang mir mit dem Hinzufügen weiterer Töpfe an erforderlichen Stellen und durch das Anbringen von Deko-Gewichten auf dem Netzbereich drauf

Nun ist das komplette Sortiment à Wasserpflanzen abgetaucht, mit ihnen die Blattläuse, welche ja angeblich nach ein paar Tagen umkommen sollen.
Sieht zwar momentan nicht grad so elegant aus, aber erfüllt hoffentlich seinen Sinn

Die Läuse, welche nun noch an der Oberfläche herumpaddeln werden wohl entweder in den Filter gezogen, sonst irgendwie ertrinken/verhungern oder von meinem Zwergfafi gefressen (also das alles hoffe ich natürlich).

So.. nun heisst es mal abwarten und beobachten. Werde mich wieder zu Wort melden, wenns weiter geht!

Beste Grüsse und Danke für die Idee,
Pascal
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0228.jpg (64,0 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0229.jpg (66,6 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0230.jpg (19,0 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0231.jpg (75,0 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0232.jpg (42,1 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0233.jpg (60,4 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0234.jpg (93,0 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0235.jpg (88,8 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0236.jpg (65,1 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0237.jpg (64,4 KB, 21x aufgerufen)
PL92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2016, 13:26   #8
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Patrick

Wahnsinn, was für ein Aufwand, aber genial

Hast Du eigentlich auch Zimmerpflanzen?

...



Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2016, 14:02   #9
hbmänchen
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 50 Danke in 44 Beiträgen
Standard

hatte ich auch mal die sind durch Zimmerpflanzen die neben dem Auquarium standen rein gekommen

ich habe sie so wieder wegbekommen
Ich habe alle Schwimmpflanzen von der Oberfläche abgefischt
Dann hab ich die Schwimmpflanzen in ein 25 Liter Becken getan und dafür gesorgt, dass sie alle komplett unter Wasser bleiben. ( habe ein Kunststoffnetz darüber gelegt und an den Rändern beschwert das alle Unterwasser geblieben sind) Nach ein paar Tagen waren die alle weg natürlich habe ich die Zimmerpflanzen wo anders hingestellt so wurde ich die Viecher los
hbmänchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2016, 19:32   #10
PL92
 
Registriert seit: 01.02.2016
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für den Tipp wegen den Zimmerpflanzen, aber an denen habe ich keine Blattläuse, bzw die stehen nicht in der Nähe des Aquariums.
Habe nun die Pflanzen soeben wieder "rausgelassen", die Läuse scheinen weg zu sein. Ich konnte beobachten, dass regelmässig meine Apfelschnecken und auch die anderen Schnecken unter dem Netz waren.. vielleicht haben die sich hinter die sterbenden Läuse gemacht

Hoffe, die Plage bricht nicht wieder aus! Bin gespannt wie es morgen aussieht.. Hoffentlich erholen sich die Pflanzen wieder.
Die sehen zum Teil schon etwas mitgenommen aus :S

Beste Grüsse
Pascal
PL92 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.02.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Parasiten oder was sonst? Klein-Susi Archiv 2011 2 23.05.2011 06:30
Was ist das ?? Plage oder GarnelenBabys ??? MaMo Archiv 2008 10 16.12.2008 08:33
Ichtyo oder was sonst? Baumtänzerin Archiv 2003 2 04.08.2003 13:40
Algenblüte?? Oder was sonst?? mecosa Archiv 2003 11 10.06.2003 05:10
TDS- Plage oder doch hilfreich??? sku Archiv 2002 4 20.08.2002 23:36


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:17 Uhr.