zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.09.2015, 09:25   #1
Yould
 
Registriert seit: 01.09.2015
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Quallenaquarium

Ich habe beschlossen, dass ich gerne ein Quallenaquarium hätte, gefüllt mit der Sorte „aurelia aurita“, da sie sehr schön aussehen und zu gleich pflegeleicht sind. Im Internet habe ich bei Aquariumwest eine coole Seit entdeckt, die diese Art haben, sowie eine Auswahl an Aquarien. Gefällt mir eigentlich ganz gut, aber würde gerne wissen, ob ihr den Anbieter kennt und Erfahrungen dort gemacht habt?
Yould ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.09.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.09.2015, 09:33   #2
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.237
Abgegebene Danke: 571
Erhielt: 588 Danke in 388 Beiträgen
Standard

Hallo,
Quallen sind im Aquarium daheim so gut wie gar nicht zu halten, lass dir nix einreden von tollen Seiten mit schönen Bildern.
Ich weiß, daß Leute mit wirklich viel Wissen im Bereich Meerwasseraquaristik es versucht haben, die Tiere sind immer eingegangen.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2015, 10:20   #3
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.161
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Quallen lassen sich im Aquarium schon halten und sogar vermehren, aber das ist aufwendig, insbesondere dann, wenn man nicht bereits Meerwasseraquarien hat.

Die Ohrenqualle wird regelmäßig nachgezogen, ich würde mich dabei mal an örtliche Naturkundemuseen und Zoos mit Meerwasserabteilung wenden. Auch um von diesen Informationen zu erhalten, wie die Quallen dort gehalten werden.

Man sollte sich aber auch im Klaren darüber sein, dass in so einem Quallarium nicht wirklich viel passiert. Anfangs ist der Anblick faszinierend, aber diese Faszination lässt schnell nach und es wird eintönig. Zumal sich jegliche Dekoration im Becken verbietet. Bei unserem Naturkundemuseum werden die Quallen zwei mal täglich mit frisch geschlüpften Artemianauplien gefüttert. Sie fressen auch bedingt sehr feines Frostfutter, aber eben nur, solange es in der Schwebe ist. Daher sind die Nauplien die bessere Wahl.
Futterreste müssen regelmäßig vorsichtig abgesaugt werden. Wirklich vorsichtig, dann man verletzt die Quallen doch recht leicht mit so einem Schlauch.
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2015, 21:07   #4
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.036
Abgegebene Danke: 398
Erhielt: 265 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Hallo!

Im Berliner Zoo Aquarium gibt es auch mehrere verschiedene Quallen - Aquarien, war auch mega fasziniert, doch es ist wirklich ein großer Aufwand, alleine schon von den Strömungen die du künstlich erzeugen musst, Fütterung, Reinigung ...denke das wird auch verdammt teuer.

Schön anzuschauen auf jeden Fall, also wenn du dich trotzallem dazu entscheidest bin ich die erste die Fotos schaut
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.09.2015   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
quallen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Quallenaquarium Skyfire Archiv 2009 2 22.08.2009 16:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:57 Uhr.