zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.03.2016, 14:04   #1
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 770
Abgegebene Danke: 232
Erhielt: 363 Danke in 158 Beiträgen
Standard Paludarium 120x50x110

Hallo,

ich pflege gerade eine Erkältung auf dem Sofa und dachte, ich stelle Euch hier mal eines meiner Becken vor.

Wenn man es ganz genau nimmt, ist es aufgrund eines fehlenden Landteiles ein Aquaterrarium, ich bleibe aber bei dem gebräuchlichsten Ausdruck Paludarium ( kurz Palu).

Ich übernahm das Becken gebraucht von einer Freundin und stellte es im Mai 2014 auf.

Die Maße sind 120x50x50, der emerse Teil hat eine Höhe von 60 cm.
Oben befinden sich 2x 39 Watt T5, unten kam später eine LED Aquatlantis 590 mm, 28 Watt, 6800 Kelvin und ca. 1100 Lumen.
Heizstab 100 Watt
Gefiltert wurde mit einem (eingelaufenen) Eheim Prof.3 350.

Wasserwerte pendelten sich später ein auf:
Ph 6,8
Kh 3
Gh 5
NO2 0
NO3 15
PO4 0,05
25-26 Grad

Besatz änderte sich, aktueller Stand ist
M. altispinosa, L 181, Corydoras ( gemischte Gruppe, größtenteils bestehend aus Notaufnahmen, gehe noch raus im Sommer), H.herbertaxerodi, N. marginatus, C. strigata, C.marthae, Schnecken und Rückenstrichgarnelen, 2 Muscheln ( nicht geplant, Falschlieferung)


Mit Hilfe einer Freundin baute ich das 240 Literbecken ab, sie nahm es dann zu sich, dort durfte es weiter Fische beherbergen.

War natürlich wieder mal viel Action im Wohnzimmer.

Hier mal das Becken früher:
Click the image to open in full size.

Ich hatte es dann mit einer Abdeckung versehen und letztendlich aber nicht mehr so "gepflegt", weil ich ja wußte, daß es abgebaut werden sollte.
Als erstes mußte der Ficus entfernt werden, der unter der Abdeckung wucherte und ins Paludarium übernommen werden sollte.

Click the image to open in full size.

Ein ganz schönes Teil, gelle?

Ihr kennt das... Pflanzen, Fische raus und vor allem dann Garnelen einfangen...
Letzteres hält am meisten auf, man möchte ja doch die meisten retten.

Click the image to open in full size.


Click the image to open in full size.


Click the image to open in full size.


Click the image to open in full size.

Der Sand (0,4-0,8) wurde nur soweit rausgenommen, bis wir das Becken runterstellen konnten...er sollte ungewaschen wieder ins neue Becken.


Click the image to open in full size.


Click the image to open in full size.

Nun war der Platz leer und mein Mann durfte wieder bauen.... ^^

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Der bewährte Holzunterbau...

Click the image to open in full size.

Dank der Sauger konnte das Becken gut auf einen "Hund" gestellt und dann aus dem Schlafzimmer, durchs Wohnzimmer an seinen neuen Platz geschoben werden.
Das Teil ist sauschwer, wiegt um die 120 Kilo, das Glas, inkl. der Rückscheibe, ist durchgehend.

Und endlich.... war es angekommen.
Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Der Sand kam wieder rein, wurde nur leicht durchgewühlt.
Dann die Pflanzen im Blindflug dazu, noch einemal Wasser ab- und zugelassen und dann durfte es erst mal zur Ruhe kommen...inklusive Fische.
Der Filter war am alten Becken eingelaufen und ich habe so wenig wie möglich geputzt, also Wurzeln etc. wurden ungereinigt wieder reingestellt.
Die schwarze Rückwand hatte ich Anfangs drin belassen, ebenso die Kabelkanäle für den Mattenfilter, den Matty in Betrieb hatte.

Die schon eingeklebte Rinne rechts beließ ich ebenfalls, packte nur eine grobe Matte rein.
Hier konnte der Ficus schön seine Wurzeln drin belassen.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.


Leider gehen nur 15 Bilder in einem Beitrag, daher muß ich splitten.
Aber ich finde, gerade Fotos machen doch sowas erst interessant, oder?

Auch wenn es nicht die schönsten sind, versprochen, nachher kommen bessere.

Danke: (1)
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.03.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.03.2016, 14:10   #2
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 770
Abgegebene Danke: 232
Erhielt: 363 Danke in 158 Beiträgen
Standard

So, weiter geht es.

Anfangs war natürlich noch alles recht trüb...

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Und so langsam wurde die Ecke.... leider waren die Handybilder nicht so das Wahre...

Click the image to open in full size.

Ich hatte sicherheitshalber die ersten Tage danach 50% Wasser gewechselt, da es leicht eintrübte.
Schon bald war das Wasser glasklar, alle Werte waren top, Nitrit war zu keiner Zeit meßbar.
Die Fische waren putzmunter, schön ausgefärbt und hatten alles gut überstanden.


Der Ficus wurde vorsichtig mit reingelegt, damit er nicht vertrocknete.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ich hatte es leider nicht geschafft selber eine Rückwand zu bauen.
Ich hatte es vor, viele Varianten durchdacht und abgewogen, doch ich war zu oft angeschlagen in den letzten Monaten und so habe ich es leider gelassen.
Ursprünglich wollte ich Kork einsetzen, aber ich fand einfach keine schöne Qualität.
Und letztendlich habe ich mich nun für eine künstliche Rückwand entschieden, welche mit 6 cm dicke auch erlauben sollte, daß ich dort kleine Töpfe etc. anhängen kann.
An den Seiten war Xaxim geplant.


Sobald die Rückwand drin ist, wollte ich auch die Beregnungsanlage installieren und dann anfangen den oberen Teil zu bepflanzen.
Alles Schritt für Schritt.

So, geht gleich weiter, ich muß erst mal die Bilder zusammen suchen....

Danke: (2)
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2016, 16:18   #3
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 770
Abgegebene Danke: 232
Erhielt: 363 Danke in 158 Beiträgen
Standard

So, sorry, habe Krankenbesuch gehabt...^^

Weiter geht es.
Irgendwie sah das noch nach Nichts aus... aber die Rückand kam dann auch bald und wurde eingeklebt.
Bis auf das Zurechtschneiden, da sich die Rückwände NICHT wie überall beschrieben leicht zuschneiden lassen!

Ich war da echt auf die Hilfe meines Mannes angewiesen ( Kreissäge ging natürlich butterweich und sauber durch ^^)
Wer da nur mit einem Cutter zu Hause sitzt, der wird sein blaues Wunder erleben... bei mir wäre es in einem Fiasko geendet.



Der Conexo Kleber ist super...stinkt absolut nicht und hielt die Rückwand auch sofort.
Ich habe sie nach oben ausgerichtet, bis auf einen kleinen Spalt für den Bewässerungsschlauch und unten noch etwas Platz gelassen, da ich ja noch eine Pflanzrinne einbringen wollte und somit jeden cm nutze.
Was mich anfangs störte, war das beide Platten ja ein und dieselbe Prägung haben und man das auch sieht. Schade das Juwel da nicht die Möglichkeit bietet 2 optisch ineinander fließende Platten für größere Flächen zu wählen... bzw. die Übergänge etwas besser anpasst.

Click the image to open in full size.
Mußte ich schnell begrünen....*ggg*

Gut ist natürlich die Festigkeit des Materials für die Bepflanzung, denn ich habe später mittels kleiner Haken/Schrauben und Kleber Pflanztöpfe und co an die Rückwand angebracht.
Da halten die natürlich klasse und sollten sich auch in ein paar Jahren nicht lösen.

Den Ficus habe ich mal gleich über der Wand verteilt, damit es nicht so kahl aussieht.

In einem Aquariengeschäft hatte ich Vivarium Moos gefunden und legte es (vorher gewässert) auf die Streben und ließ ein paar Triebe ins Wasser hängen.
Es reichte die Kapillarkraft und das Wasser aus der Bewässerungsanlage , daß es nicht austrocknete.

Die Bewässerungsanlage ist eine Monsoon, aber ich bin da doch schon etwas enttäuscht, hatte mir etwas mehr erwartet.
Die Düsen haben wirklich wenig Druck, bzw. muß man die Köpfe noch bearbeiten, damit sie einen breiten, feinen "Strahl" abgeben, und das Gerät selber ist erschreckend laut.
Da zuckt man jedesmal zusammen!

Zudem sammelte sich kurze Zeit später Wasser im Kopf und wir bauten das Ding um, dämmten es noch und ich lasse sie nun über eine externe Zeitschaltuhr laufen.
Ein Fehlkauf.
Ich werde dieses Jahr noch eine selber bauen.

Für die Rückwand hatte ich einen Kokosfaserast gekauft, in dem ein biegsamer Draht war.
Hier setzte ich Farne/Moose auf liess ihn etwas in den Freiraum ragen.
Ein Naturast und künstliche Lianen sollten erst mal das kahle Bild etwas abmildern.

Im Sommer 2014 sah es dann so aus...


Click the image to open in full size.

Der Wasserteil gedieh Problemlos.
Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Der Ficus überstand den Umzug sehr gut.
Click the image to open in full size.

Moos verteilte ich überall, es treib aus dem Trockrenmoos saftig wieder aus.
Click the image to open in full size.

Kleine Farne wurden eingesetzt, meist Ableger von Zimmerpflanzen.
Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Die zarte LED passte sich gut ins Bild ein und reichte tatsächlich für den Wasserteil aus.

Geht bald weiter.... ^^
Click the image to open in full size.

Das ist doch murks... ich habe die Bilder extra verkleinert, aber dennoch werden sie nun nicht angezeigt.
Muß ich das nun nochmal einstellen?

Geändert von Verena (13.03.2016 um 16:59 Uhr) Grund: Bilder verkleinert, da sie sonst nicht angezeigt werden...
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2016, 17:46   #4
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 770
Abgegebene Danke: 232
Erhielt: 363 Danke in 158 Beiträgen
Standard

So, grober Schnitzer von mir.... falsche Zuweisung auf dem Server.
Nun sollten die Bilder aber sichtbar sein... jaja, wenn man sowas macht, während man fiebert.^^

Nun, ich kaufte jedenfalls nach und nach immer mal eine Pflanze dazu und testete aus, was gut wuchs und was eher nicht.
Der Ficus entwickelte sich wie erwartet sehr gut.


Nur die Röhren oben drin waren ein Problem...die Pflanzen wurden dort einfach zu heiss.
Also nahm ich den Balken raus und legte ihn oben drauf.
Das funzte dann super. ^^

Auch die Bewässerung konnte ich dann besser ausrichten.
Die erwies sich echt als Knackpunkt...irgendiwe war an einer Stelle zu viel, an der anderen zu wenig... so ganz habe ich den Dreh noch nicht raus gehabt.

Hier mal im Okt. 2014 ( also knackige 6 Monate alt) ohne LED Balken unten und ohne Frontscheiben, ich hatte vor unten etwas auszulichten und die Wasserlinsen abzukeschern.
Da brauchte ich den Platz... ^^

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ich fand das so langsam richtig ansprechend...^^

Und Ende 1014/Anfang 2015 sah es unten herum so aus..
Der Besatz betand zu dem Zeitpunkt aus Beilbäuchen, Glaswelsen, ZBB, Corydoras.
Es waren einige Tiere, dort erst mal stabilisiert wurden und dann später in das große Becken kamen.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Mann, mir fällt da auf, wie viele Bilder ich von dem Palu habe!
Wahnsinn...
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2016, 19:41   #5
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 840 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Hallo Verena

Oh..... WOW
Was ist das schön!!!

Ich finde, es sah bei Deiner Freundin damals schön aus, aber jetzt als Paludarium, das wäre mein absoluter (leider nicht erfüllbarer) Traum, da ich sowohl Wasser- als auch Zimmerpflanzen liebe.

Und vor allem solche, die leider immer so viel Feuchtigkeit brauchen.
Ficus pumila oder? Den habe ich schon manches Mal probiert, aber er mag einfach keine trockene Wohnraumluft.

Beschlagen da nicht die Scheiben im oberen Teil?
Und wie machst Du das mit der vielen Luftfeuchtigkeit, Stichwort Schimmelbildung an Wänden?

Ganz ganz toll!!

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2016, 19:52   #6
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.036
Abgegebene Danke: 398
Erhielt: 265 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Hallo Verena!

Einfach nur genial! Ist dir richtig gut gelungen. Und die Beilbäuche in dieser Bepflanzung - sieht wirklich traumhaft aus!
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2016, 20:02   #7
glubschi
 
Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 1.024
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hi,

Pep würde sagen : "Super, super , super !" ..und so ist es :-)
glubschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2016, 20:24   #8
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.173
Abgegebene Danke: 475
Erhielt: 154 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Hallo Verena,

das ist einfach wunderwunderschön!

Ciao Susanne

PS.: Gute Besserung!

Geändert von Snausen (13.03.2016 um 20:26 Uhr)
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2016, 20:32   #9
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 770
Abgegebene Danke: 232
Erhielt: 363 Danke in 158 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich danke Euch...morgen stelle ich weitere Bilder ein.
Hier noch ein kleiner Vorgeschmack... wer ist das wohl?

Gute Nacht Euch alle.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1010172.jpg (83,2 KB, 58x aufgerufen)
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2016, 20:41   #10
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo!

Und wow, traumhaft!

Bitte Nah-/ Einzelaufnahmen der Tiere und Pflanzen einstellen! Bitte mit genauer Bezeichnung.
Habe ich da eine Cryptocoryne cordata siamensis rosanervig im Becken gesehen? Schön!

Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.03.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Paludarium - 120*60*115 Paludarianer Spezialaquarien 246 23.04.2019 20:48
Paludarium simed Archiv 2013 4 05.10.2012 20:43
Paludarium Kim&Lena Archiv 2011 2 07.01.2011 09:20
Paludarium S'chn T'gai Nepahytozerus Archiv 2003 8 28.04.2003 20:28
Paludarium S'chn T'gai Nepahytozerus Archiv 2003 1 26.01.2003 20:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:52 Uhr.