zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.03.2018, 12:11   #11
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 703
Abgegebene Danke: 181
Erhielt: 199 Danke in 152 Beiträgen
Standard

Hi Ihr beiden, danke,

Öhrchen, das ist auch meine Befürchtung, mal abwarten. Susanne hat dieses Rohr ja scheinbar auch weggelassen und den Korb nur anders gefüllt. Also eine ähnliche Konfiguration wie bei mir...

Hmhmhm, mal abwarten...

Tom

Geändert von carpenoctemtom (08.03.2018 um 12:13 Uhr)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 12:54   #12
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 703
Abgegebene Danke: 181
Erhielt: 199 Danke in 152 Beiträgen
Standard

Nach neuerlichem grübeln, müßte es eigentlich funktionieren. So ein Filter erzeugt ja einen Strömungskreis im Becken, so dass eigentlich das ganze Filtervolumen genutzt werden würde, ähnlich funktioniert ja auch ein Hamburger Mattenfilter, soweit ich dass verstanden habe.

Wer schon mal im Bewegungsbad war, kennt bestimmt die Übung, wo wir alle in eine Richtung im Kreis laufen lassen und dann abrupt in die andere Richtung. Dann müssen die Teilnehmer gegen die selbst erzeugte Strömung ankämpfen. Ich liebe die Übung...

Das ist ja auch ein ähnliches Prinzip. Wird nicht der gleiche Fluss sein wie original, sollte aber auch ausreichend filtern.

Na ja, ich werd's spätestens merken, wenn's nicht funktioniert, wenn der Schwamm oben schnell dicht wird...

Tom

Geändert von carpenoctemtom (08.03.2018 um 17:15 Uhr)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.03.2018   #12 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.03.2018, 17:13   #13
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 703
Abgegebene Danke: 181
Erhielt: 199 Danke in 152 Beiträgen
Standard

[Entfernt, Hannah hat den Troll erledigt]

Übrigens hat sich wohl erwiesen, dass nicht das Biogleichgewicht im Filter für die leichte Trübung für 1-2 Tage nach einer Filterreinigung Schuld war.

Sondern - ich trau mich gar nicht, das zu schreiben - eine mangelhafte Vorwäsche der Filterwatte. Im Moment ist alles klar und wird es wohl auch bleiben...

Tom

Geändert von carpenoctemtom (08.03.2018 um 20:29 Uhr)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 18:28   #14
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.286
Abgegebene Danke: 649
Erhielt: 637 Danke in 478 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
Sondern - ich trau mich gar nicht, das zu schreiben - eine mangelhafte Vorwäsche der Filterwatte. Im Moment ist alles klar und wird es wohl auch bleiben...

Tom
@Tom, hi
was meinst du mit mangelhafter Vorwäsche der Filterwatte ?
Meines Wissens muß die nicht vorgewaschen werden, genauso wenig wie Filterschaum oder andere Filtermedien.
Lediglich ganz kurz durchspülen , damit sofort die optimale Leistung erreicht werden kann - so hat das bei mir immer bestens funktioniert
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 19:10   #15
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 703
Abgegebene Danke: 181
Erhielt: 199 Danke in 152 Beiträgen
Standard

Hi Birka,

genau das meinte ich. So machte ich das ja auch immer. Und dann hatte ich immer in allen Nanos ne leichte Eintrübung des Wassers für 1-2 Tage, allerdings nur bei Nanos mit dem Innenfilter. Da das diesmal nicht ist und ich ja nur keine Filterwatte mehr nutze, dachte ich es liegt daran...

Egal, die Eintrübung war ja nicht das Problem (hatte sie immer auf noch nicht eingefahrene Filterbiologie geschoben). Mal sehn, ob mein Versuch klappt...

Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 19:46   #16
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.319
Abgegebene Danke: 119
Erhielt: 220 Danke in 183 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
Danke an die Mods, fürs aufräumen. Daher passen die letzten Posts von Susanne und Birka nicht mehr. Hier war wohl ein Troll unterwegs.
Das war übrigens ich, wird gleich erledigt!

Danke: (1)
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 20:28   #17
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.250
Abgegebene Danke: 234
Erhielt: 593 Danke in 385 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
- eine mangelhafte Vorwäsche der Filterwatte.
Hallo Tom,

meinst du mit der "Vorwäsche" das Spülen von ganz neuer Filterwatte?

Dann könnte die Trübung mit der Herstellungsart der Filterwatte zusammenhängen. Ich habe zwar seit gefühlten Ewigkeiten keine mehr eingesetzt und deshalb auch ebenso lange keine mehr gekauft. Aber ich kann mich noch erinnern, dass einige Anbieter auf den Verpackungen mit dem Attribut "Ölfrei" geworben haben. Offenbar war zumindest damals die Produktion vor allem auch von feiner Filterwatte mit eingeölten Spinndüsen leichter und billiger zu berwerkstelligen, als ohne dieses Hilfsmittel.

Wenn die Trübung aber nach dem Spülen schon gebrauchter Filterwatte (die lässt sich ja auch mehrfach verwenden - hab ich damals jedenfalls getan) aufgetreten sein sollte, gibt es dafür eine ganz einfache, harmlose Erklärung:
Durch ein (zu) kurzes Spülen von schon gebrauchter Filterwatte werden die darauf befindlichen Biofilme nicht vollständig ausgespült, sondern teilweise nur "angelöst". Nach dem Wiedereinsetzen in den Filter werden diese angelösten Biofilme mitsamt allen Bakterien und der sonstigen Mikrofauna erstmal aus dem Filter herausgespült. Dann treibt die ganze Bagage im wahrsten Sinne des Wortes eine Weile im Becken rum. Ein Teil setzt sich auf dem und/oder im Bodengrund fest, um dort das nützliche Werk fortzusetzen. Ein anderer Teil gelangt nach einer "Ehrenrunde" durchs Becken wieder in den Filter, um dort das gleiche zu tun.
Also keine Störung des Biogleichgewichts, sondern eher so etwas wie ein "systemeigener Bakterienstarter".


Gruß
Otocinclus2

Danke: (1)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 20:37   #18
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 703
Abgegebene Danke: 181
Erhielt: 199 Danke in 152 Beiträgen
Standard

Hi Oto,

zum Einsatz kam neue Filterwatte, da auch bei ausspülen gebrauchter Filterwatte (allerdings unter laufendem Wasser) der gleiche Effekt eintrat. Also könnten beide Deiner Möglichkeiten die Ursache gewesen sein. "Ölfrei" steht nicht drauf. Aber wie gesagt, dass hatte mich auch nicht wirklich gestört.

Ich bin halt vor allem gespannt, ob meine heutige Konfiguration funktioniert...

Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2018, 19:09   #19
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 703
Abgegebene Danke: 181
Erhielt: 199 Danke in 152 Beiträgen
Standard

Update,

die ganz simple Konfiguration mit dem Sera Fibre in den Standardfilterkorb und oben drauf den Schwamm scheint übrigens zu funktionieren. Es hängen Pflanzenteile an den Ansaugschlitzen. Also müßte er ja einen normalen Filterdurchfluß haben.

Mal sehn wie es sich auf die Standzeit auswirkt...

Tom

Geändert von carpenoctemtom (10.03.2018 um 19:29 Uhr)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2018, 12:01   #20
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 703
Abgegebene Danke: 181
Erhielt: 199 Danke in 152 Beiträgen
Standard

Update 2

Die Konfiguration funktioniert perfekt. Die Standzeit wird zwar nicht verlängert (bleibt gleich), aber es geht viel einfacher und schneller. Außerdem gibt's keine Trübung mehr, da im Fibre immer genug Bakterien erhalten bleiben.

Tom

Danke: (2)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dennerle Nano Cube 30l Apteronotus Angebote von Aquaristik-Artikeln und Fische 1 04.09.2015 17:09
Dennerle Nano-Eckfilter & sonstiges Zubehör OVP hmkey Angebote von Aquaristik-Artikeln und Fische 1 06.05.2015 11:45
Dennerle Nano 20l von Bullseye76 Bullseye76 Nano-Becken 2 24.12.2013 21:44
Dennerle Eckfilter welcher Filtereinsatz/Füllung? lifocolor Archiv 2012 0 30.06.2012 10:54
20 l Nano Cub v. Dennerle Dori2010 Nano-Becken 45 06.03.2011 12:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:36 Uhr.