zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.01.2019, 19:54   #11
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.780
Abgegebene Danke: 933
Erhielt: 1.124 Danke in 739 Beiträgen
Standard

Lach, dafür bin ich vermutlich schon zu alt. Wird garantiert wieder passieren. Das ist wie mit Gebrauchanweisungen, die liest man erst wenns schief geht...
Und dabei habe ich früher Gebrauchsanweisungen selbst beruflich entwickelt und geschrieben...

Danke: (1)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.01.2019   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.01.2019, 20:03   #12
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.805
Abgegebene Danke: 1.961
Erhielt: 1.277 Danke in 931 Beiträgen
Standard

Wie der Elektriker, der weiß das man zuerst die Sicherung entfernt bevor man eine neue Lampe anschließt, und es gerade deshalb nicht macht. Frei nach dem Motto: ich passe ja auf

Danke: (1)
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2019, 18:36   #13
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.313
Abgegebene Danke: 477
Erhielt: 1.460 Danke in 818 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
In der Relation gesehen verbrauchen kleine Becken mehr Heizstrom bei gleicher Temperatur als große Becken.
Stimmt.
Das liegt daran, dass kleine Becken eine ungünstige Relation Volumen/Oberfläche haben.

Ein großes Becken hat natürlich größere Scheiben, aber trotzdem ist die Gesamtoberfläche im Verhältnis zum Volumen kleiner, als bei einem kleineren Becken.


Das gleiche Prinzip gilt z.B. auch für warmblütige Lebewesen und deren Wärmeverlust in kalten Umgebungen, wie z.B. in der Arktis:
https://www.planet-wissen.de/natur/p...sche_tierwelt/
Zitat:
"Große Tiere haben dabei den Vorteil, dass ihre Körperoberfläche im Verhältnis zum Körpervolumen relativ klein ist – und damit auch der Wärmeverlust."


Gruß
Otocinclus2


Edit: Das kann Gerd mit einer plausiblen Berechnung sicherlich noch besser erklären.


Geändert von Otocinclus2 (19.01.2019 um 19:28 Uhr)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2019, 19:06   #14
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.313
Abgegebene Danke: 477
Erhielt: 1.460 Danke in 818 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
Das ist wie mit Gebrauchanweisungen, die liest man erst wenns schief geht...
Eine urdeutsche Tugend...


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2019, 14:50   #15
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.780
Abgegebene Danke: 933
Erhielt: 1.124 Danke in 739 Beiträgen
Standard

Jo Oto, genauso wie "Wenn man zu lange über etwas grübelt und schreibt, verfällt man in Aktionismus".

Ich habe die Temperatur jetzt auf 27° hochgetrieben. Stecker raus. Rädchen auf 26° gestellt. Und jetzt warte ich, bis sich das Becken wieder auf 26° abgekühlt hat. Dann kommt der Stecker wieder rein und mal schaun...

Tom
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2019, 20:19   #16
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.780
Abgegebene Danke: 933
Erhielt: 1.124 Danke in 739 Beiträgen
Standard

Ah, nicht schlecht. Der Stab geht bei 26° aus und bei 25,5° wieder an. Vermutlich lacht Ihr mich aus, aber ich hätte gedacht die haben ein größeres Spiel, ich hab mich da noch nie so intensiv mit beschäftigt wie heute...
Tom

Danke: (2)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2019, 20:37   #17
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.805
Abgegebene Danke: 1.961
Erhielt: 1.277 Danke in 931 Beiträgen
Standard

Ne du, die Arbeiten recht genau zur heutigen Zeit
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2019, 18:40   #18
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.780
Abgegebene Danke: 933
Erhielt: 1.124 Danke in 739 Beiträgen
Standard Ich mach mich dann mal zum Horst...

Damit Ihr zum abend was zu Lachen habt...


Aus irgendwelchen Gründen dachte ich bisher - und hab die Bedienungsanleitungen auch so verstanden, wenn ich sie denn mal zur Hand nahm - das die Heizstäbe wie folgt funktionieren:
Man stellt die Temperatur ein die im Becken ist, wartet etwas, damit der Termostat sich anpassen kann und steckt den Heizstab an den Strom. Temperatur wird gehalten.
Das hatte für mich gedanklich den Nachteil, das bei einem Stromausfall die Temperatur im Becken sinkt und dann bei Ende des Stromausfalls der Heizstab die gefallene Temperatur im Becken als zu haltenden Wert erkennt.


Tja, wie oft, falsch gedacht...


Ich hatte bei den eng bei einander stehenden Becken aus versehen statt den Pumpen zum Füttern, Pumpe und ein Heizstab vom Strom getrennt, und erst danach die zweite Pumpe. Den gezogenen Heizstab hatte ich nicht mehr auf dem Zettel. Abends ist es mir erst dadurch aufgefallen, das der Aulo Scarback merkwürdig träge war. Temperaturkontrole brachte des Rätsels Lösung. Zu kalt

Ich dachte "Mist", dann wird der Heizstab neu kallibriert werden müssen um die Temperatur erstmal hoch zu bringen. Also blöde Fummelei.


Gott sei Dank, habe ich mich gedanklich einfach zum Horst gemacht. Natürlich heizte der Stab das Becken wieder im laufe des abends von 21° auf 26° auf, ohne dass ich was verändern mußte...


...denn, natürlich sind die Werte die man auf dem Heizstab einstellt, feste Werte, die vom Hersteller eingestellt sind. Und verändern sich nicht, wenn der Strom weg ist. Was ja auch eigentlich viel logischer und sinnvoller ist, als die von mir ersponnene und gedachte Anpassungstheorie.


Fragt mich bitte nicht, wie ich trotz 40jähriger aquaristischer Erfahrung bei diesem Gedankengang gestrandet bin. Ich hatte halt seit Ewigkeiten keine Stromausfälle...


Um jetzt evtl. Anfänger nicht zu verwirren. Die Temperaturen die auf dem Heizstab stehen, sind natürlich die Temperaturen auf die das Becken geheizt wird. Vergeßt meine doofe Idee und lacht herzlich und laut über mich und diesen Post...


Tom

carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2019, 18:56   #19
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.313
Abgegebene Danke: 477
Erhielt: 1.460 Danke in 818 Beiträgen
Standard

Click the image to open in full size.


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2019, 19:10   #20
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.805
Abgegebene Danke: 1.961
Erhielt: 1.277 Danke in 931 Beiträgen
Standard

Moin Tom.

Wer zu kompliziert denkt, der denkt zweimal

Danke: (1)
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.03.2019   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Kurtze Heizstäbe EssiMK7 Archiv 2004 3 07.04.2004 16:33
Heizstäbe, grundsätzliche Frage + spezielles Problem Tinchen13 Archiv 2003 7 30.12.2003 10:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:45 Uhr.