zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.03.2019, 21:00   #1
autwin
 
Registriert seit: 06.03.2019
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Befüllung eines Aquariums leichter gemacht

Werte Aquarianer,
wahrscheinlich kennt ihr diese

https://www.youtube.com/watch?v=_b3UYApd5EY

Form der Befüllung schon, doch vielleicht ist es für den einen oder anderen etwas Neues .
Vielleicht könnt ihr mir auch noch Tipps geben.
LG

autwin

Geändert von autwin (06.03.2019 um 21:02 Uhr)
autwin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 10:48   #2
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 2.288
Abgegebene Danke: 905
Erhielt: 554 Danke in 420 Beiträgen
Standard

Hallo autwin.

Herzlich willkommen im Forum.

Schau mal hier,
https://www.youtube.com/watch?v=tIOB6yMNtcM
ohne Schnick Schnack Wasserwechsel leicht gemacht

Danke: (1)
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.03.2019   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.03.2019, 10:58   #3
autwin
 
Registriert seit: 06.03.2019
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Hallo autwin.

Herzlich willkommen im Forum.

Schau mal hier,
https://www.youtube.com/watch?v=tIOB6yMNtcM
ohne Schnick Schnack Wasserwechsel leicht gemacht
Danke für die freundliche Begrüßung ,
das System sieht super aus, vielleicht werde ich das auch angehen, ich benutze das wasser aber auch zum Gießen, was ja auch dann realisierbar ist.
Vom Schlauchansaugen hab ich schon zuviel geschluckt, aber ich glaube, dass mir da auch noch was einfallen wird danke für den Tipp
lg
autwin
autwin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 11:31   #4
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 2.288
Abgegebene Danke: 905
Erhielt: 554 Danke in 420 Beiträgen
Standard

Nix zu danken.

Ich nehme es auch zum Gießen das Wechselwasser. Leider habe ich in der kalten Jahreszeit für mich zu Hause immer zuviel davon, daher werden die lieben Verwandten damit versorgt.

Zum entfernen des Wasser benutze ich diesen hier:
https://www.jbl.de/de/produkte/detai...uaex-set-20-45

Durch die Rückschlagklappe reicht es mit dem Sauger Pumpbewegungen im Wasser zu machen und dann läuft es von alleine.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 00:54   #5
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.123
Abgegebene Danke: 205
Erhielt: 538 Danke in 247 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Schau mal hier,
https://www.youtube.com/watch?v=tIOB6yMNtcM
ohne Schnick Schnack Wasserwechsel leicht gemacht
Geht doch noch viel einfacher, ganz ohne Ansaugen und mit weniger "Gar***a"-Teilen.

Benötigt werden:
  • 1/2" Gartenschlauch
  • ein Eheim 12/16mm U-förmiger Ansaugbogen
  • optional eine Schlaukupplung mit Absperrhahn (geht auch ohne, wenn der Weg zum Wasserhahn nicht zu weit ist). Eigentlich nur nötig beim Auffüllen, damit man das Wasser direkt am Aquarium zudrehen kann.

Ablauf:
  1. Schlauch an den Wasserhahn anschließen und den Ansaugbogen ins Becken hängen.
  2. Wasserhahn etwas aufdrehen bis im Becken keine oder nur noch wenige Luftblasen ankommen. Wenn der Schlauch voll Wasser ist, braucht man nicht Ansaugen. Die Physik (Prinzip der kommunizierenden Röhren) regelt den Rest von alleine.
  3. Wasserhahn zu und Schlauch vom Wasserhahn abnehmen -> das Wasser läuft jetzt auch ohne Ansaugen aus dem Becken. Und zwar so lange bis der Wasserstand im Becken den Ansaugkorb des Ansaugbogens erreicht hat, dann hört es auf. Den Bogen kann man ggf. entsprechend einkürzen.
    Ich bin während des Ablassens schon Einkaufen gefahren
    Click the image to open in full size.
  4. Schlauch wieder an den Wasserhahn anschließen. Wasserhahn aufdrehen und Becken wieder befüllen.
  5. Fertig

Danke: (2)
Hero ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 08:35   #6
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 988
Abgegebene Danke: 220
Erhielt: 244 Danke in 136 Beiträgen
Standard

Ja, so mache ich es auch - simpel und einfach!

Ist nur noch zu erwähnen, dass bei Pkt 3 das offene Schlauchende unterhalb des Wasserstand-Niveaus im AQ liegen muss, damit es läuft

Zitat:
Ich bin während des Ablassens schon Einkaufen gefahren
Da geht's, aber beim Einlaufen lassen wäre blöd, da es dabei ja keine automatische "Abschalteinrichtung" gibt

Danke: (1)
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erstbesatz eines 120 l Aquariums Grubi Archiv 2012 15 20.07.2012 07:21
Anschaffung eines Aquariums ikke Archiv 2004 2 21.04.2004 20:46
Rundumerneuerung eines Aquariums Puntoamigo Archiv 2004 11 03.02.2004 20:20
Lebenslauf eines Aquariums? Abrax Archiv 2002 1 25.04.2002 22:26
Selbstbau eines Aquariums Michael B. Archiv 2001 7 27.10.2001 04:06


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:59 Uhr.