zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.08.2019, 22:06   #11
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.478
Abgegebene Danke: 157
Erhielt: 275 Danke in 210 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von barschfreund Beitrag anzeigen
Hallo Liebe Hannah



Aus der Kaltwasser Leitung kommen 15 Grad?

IM Winter auch?

Reicht das denn so aus?

dann wäre das so ja eigentlich kein Problem.

MFG

barschfreund (Pascal)
Hallo Pascal,

ich denke schon.

Mach aber nicht den Fehler wie ich, das ganze Becken, bzw. 3/4 mit Osmosewasser zu wechseln. Das dauert Stunden bis der Wasserwechsel fertig ist
Außerdem geht die Temperatur ganz schön runter bei der Menge.

Danke: (1)
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.08.2019   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.08.2019, 23:21   #12
barschfreund
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 25
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Otocinclus2,

Ja danke für den Hinweis.

Zitat:
Zitat von Otocinclus2 Beitrag anzeigen
Hallo Pascal,


ich weiß nicht, ob du in deinen anderen Thread (https://www.zierfischforum.info/wass...tml#post882089) noch mal reingeschaut hast - ist jedenfalls nicht erkennbar.

Hast du den Rat von Hannes (Hero) im Post # 6 inzwischen beherzigt? ist wichtig!


Gruß
Otocinclus2
Hatte das leider nicht gesehen gehabt.

danke, ist erledigt.

MFG

barschfreund (Pascal)
barschfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 23:42   #13
barschfreund
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 25
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Ihr Lieben,

Ich habe ein Problem die Anlage ist immer noch nicht angeschlossen.

Ich muss mir einen "doppel Anschluss" kaufen damit ich meine Waschmaschine plus Osmose-Anlage anschließen kann.

Das Ding für den Wasseranschluss für die Osmose-Anlage ist viel zu klein passt nicht auf das was da aus meiner Wand kommt, vor allem ist da eine Öffnung die ich nicht zuordnen kann, laut Beschreibung auch nicht.

Entweder bin ich zu blöd zum hinschauen und lesen oder da steht wirklich nichts zu drin.

das heißt wenn ich das stück was mir fehlt zum anschließen für die Waschmaschine und für die Osmose Anlage kaufen ist eine Seite immer noch offen, das heißt da müsste ein Blindstopfen drauf oder?

Habe mal ein paar Bilder dazu hochgeladen. . . .

Die Seite mit dem Innen Gewinde müsste eigentlich auf die Wasserleitung, Sprich das außen Gewinde wäre offen. . . .

MFG

barschfreund (Pascal)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20190814_224204.jpg (41,2 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190814_224217.jpg (52,3 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190814_224348.jpg (34,5 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190814_224501.jpg (90,7 KB, 5x aufgerufen)
barschfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2019, 00:05   #14
barschfreund
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 25
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Liebe Hannah,

Danke für deine Antwort.

Zitat:
Zitat von Hannah Beitrag anzeigen
Hallo Pascal,

ich denke schon.

Mach aber nicht den Fehler wie ich, das ganze Becken, bzw. 3/4 mit Osmosewasser zu wechseln. Das dauert Stunden bis der Wasserwechsel fertig ist
Außerdem geht die Temperatur ganz schön runter bei der Menge.
Das glaube ich dir gerne.


Ich werde sobald die Osmose-Anlage laeuft 50-60L wechseln. Damit ich das Wasser für meine SBB weich Kriege und mit Torf den PH Wert leichter regulieren kann.

mittlerweile ist die GH von 15 auf 18 gestiegen, würde ich das mit Torf versuchen zu regulieren wäre das eine riesige Verschwendung von Torf, weil ich denke das wenn die GH zu hoch ist der PH umso stabiler steht und nicht so leicht zu Regulieren ist.

deswegen hab ich mir die Osmose-Anlage angeschafft, naja dann werde ich das Wasser auch mal probieren.

Wie hast du eigentlich das "Problem" gelöst, das du das reine Osmose-Wasser direkt in dein Aquarium leiten kannst?

Wie schließt du den Schlauch oder was auch immer du Benutzt an die Anlage an?

Benutzt du vllt einen 3 Wege-Wasserhahn?

Ich habe ein Billig Wasserhahn dabei an dem nichts Anschließen kann, das
heißt ich müsste Eimer schleppen. .

Eigentlich habe ich mir das Set "Aqua in Aqua out" zu gelegt mit dem ich jetzt wohl Bei der Osmose-Anlage nichts mehr Anfangen kann. Nur das ich im Obi 54,99Euro Bezahlt habe.

https://www.dehner.de/produkte/jbl-a...CABEgIGIfD_BwE


Wenn du Wasserwechsel machst, nimmst du dann nur reines Osmose Wasser oder mischt du?

Weil umso weicher das Wasser ja ist, umso leichter steigt der PH Wert.

Wie gesagt ich habe vor es mit Torf dann zu regulier

Habe aber dann Sorge wenn ich wirklich nur reines Osmose-Wasser wechsel das ich dann Probleme mit den Werten bekommen könnte

MFG

barschfreund (Pascal)
barschfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2019, 06:32   #15
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.127
Abgegebene Danke: 279
Erhielt: 317 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Hallo Pascal,

das Anschlussstück, was bei deiner UOA dabei ist, ist dafür gedacht, es in eine Leitung einzubauen. Heißt: auf der einen Seite fließt das Wasser rein und auf der gegenüberliegenden raus. Der Abzweig mit dem roten Hebel ist für den Anschluss der UOA.
Für deinen Fall hieße das, dieses Stück müsste zwischen in die Wasserleitung vor das Stück mit den Abstellhebeln eingebaut werden, also zwischen Wand und diesem Stück.
Hab jetzt leider kein Bild zur Hand, wie das bei mir aussieht, kann ich dir aber gerne heute Abend nachreichen.

Grüße,
Gerd

Danke: (1)
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2019, 06:38   #16
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.127
Abgegebene Danke: 279
Erhielt: 317 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Ich würde das Osmosewasser nicht direkt ins Becken leiten, erst recht nicht, wenn du noch kein Gefühl bzw. Erfahrung hast, wieviel sich die Wasserwerte durch wieviel Osmosewasserwasser ändern.
Du würdest deinen Besatz nur unnötig stressen und ihn als Versuchskarnickel benutzen.

Als ich angefangen hab mit Osmosewasserzumischung hab ich mir zuerst rechnerisch überschlagen, wieviel Osmosewasser ich benötige, um die gewünschten WW zu erreichen (ist aber alles nur überschlägig!). Dann hab' ich mir das Wechselwasser erst außerhalb des Beckens zusammengemischt (Osmose- und Leitungswasser). Und dann erst ins Becken.
So hab ich es bis jetzt auch beibehalten. Außer beim Garnelenbecken, wo nur reines Osmosewasser drin ist, allerdings aufgesalzen.

Grüße,
Gerd

Danke: (1)
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2019, 17:19   #17
barschfreund
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 25
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Gerd,

Vielen dank für deine Antwort.

Zitat:
Zitat von radlhans Beitrag anzeigen
Hallo Pascal,

das Anschlussstück, was bei deiner UOA dabei ist, ist dafür gedacht, es in eine Leitung einzubauen. Heißt: auf der einen Seite fließt das Wasser rein und auf der gegenüberliegenden raus. Der Abzweig mit dem roten Hebel ist für den Anschluss der UOA.
Für deinen Fall hieße das, dieses Stück müsste zwischen in die Wasserleitung vor das Stück mit den Abstellhebeln eingebaut werden, also zwischen Wand und diesem Stück.
Hab jetzt leider kein Bild zur Hand, wie das bei mir aussieht, kann ich dir aber gerne heute Abend nachreichen.

Grüße,
Gerd
Das mit dem Bild wäre sehr nett

Weil so wie ich das verstanden habe, muss ich das teil mit dem "Wasserhahn" was in der Wand angeschlossen ist, raus drehen und das Stück von der Osmose-Anlage vor schalten?

Was aber nicht machbar wäre weil ich dann nicht mehr an den roten Hebel komme von dem Stück der UOA wo ich ab und zu dran müsste. . . .

Die Waschmaschine steht davor, ich habe leider keine Andere Möglichkeit die Küche BZW die Waschmaschine anders hin zu stellen.


Vor Allem, ist dieser Wasserhahn der aus der Wand ragt, bomben fest.

Den bekommt man keinen Millimeter gedreht.

MFG

Pascal

Geändert von barschfreund (15.08.2019 um 19:05 Uhr)
barschfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2019, 20:36   #18
barschfreund
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 25
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo,


Was haltet ihr von dieser Lösung, mit der Verlängerung und Verschlusskappe?

Hab mal 1-2 Bilder hinzu gefügt.

Irgendwie muss ich ja an den "hebel" kommen, deswegen die Verlängerung.


Was haltet ihr von dieser Idee?

Ich hab noch eine andere Lösung die ich erst noch zusammen Basteln muss, allerdings ohne Schlauch sondern das ich auf das Stück von der Osmose-Anlage mit einem Verbindungsstücke drauf mache so das ich stück auf den Wasserhahn der aus der Wand ragt drauf machen kann, dann auf dem Stück eine Erweiterung dran habe so das ich die Waschmaschine Anschließen kann.


Allerdings komme ich dann kaum an den Hebel.

Andere Bilder folgen noch.


Erstmal die mit dem Schlauch und dann die anderen Variante.

Es wäre sehr nett, wenn ihr mir sagt welche Variante ihr sicherer findet vor allem bevorzugt.

Vielen dank dafür schon mal.


MFG

Pascal
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20190815_184410.jpg (63,3 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190815_184413.jpg (54,6 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190815_184418.jpg (58,2 KB, 4x aufgerufen)
barschfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2019, 21:47   #19
barschfreund
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 25
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo,

Das wäre die 2te Variante.

Welche würdet ihr bevorzugen, was wäre sicherer nach eurer Meinung?


MFG

Pascal
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20190815_214456.jpg (26,8 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190815_214503.jpg (33,1 KB, 3x aufgerufen)
barschfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 06:34   #20
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.127
Abgegebene Danke: 279
Erhielt: 317 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Guten Morgen Pascal,

bei mir sieht das so aus (Wasser läuft gerade durch die UOA):
UOA-Anschluss.jpg
Wie du siehst, musste ich auch den (bei mir schwarzen) Hebel etwas kürzen, damit ich ihn bedienen kann. Ungekürzt kollidierte er mit der blauen Verschraubung.

Ich würde die Variante ohne die Schlauchverlängerung nehmen.

Grüße,
Gerd
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.08.2019   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
osmose - wasseranschluss, osmoseanlage

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umkehrosmoseanlage M@R[ Archiv 2009 0 24.01.2009 21:35
Umkehrosmoseanlage söpöliini Archiv 2008 8 10.12.2008 14:47
Umkehrosmoseanlage / Wie Wo Was? Julia R Archiv 2003 12 27.09.2003 20:24
Umkehrosmoseanlage digga Archiv 2003 6 10.01.2003 18:17
Umkehrosmoseanlage ??? Ralf Schirrmacher Archiv 2002 13 09.05.2002 11:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:14 Uhr.