zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.08.2019, 01:12   #1
barschfreund
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 25
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard Umkehrosmoseanlage Wasseranschluss

Hallo ihr lieben,

Ich habe mir eine Pur Booster 5 stufen direct Flow Umkehrosmoseanlage zugelegt, hat die jemand?`

In der Anleitung wird die Osmoseanlage an die Kaltwasser Leitung angeschlossen, das Wasser soll aber nicht zu warm und nicht zu kalt sein weil sonst die Filterung nicht optimal laeuft.

Ich wollte mir einen 3 Wege-Wasserhahn dazukaufen, bei dem tritt aber das gleiche Problem auf das die Osmoseanlage nur an die Kaltwasser Leitung angeschlossen wird.


hätte dazu mal ein paar fragen. . .


Habt ihr eine Lösung gefunden oder benutzt ihr nur die Kaltwasser Leitung?

Habt ihr vllt eine Lösung gefunden das man warm/Kaltwasser zusammen über die Anlage schalten kann?

Ich werde aus der Anleitung nicht Schlauer. . .

https://shop.purway.de/public/catalo...4b9ce8ae&ln=de

Hab momentan nur den einen Wasserhahn wie bei der Anlage vorhanden ist, ich muss aber einen 3 Wege-Wasserhahn haben damit ich zb das Kalt/Warmwasser Steuern kann. . . .

MFG

barschfreund (Pascal)
barschfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.08.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.08.2019, 07:11   #2
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.113
Abgegebene Danke: 269
Erhielt: 313 Danke in 173 Beiträgen
Standard

Hallo Pascal,

Ich hab' zwar nur eine kleine 0815 Umkehrosmoseanlage (UOA, solch eine, wie David sie kürzlich >hier vorgestellt hat), weiß aber, dass die Leistung einer solchen (d.h. Wassermenge pro Zeiteinheit) abhängig von Druck und Temperatur ist.
Wie ich aus deiner verlinkten Produktbeschriebung lesen kann, ist da eine Druckerhöhungpumpe enthalten.
Für die Wassertemperatur wird ein Bereich von 5°C bisa 40°C angegeben.
Wie war das doch gleich? Bei kälterem Wasser braucht's länger als bei wärmeren? Oder umgekehrt?
Ohne die Handhabung einer hochwertigeren/besseren UOA zu kennen, überlege ich jetzt mal praktisch: wenn du der UOA eine bestimmte Wassertemperatur liefern willst, bräuchtest du eine Art Mischbatterie (so wie z.B. in der Dusche), oder? Aber da könntest du die Temperatur jedes Mal ja auch nur manuell einstellen - abhängig von der jeweiligen Temperatur des Leitungswassers.

Übrigens, interessehalber: wozu ist eigentlich die Computersteuerung deiner UOA? Was kann man damit einstellen oder ablesen?

Grüße,
Gerd

Nachtrag:
ein Zitat aus dem DRTA-Archiv:
Osmoseanlagen werden mit kaltem Wasser betrieben. Die Leistung der Anlage steigt zwar mit der Temperatur, aber die Membran ist temperaturempfindlich. Zu hohe Temperaturen zerstören die Membran. Auch ökologisch und ökonomisch ist es unsinnig, Warmwasser zu verwenden, um schneller Osmosewasser herzustellen.
...
Osmoseanlagen werden mit kaltem Leitungswasser betrieben. Warmes Wasser ist evtl. kalkhaltiger und teurer als kaltes Wasser. Mit warmem Wasser wird zwar etwas mehr Osmosewasser erzeugt, der Unterschied ist aber meistens nicht so groß, dass sich die Mehrkosten für warmes Wasser lohnen.
Warmes Wasser verbessert die Filterwirkung bzw. das Rückhaltevermögen einer Osmoseanlage nur geringfügig. Der Durchsatz der Anlage steigt merkbar, weil sich die Poren der Membranen sich mit zunehmender Temperatur weiten."


Geändert von radlhans (14.08.2019 um 07:39 Uhr)
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 09:12   #3
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.266
Abgegebene Danke: 580
Erhielt: 618 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Hallo,
einfach ans Kaltwasser anschließen, die Anlage. Kälter als 5° wird das Wasser wohl nicht aus der Leitung kommen. Warmwasser ist kritisch, Gerd hat ja zwei Texte dazu in seinen Beitrag eingefügt.

Danke: (1)
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 10:57   #4
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.477
Abgegebene Danke: 157
Erhielt: 275 Danke in 210 Beiträgen
Standard

Hallo Pascal,

das ist auf meinen Mist gewachsen
Ja, das war bei uns auch das Problem und haben auch ziemlich lange dran rumgerätselt und bisher nur eine Lösung gefunden haben.
Er will damit seinen Kaffee kochen und zum kochen benutzen und ich eigentlich nur meine Aquarien füllen.
Am Liebsten hätte ich die Anlage einfach nur am Wasserhahn angeschlossen damit ich auch warmes Wasser ins Becken füllen kann.

Jetzt nehme ich direkt von der Osmoseanlage und leite es mit einem Schlauch ins Wasser.
Das Wasser kommt glaub ich mit ca 15° aus der Leitung.

Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 12:55   #5
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.025
Abgegebene Danke: 1.231
Erhielt: 825 Danke in 612 Beiträgen
Standard

Hallo.

Da ich Beruflich auch mit UOM Anlagen zu tun habe, klar sind die mit einem Durchsatz von bis zu 8000 Liter Osmosewasser die Stunde eine andere Größenordnung,kann ich mit ruhigem Gewissen hier eine Antwort geben.

Die maximale Arbeitswasserassertemperatur bei unseren Anlagen sind 30 Grad. Das Jahresmittel liegt bei 19 Grad. Also ist das Kostenintensive zumischen von Warmwasser nicht nötig/Wirtschaftlich.

Anders verhält sich das bei einer Vollentsalzungsanlage/Mischbettfilter, diese Arbeiten am besten bei 20 - 25 Grad. Das ist aber den chemischen Prozessen geschuldet. Nur soviel zum Verständnis warum sich UOM mehr für den Privatgebrauch lohnen als Mischbettfilter.

dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 14:50   #6
barschfreund
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 25
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Liebe Hannah

Zitat:
Zitat von Hannah Beitrag anzeigen
Das Wasser kommt glaub ich mit ca 15° aus der Leitung.
Aus der Kaltwasser Leitung kommen 15 Grad?

IM Winter auch?

Reicht das denn so aus?

dann wäre das so ja eigentlich kein Problem.

MFG

barschfreund (Pascal)
barschfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 15:06   #7
barschfreund
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 25
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Gerd,

Vielen dank für deine Informationen die sind sehr hilfreich.

Zitat:
Zitat von radlhans Beitrag anzeigen
Übrigens, interessehalber: wozu ist eigentlich die Computersteuerung deiner UOA? Was kann man damit einstellen oder ablesen?
[/FONT][/I][/FONT]

Durch die anzeige kann man leichter eine Spülung vornehmen, wenn der Arbeitsdruck erreicht ist leuchtet die Anzeige FULL und die Anlage schaltet automatisch ab.

Wenn das gerät zum beispiel zu lange Angeschaltet ist Leuchtet OVERHAUL das gerät schaltet sich ab.

Wofür jetzt genau die Anzeige mit für zahlen sein soll, kann ich aus der Beschreibung nicht lesen.

Sie besitzt nebenbei sogar noch ein Manometer.

Bin ganz begeistert werde mich dann heute mal an die Arbeit machen das ding zu installieren.


MFG

barschfreund (Pascal)

Danke: (1)
barschfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 15:10   #8
barschfreund
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 25
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Öhrchen,

Zitat:
Zitat von Öhrchen Beitrag anzeigen
Hallo,
einfach ans Kaltwasser anschließen, die Anlage. Kälter als 5° wird das Wasser wohl nicht aus der Leitung kommen. Warmwasser ist kritisch, Gerd hat ja zwei Texte dazu in seinen Beitrag eingefügt.
danke danke.

das werde ich dann tun.

Freue mich schon auf den Einsatz der Anlage. ^^


MFG

barschfreund (Pascal)
barschfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 15:15   #9
barschfreund
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 25
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo dumdi65,

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Hallo.

Da ich Beruflich auch mit UOM Anlagen zu tun habe, klar sind die mit einem Durchsatz von bis zu 8000 Liter Osmosewasser die Stunde eine andere Größenordnung,kann ich mit ruhigem Gewissen hier eine Antwort geben.

Die maximale Arbeitswasserassertemperatur bei unseren Anlagen sind 30 Grad. Das Jahresmittel liegt bei 19 Grad. Also ist das Kostenintensive zumischen von Warmwasser nicht nötig/Wirtschaftlich.

Anders verhält sich das bei einer Vollentsalzungsanlage/Mischbettfilter, diese Arbeiten am besten bei 20 - 25 Grad. Das ist aber den chemischen Prozessen geschuldet. Nur soviel zum Verständnis warum sich UOM mehr für den Privatgebrauch lohnen als Mischbettfilter.

Dann habe ich mir ja umsonst die mühe gemacht bis morgens um 4 Uhr eine Lösung für mein vermeintliches Problem zu finden.

Warum einfach machen wenn es auch Kompliziert geht?

Vielen dank für deine schnelle Antwort und Hilfe.

Ich werde mich gleich dran machen die Anlage anzuschließen.

Vielen dank.

MFG

barschfreund (Pascal)
barschfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 20:46   #10
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.988
Abgegebene Danke: 415
Erhielt: 1.182 Danke in 684 Beiträgen
Standard

Hallo Pascal,


ich weiß nicht, ob du in deinen anderen Thread (https://www.zierfischforum.info/wass...tml#post882089) noch mal reingeschaut hast - ist jedenfalls nicht erkennbar.

Hast du den Rat von Hannes (Hero) im Post # 6 inzwischen beherzigt? ist wichtig!


Gruß
Otocinclus2

Danke: (1)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.08.2019   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
osmose - wasseranschluss, osmoseanlage

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umkehrosmoseanlage M@R[ Archiv 2009 0 24.01.2009 21:35
Umkehrosmoseanlage söpöliini Archiv 2008 8 10.12.2008 14:47
Umkehrosmoseanlage / Wie Wo Was? Julia R Archiv 2003 12 27.09.2003 20:24
Umkehrosmoseanlage digga Archiv 2003 6 10.01.2003 18:17
Umkehrosmoseanlage ??? Ralf Schirrmacher Archiv 2002 13 09.05.2002 11:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:44 Uhr.