zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.08.2019, 17:06   #1
seahawk21
 
Registriert seit: 23.08.2019
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Außenfilter zur Torffilterung

Hallo,
Hoffe das Thema passt hier rein.
Seit einiger Zeit bereite ich immer einen Teil des Wechselwassers mit einer Torfkanone auf. Das geht auch ganz gut, ist aber bei der benötigten Menge (pro Wechsel etwa 80l Torfwasser) doch recht umständlich.
Nun habe ich mich gefragt, ob ich auch einen extra Außenfilter, nur mit Torf und etwas Filterwatte gefüllt, ans AQ hängen kann? Dadurch wäre das eventuell auftretende Problem des Sterbens der Filterbakterien beseitigt und der Torf würde sich einfach wechseln lassen ohne an den Hauptfilter zu müssen.
Da bei der Torffilterung allerdings recht viel CO2 entsteht, habe ich Bedenken, dass zu viel CO2 ins AQ kommt. Das könnte ich ja eventuell vermeiden, in dem ich das Wasser langsam und sprudelnt ins Becken leite oder?
Was haltet ihr von dieser Idee?
Für eure Hilfe bin ich euch sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
William
seahawk21 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.08.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.08.2019, 18:41   #2
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.147
Abgegebene Danke: 1.297
Erhielt: 850 Danke in 631 Beiträgen
Standard

Hallo William,

und herzlich Willkommen hier im Forum.

Thema passt, denn hier findest mehrere über dieses Thema.

Du möchtest also neben deinem Filter noch einen Filter einsetzen der mit Torf gefüllt ist. Denke das habe ich richtig verstanden? Und wie groß ist dein Becken?

Ich arbeite auch mit Torfwasser, Schwarzwasser. Brauche jede Woche 100 Liter die ich extern aufbereite weil diese dann auf 3 Aquarien verteilt werden. In 2 Becken habe ich auch noch Torfpellets im Außenfilter, aber eben nicht nur Torf.

Was du möchtest ist ja den losen Torf in einen Filter geben und direkt anschließen. Sollte im Prinzip funktionieren. Meine Bedenken dabei sind aber:
1. es wird schwieriger festzustellen wann der Torf soweit verbraucht ist, als Naturprodukt schwankt da ja auch etwas die Qualität.
2. da das ganze ja eher langsam ablaufen soll, müßtest du diesen Filter wahrscheinlich drosseln. An sich kein Problem, aber wird schon eine Weile dauern bis du den dreh raus hast.

Zum CO2, da würde ich mir nicht so sehr viele Gedanken machen, denn Tagsüber wird es ja dankbar von den Pflanzen aufgenommen. Sollte dein Becken dazu auch noch offen sein hast du dann überhaupt kein Problem, denn das überschüssige CO2 entweicht in die Athmosphäre. Aber auch ein geschlossenes Aquarium ist ja nicht Luftdicht versiegelt.

Zum schluss habe ich noch eine Frage. Wie sieht deine Torfkanone aus?
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 19:27   #3
seahawk21
 
Registriert seit: 23.08.2019
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Balu,
Danke für deine Hilfe.
Ja das hast du richtig verstanden. Mein Becken fasst 240l. Ich muss das Leitungswasser immer ziemlich stark verschneiden, da die KH über 10 ist.
Ich dachte, dass ich den Filter so lange laufen lasse, bis die KH verbraucht ist bzw sich nicht mehr verändert. Den Torf würde ich eher zu früh als zu spät wechseln.
Habe noch zwei alte Filter hier, also ist es denke ich einen Versuch wert.


Meine Torfkanone war einfach ein Eimer mit Löchern und darin Filterwatte und Torf. Habe auch schon andere Varianten (z.B. eine Druckvariante) getestet, jedoch ohne Erfolg.


Gruß, William
seahawk21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 19:45   #4
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.147
Abgegebene Danke: 1.297
Erhielt: 850 Danke in 631 Beiträgen
Standard

Hi.

Bei deinen Wasserwerten erzielst du da aber keine große Veränderung,leider. Im Prinzip färbst du das Wasser nur ein. Huminsäuren werden da kaum gebildet. Auch wirst du da keine Probleme mit CO2 bekommen.

Wenn du wirklich an deinem Wasser etwas ändern möchtest wirst du nur dann um eine Osmoseanlage herumkommen wenn du an Regenwasser kommst.

Es gäbe aber noch eine andere Möglichkeit Wasser aufzutorfen. Muss mal schauen wo ich das gesehen habe oder gelesen.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.08.2019   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
außenfilter, torf

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Torffilterung November Rain Archiv 2004 3 14.03.2004 01:45
Torffilterung Tweety_21 Archiv 2003 2 01.04.2003 22:37
torffilterung davidwnrw Archiv 2003 1 01.03.2003 23:28
Torffilterung Rasrol Archiv 2003 33 26.02.2003 21:48
Torffilterung Nickels600 Archiv 2001 5 08.06.2001 21:28


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:04 Uhr.