zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.12.2019, 22:09   #1
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 578
Abgegebene Danke: 147
Erhielt: 165 Danke in 120 Beiträgen
Standard Effektiver Kleber

Hallo, allerseits,

ich möchte im laufenden Aquarienbetrieb zurechtgeschnittene Filtermatten an die (nassen) Aquarienscheiben kleben ("Einbau" eines einfachen Diffusionsfilters), und suche zum punktuellen Fixieren der Matten einen effektiven, biologisch unbedenklichen "Naßkleber", der aber gleichzeitig nicht so krass klebt, daß man die Matten bei Bedarf nicht wieder lösen kann.

Was könntet Ihr mir da speziell empfehlen?
Welche Produkte kämen in Frage?

Auf was muß ich bei dieser Prozedur praktisch im Besonderen achten?

Heros hat in einem anderen Beitrag Cyanacrylat-Kleber erwähnt.
Was ist von diesem Kleber für den Gebrauch im laufenden, aquaristischen Betrieb zu halten?
Und welches Produkt wäre - im positiven Fall - dann das empfehlenswerteste?

Ich freue mich auf Eure hilfreichen Antworten.

Besten Dank im voraus
Frank
Mattenpaule ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.12.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.12.2019, 22:14   #2
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.730
Abgegebene Danke: 917
Erhielt: 1.101 Danke in 726 Beiträgen
Standard

Hi Frank, für Deinen Zweck würde ich spontan Aquariensilikon nehmen. Das von Hero ist, glaube ich, Sekundenkleber gewesen...
Tom

Danke: (1)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 22:18   #3
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.702
Abgegebene Danke: 1.922
Erhielt: 1.249 Danke in 913 Beiträgen
Standard

Genau Tom, ist Sekundenkleber. Soll aber wirklich unbedenklich sein wenn man genau den auf dieser Basis nimmt.

@Frank, Tom hat recht, ich würde für das was du vorhast auch Silikon nehmen, läßt sich am leichtesten wieder lösen.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 22:29   #4
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 1.029
Abgegebene Danke: 548
Erhielt: 217 Danke in 146 Beiträgen
Standard

Das Zeug von Juwel geht auch gut, das Objekt darf nur NICHT MEHR verrutschen an der Scheibe..
Volker1986 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 22:43   #5
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 578
Abgegebene Danke: 147
Erhielt: 165 Danke in 120 Beiträgen
Standard

Verstehe ich Euch richtig, Aquariensilikon klebt auch dann zuverlässig, wenn ich diese Arbeiten bei einem fast vollständig mit Wasser gefüllten Aquarium durchführe?...

Allzu viel Wasser ablassen wollte ich dafür ja nicht.

Frank
Mattenpaule ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 22:45   #6
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 578
Abgegebene Danke: 147
Erhielt: 165 Danke in 120 Beiträgen
Standard

Volker,

meinst Du Aquariensilikon von Juwel mit Deinem Hinweis?
Oder ein anderes Produkt aus deren Sortiment?

Frank
Mattenpaule ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 22:51   #7
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 1.029
Abgegebene Danke: 548
Erhielt: 217 Danke in 146 Beiträgen
Standard

Nein den Kleber. Conexo heißt er. Hab ich gute Erfahrung mit, nur an der Scheibe darf er eben nicht verrutschen beim andrücken.
Volker1986 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 22:58   #8
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 578
Abgegebene Danke: 147
Erhielt: 165 Danke in 120 Beiträgen
Standard

Verstehe.
Danke für den Tipp, Volker.
Mattenpaule ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 23:02   #9
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.303
Abgegebene Danke: 475
Erhielt: 1.456 Danke in 816 Beiträgen
Standard

Hallo Frank,

schau mal z.B. hier:

https://www.aquarium-munster.com/pro...rwasserkleber/

https://www.dohse-aquaristik.com/de/...erwasserkleber

Die kleben auch unter Wasser.

Edit:
Das von Volker empfohlene Conexo von JUWEL klebt ebenfalls unter Wasser.

https://www.juwel-aquarium.de/Produk...o-Kraftkleber/




Gruß
Otocinclus2

Geändert von Otocinclus2 (06.12.2019 um 23:07 Uhr)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 23:37   #10
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 578
Abgegebene Danke: 147
Erhielt: 165 Danke in 120 Beiträgen
Standard

Hallo, Oto,

besten Dank erstmal für diesen Tipp!

Bei diesen Unterwasser-Klebern befürchte ich (als absoluter Laie), anders als bei Silikon, allerdings, daß ich die fixierte Filtermatte bei Bedarf nicht wieder (halbwegs unproblematisch) ablösen kann. Oder?...

Frank
Mattenpaule ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.12.2019   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fressen Fische Kleber?? Küsschen Einsteigerforum 8 24.08.2016 22:26
Welcher Kleber im Aquarium DJ Tequila Archiv 2012 2 26.03.2012 10:50
welcher Kleber hottonia Archiv 2009 0 23.04.2009 14:34
Acryl kleber im Aq? Markus Wolter Archiv 2003 1 27.12.2003 11:39
Welcher Kleber? M.kaiser Archiv 2003 6 13.09.2003 12:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:42 Uhr.