zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.11.2020, 11:05   #1
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 871
Abgegebene Danke: 125
Erhielt: 105 Danke in 86 Beiträgen
Standard Co2 Elektrolyse für das Aquarium

Ich hadere schon sehr lange mit der Anschaffung einer CO2 Anlage für mein 240l Becken.
Sehr gerne hätte ich auch so schöne Pflanzen wie viele von euch.

Allerdings schreckt mich der Gedanke des CO2 Flaschen Rumschleppens - extra in den Laden fahren, wo man eh kaum Zeit findet dafür, befüllen lassen, Zuhause die Treppe hoch, wieder anschließen, dann stimmt am Ende die Einstellung wieder nicht und man muss nachkontrollieren wieviel da raus kommt....

Naja lange Rede... ich bin auf Geräte gestoßen welche angeblich einfach an den Strom angeschlossen werden und im Becken CO2 erzeugen, die Austauschkohle scheint mir auch klein und handlich zu sein.

Perfekt für Faule Leute wie mich

Hat jemand Erfahrung damit bzw. was haltet ihr davon?
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.11.2020   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.11.2020, 11:18   #2
DEUMB
Moderator
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 3.167
Abgegebene Danke: 1.119
Erhielt: 1.936 Danke in 859 Beiträgen
Standard

Das habe ich noch nicht gehört/ gelesen. Was für Geräte sind das, hast Du bitte einen Link damit ich mir so etwas mal ansehen kann?
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 11:29   #3
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 871
Abgegebene Danke: 125
Erhielt: 105 Danke in 86 Beiträgen
Standard

Ich bin durch einen alten Beitrag hier darauf aufmerksam geworden (https://www.zierfischforum.info/tech...verwenden.html) und habe folgendes gefunden:

https://www.zajac.de/Aquaristik/CO2-...rolyse-Systeme

https://www.zajac.de/Zac-Carbo-Plus

irgendwie schaut mir das viel handlicher aus als die Flaschen rumstehen zu haben...aber ich kenne auch niemanden der so etwas wirklich hat.

Danke: (1)
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 13:08   #4
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 6.793
Abgegebene Danke: 2.636
Erhielt: 1.997 Danke in 1.404 Beiträgen
Standard

Ich betreibe meine Becken ohne CO² und bin mit meinen Pflanzen vor allem im Vivaline und Dennerle Tank sehr zu frieden. Wenn die Beleuchtung entsprechend ist und die Düngung passt funktionieren die meisten auch Lichthungrigen Pflanzen auch ohne zusätzliches CO². Da ich mein Wasser auch saurer halte ist der natürliche CO² Gehalt in diesem auch etwas höher als bei einem neutralen pH Wert
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 13:52   #5
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 871
Abgegebene Danke: 125
Erhielt: 105 Danke in 86 Beiträgen
Standard

Naja ich habe sehr hartes Wasser und habe in verschiedensten Beckengrößen nicht viel Erfolg gehabt, zumindest nicht wenn ich mal etwas filigranes, großblättriges oder rotes einsetzen wollte.

Was bei mir wächst wie Unkraut: Cryptocorine, Valisniere und Hornkraut. Diese wuchern mir das ganze Becken zu aber alles andere ist bisher eingegangen.

Habe zwischendurch gedüngt (war so ein Volldünger zim wöchentlich Dosieren)aber nachdem ich keine Besserung sah habe ichs wieder aufgegeben (die genannten wachsen so auch und der Rest wurde sowieso kaputt)


Sogar Wasserpest wird nichts.

Ich hätte gerne mal eine Pflanze mit großen Blättern oder diese kleinen die man in den Vordergrund setzen kann (sieht man meist in Nanobecken). Für den Vordergrund habe ich nichts, das stört ein wenig, die Cryptocorine ist auch riesig und sehr hoch.

Ps.sorry für Tippfehler hab meine Brille nicht auf und schreibe am Handy

Geändert von momo0 (18.11.2020 um 14:03 Uhr)
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 14:16   #6
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 6.793
Abgegebene Danke: 2.636
Erhielt: 1.997 Danke in 1.404 Beiträgen
Standard

Ja, das kenne ich. Nur wenn die Beleuchtung nicht passt, dann kannst du düngen wie du möchtest, das wird nix.

Welche Beleuchtung hast du denn wenn ich fragen darf, denn ohne das alle Faktoren passen nutzt dir auch das CO² nicht viel.

Wenn du aber möchtest, kann ich dir von Ludwigia "Rubin"/Rubin-Ludwigie ein paar Ableger schicken, möchte nur das Porto dafür. Diese wächst bei mir in jedem Becken, egal ob viel oder wenig Licht und egal ob Düngung oder nicht. Wie der Namenszusatz Rubin besagt bekommt sie eine rötliche Farbe die um so intensiver wird je mehr Licht und Düngung sie abbekommt.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2020, 06:45   #7
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 871
Abgegebene Danke: 125
Erhielt: 105 Danke in 86 Beiträgen
Standard

Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht genau welche Stärke das ist. Habe ein Juwel Aquarium, so wie es ist gekauft..muss mal googeln was da drinnen ist.

Das Angebot ist total lieb von dir und ich würde sehr gerne in 3-4 Wochen darauf zurückkommen. Im Moment habe ich eine kleine Baustelle. Habe neues Holz rein gemacht und muss erst warten bis es nicht mehr aufscheimmt, dann wird das Becken aufgeräumt und Pflanzen versetzt. Dann möchte ich gerne wieder versuchen etwas anderes einzu setzten.

Im Moment ist das Wasser aber sehr trüb ( vom Holz obwohl ich schon 3 oder 4x das halbe Aquarium entleert habe und mit Frischwasser gefüllt, das Holz färbt extrem ( und ich vermute es kommt wenig Licht durch.

Ich würde dir dann ne PN schreiben wenn ich darf
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2020, 07:10   #8
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 6.793
Abgegebene Danke: 2.636
Erhielt: 1.997 Danke in 1.404 Beiträgen
Standard

Meistens ist die Beleuchtung die bei den Komplettsets dabei ist ziemlich mau. Entweder erweitern oder komplett umstellen ist dann angesagt. Auch ist danach beim düngen darauf zu achten das es Dünger für die entsprechende Beleuchtung ist, also bei LED auch für diese geeignet.

Ja, nicht jeder mag diese braune Färbung. Bei mir fällt sie flach durch das Soil. Dieses klärt das Wasser.

Klar darfst du.

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2020, 11:39   #9
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 871
Abgegebene Danke: 125
Erhielt: 105 Danke in 86 Beiträgen
Standard

Naja mögen ist relativ. Irgendwie finde ich es sogar nett. Wirkt irgendwie natürlicher als das komplett glasklare Garnelenbecken daneben aber ich denke, dass es den Pflanzen auf Dauer nicht gut tun würde - kommt ja auch viel weniger Licht durch.

Ich werde demnächst aber nochmal gucken was an Lichtern angeboten wird für meine Größe. Danke für den Hinweis.

Danke: (1)
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 12:04   #10
DEUMB
Moderator
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 3.167
Abgegebene Danke: 1.119
Erhielt: 1.936 Danke in 859 Beiträgen
Standard

Ich bin in Zusammenhang dem Thema des Threads "CO2 Elektrolyse für das Aquarium" zufällig auf diese Seite bei Flowgrow gestoßen. Vielleicht nutzt die ja etwas.

Danke: (1)
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.11.2020   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erst Aquarium einrichten? Erstes Aquarium:) NicoB Einsteigerforum 7 28.08.2016 21:23
(Zweit-) Größtest Aquarium der Welt- okinawa aquarium BubbleFish Archiv 2010 6 10.05.2010 21:17
neues aquarium,erstes aquarium trixi 11 Archiv 2008 25 20.11.2008 21:35
Aquarium nicht gleich Aquarium? Dante Archiv 2002 12 18.12.2002 10:02


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:30 Uhr.