zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.01.2021, 21:07   #11
Aqua96
 
Registriert seit: 21.11.2020
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Frage: wann habt ihr angefangen zu düngen und CO² zuzugeben? Ich frage deshalb weil man in den ersten 2-3 Wochen weder das eine noch das andere braucht.

Und Tom hat vollkommen recht: jedes anständig laufende Aquarium hat Algen, die gehören dazu zum biologischen Gleichgewicht. Klar nur in maßen, aber eben doch dazu.

Und Tom hat auch recht das die Algen nicht das Problem sind, sondern nur ein Indiez dafür das das System nicht stimmig ist. Und dazu noch eins: bis ein Becken eingelaufen ist können mehr als 6 Monate vergehen.

Eine schöne pflegeleichte Pflanze für wenig Geld wäre die Ludwigia "Rubin"/Rubin-Ludwigie. Die bekommt auch ohne starkes Licht und wenig bis gar keine Düngung rötliche Blätter. Wächst schnell wenn sie angekommen ist und nimmt dadurch sehr aktiv am einfahren eines Beckens Teil.

Auch Hydrocotyle leucocephala/Brasilianischer Wassernabel ist da eine dankbare Pflanze.

Tip zum drüber nachdenken: Bei der Erstbepflanzung eines Auqariums ist es eher ratsam auf einfache, nicht so teure Pflanzen zurückzugreifen die ein Becken beim einfahren unterstützen. Ändern kann man den Bestand dann nach und nach immer noch.

In den ersten Wochen haben wir gar nicht gedüngt. Das Co2 setzen wir seit ca. 3-4 Monaten zu.
Vielen Dank für die Pflanzenvorschläge. Würdest du Bodendecker empfehlen (und wenn ja, welche)?
Wie würdest du dann die Pflanzen im Becken anordnen? Eine Dreidemensionalität finde ich total cool, allerdings gelingt mir das nicht...
Aqua96 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 01.01.2021   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.01.2021, 21:30   #12
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.441
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.155 Danke in 1.527 Beiträgen
Standard

Das mit dem düngen und CO² ist bei euch ja dann richtig gelaufen. Vielleicht dann einen anderen Dünger verwenden, könnte des Rätsels Lösung sein.

Die Wasserpest würde ich da hinter dem Topf wegnehmen und sie hinten links Richtung Ecke setzen, einzelne Stiele mit 1-1,5 cm Abstand setzen.

Die Anubia auf die Wurzel aufbinden.

Die Echinodorus weiter von der Höhle weg, die braucht Platz.

Die Stengel vorne linke Seite würde ich etwas weiter nach hinten setzen, da wo die Anubia jetzt sitzt.

Als Bodendecker würde ich dir Littorella uniflora empfehlen, den Strandling. Braucht zwar wie alle Bodendecker Licht, aber ansonsten eine recht robuste, anspruchslose Pflanze.

Im Prinzip ist die Anordnung die einem gefällt schön. Ich persönlich bevorzuge mehr das etwas durcheinander gewürfelte.

Ich schicke dir mal eine PN
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2021, 21:36   #13
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.441
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.155 Danke in 1.527 Beiträgen
Standard

Wenn du noch etwas richtig schön flutendes für dein Becken möchtest kann ich dir die Crinum calamistratum/Dauerwellen-Hakenlilie empfehlen
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 13:00   #14
Aqua96
 
Registriert seit: 21.11.2020
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Wenn du noch etwas richtig schön flutendes für dein Becken möchtest kann ich dir die Crinum calamistratum/Dauerwellen-Hakenlilie empfehlen
Hallo,
entschuldige bitte unsere späte Antwort.
Wir haben unser Becken neu bepflanzt und umgepflanzt.
Neue Pflanzen:
Cryptocoryne wendtii in grün und braun
Rote Ludwigia
Alternanthera rosaefolia

Die anderen Pflanzen haben wir umgesetzt die Anubia ist aufgebunden und einigie Pflanzen wurden versetzt (siehe Bild)
Wir haben auch das Co2 auf ca. 14 mg reduziert.

Unsere aktuellen Wasserwerte ohne Düngung und nach einer Medikamentenbehandlung sind derzeit:
KH: 8
pH: 7,8
GH: 14
No2:0,01
No3:1
P04:0,1
Sio2: Nicht messbar (zu hoch)
FE: 0
K:10
Mg:8

Der Aktivkohlefilter kommt heute raus. Sollte ich jetzt speziell Eisen düngen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg neu2.jpg (127,4 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg neu1.jpg (152,2 KB, 7x aufgerufen)

Danke: (1)

Geändert von Aqua96 (09.01.2021 um 13:04 Uhr)
Aqua96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 13:18   #15
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.441
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.155 Danke in 1.527 Beiträgen
Standard

Hi.

Jetzt bekommt es Struktur. Jetzt müssen die Pflanzen ihr bestes geben. Wenn ihr seht das die Pflanzen wachsen auch das CO2 etwas höher drehen.

Zuerst zum Sio²: Wasserwechsel machen um es herunter zu bekommen, oder die Kieselalgen aussitzen. Aber bitte keine Chemie nehmen um dagegn anzugehen.

Eisendünger aber sehr vorsichtig geben und minimal steigern mit dem Wachstum der Pflanzen. Hier sollten 10% der angegebenen Dosis für den Anfang reichen.

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 13:46   #16
Aqua96
 
Registriert seit: 21.11.2020
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Hi.

Jetzt bekommt es Struktur. Jetzt müssen die Pflanzen ihr bestes geben. Wenn ihr seht das die Pflanzen wachsen auch das CO2 etwas höher drehen.

Zuerst zum Sio²: Wasserwechsel machen um es herunter zu bekommen, oder die Kieselalgen aussitzen. Aber bitte keine Chemie nehmen um dagegn anzugehen.

Eisendünger aber sehr vorsichtig geben und minimal steigern mit dem Wachstum der Pflanzen. Hier sollten 10% der angegebenen Dosis für den Anfang reichen.
Sollte ich noch irgendwas anderes düngen oder nur den Eisendünger?

Das Sio2 ist bei uns im Leitungswasser sehr hoch. Der Wasserwechsel ist gestern durchgeführt worden. Wegen eines Medikaments wurden 80% des Wassers gewechselt.
Normalerweise nutzen Zeolith, um den Algen etwas entgegenzuwirken.
Aqua96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 14:43   #17
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.441
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.155 Danke in 1.527 Beiträgen
Standard

Nitrat und Phosphat könnte etwas höher sein. Wenn ihr das über einen NPK Dünger macht dann auch nur 10% der normalen Dosis.

Bei separater Düngung der beiden Stoffe beim Nitrat erst mal nicht über 10 gehen und beim Phosphat <= 1, das sollte ausreichen für den Anfang
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 19:50   #18
Aqua96
 
Registriert seit: 21.11.2020
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Welchen dünger würdest du empfehlen.?

Wir besitzen nur den masterall in one.
Aqua96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 20:20   #19
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.441
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.155 Danke in 1.527 Beiträgen
Standard

Mit dem JBL System und dem von Aqua Rebell dünge ich aktuell und bin sehr zufrieden damit
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 20:27   #20
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.441
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.155 Danke in 1.527 Beiträgen
Standard

Hier mal 2 Bilder von Bucephalandren die der royal blue ähneln. Einfach sagen welche euch anspricht.

Leider gibt es für Bucephalandren auch sehr viele Fantasienamen mitlerweile. Von daher ist eine genaue Bestimmung manchmal nicht so einfach
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_5958.jpg (98,9 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_5959.jpg (91,9 KB, 3x aufgerufen)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.01.2021   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
aquarium, beleuchtung, juwel, led, pflanze, tetra

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues AQ und viele Fragen sklararfriend95 Archiv 2009 10 16.04.2009 08:49
Neues Becken und viele Fragen big Archiv 2003 3 09.12.2003 10:10
Neues Becken? Viele Fragen! Diny Archiv 2003 12 20.06.2003 22:41
Endlich neues AQ!!! Und viele Fragen... kerstinmaier Archiv 2002 11 18.08.2002 20:59
Neues AQ einrichten - viele Fragen. Addi Archiv 2002 7 04.06.2002 10:47


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:12 Uhr.