zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.01.2021, 11:58   #1
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.523
Abgegebene Danke: 656
Erhielt: 737 Danke in 402 Beiträgen
Standard Am Anfang steht ein Becken - aber welches?

Jahreswenden eignen sich traditionell für neue Projekte. Vielleicht liebäugelt der eine oder andere daher gerade jetzt mit einem neuen Vorstoß in die Aquaristik. Sollte dem so sein, können wir im Forum ein Parallelprojekt starten, nämlich eine Diskussion über die gängigen erhältlichen Becken - der Ankauf und damit die Auswahl eines Behälters ist schließlich der logisch erste Schritt auf dem Weg zu einem neuen Biotop.


Daher am ersten Sonntag des Jahres die bewußt allgemein gestellte Frage:


Nach welchen Kriterien entscheidet Ihr Euch für odergegen ein bestimmtes Becken? Und etwas konkreter: Was sagen uns Materialangaben (Weißglas, Vollglas etc.)? Würfel oder Rechteck? Abdeckung oder offen? Komplettset oder nicht? Oder?
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.01.2021   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.01.2021, 16:31   #2
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.441
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.155 Danke in 1.527 Beiträgen
Standard

Hi Algerich.

Dann mache ich mal den Anfang.

Am liebsten sind mir persönlich eher flache, offene Becken mit großer Grundfläche. Warum? Weil meine bevorzugten Bewohner, Labyrinthfische, nicht zwingend hohe Becken brauchen, zum einen. Zum anderen ist es auch was die Bepflanzung angeht und das ganze Layout für mich persönlich besser geeignet, schließlich mag ich auch stark bepflanzte Becken.

Zur Glasart: die ist in erster Linie für mich eher zweitrangig.

Ab einer bestimmten Größe bevorzuge ich eher die Rechteckform weil sie mehr Sichtfläche bietet.

Klar offen, wenn möglich, weil ich es liebe wenn die Pflanzen nach oben Platz haben. Ist eben auch immer abhängig von den Bewohnern.

Komplettsets mögen für viele Vorteile haben weil alles dabei ist. Ich für mich stelle mir mein Becken samt Technik lieber selbst zusammen um alles so zu haben wie ich es mir vorstelle. Beim Komplettset hätte ich da wieder das Problem das viel Technik herumliegt die ich nicht brauche.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2021, 17:05   #3
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.309
Abgegebene Danke: 1.151
Erhielt: 1.941 Danke in 1.265 Beiträgen
Standard

Bei mir hänge ich es am Besatz den ich plane auf. Danach richtet es sich dann auch aus, ob Komplettset oder alles einzeln Auch der Preis und gebrauchte Verfügbarkeit hängt vom Besatz ab. Und was ich noch an Technik habe. Das Glas ist auch mir erstmal egal. Das würde für mich erst ab 1000l interessant werden. Aber das ist zur Zeit eh unrealistisch...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2021, 18:45   #4
Vanjimmy
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.158
Abgegebene Danke: 55
Erhielt: 167 Danke in 104 Beiträgen
Standard

Moin

Mein letztes Becken habe ich tatsächlich nach Verfügbarkeit gekauft. Ich wollte ursprünglich online kaufen mit Lieferung Bordstein Kannte. Allerdings passten mir die bis zu zehn Wochen Lieferzeit bei eigentlich allen Anbietern nicht wirklich in den Zeitplan. Und somit habe ich dann ein Ausstellungsstück in Dänemark erworben.
Vanjimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2021, 08:07   #5
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.664
Abgegebene Danke: 549
Erhielt: 624 Danke in 323 Beiträgen
Standard

Hi,

ich hab bislang nur geschlossene Becken, also mit Deckel bzw. Abdeckung obendrauf.
Reizen würden mich schon ein offenes Becken: man kommt besser dran bzw. rein, mehr Möglichkeiten für die Beleuchtung, Pflanzen können rauswachsen etc.
Was mich aber dabei immer noch etwas abhält ist die Skepsis bezüglich der erhöhten Luftfeuchtigkeit im Raum. Klar, (mehr) Lüften ist da angesagt, aber macht man das dann auch immer?

Grüße,
Gerd
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2021, 09:10   #6
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.441
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.155 Danke in 1.527 Beiträgen
Standard

Moin Gerd.

In meinem 24m² Wohnzimmer sind 2 offene Becken und das 240ger mit den Flaischfressern plus ein Springbrunnen, das macht noch keine 5% Erhöhung der Luftfeuchte aus.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.01.2021   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Moos, aber welches? dumdi65 Allgemeines 13 02.06.2020 17:18
Becken steht über bonsai70 Allgemeines 6 13.02.2017 13:55
Es werde Licht - aber welches? Algerich Technik und Zubehör 8 12.03.2016 17:03
Testergebniss, aber welches?? Miril Archiv 2003 8 14.11.2003 15:34
Neues Becken steht *freu* Martin K. Archiv 2002 10 03.02.2002 19:04


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:04 Uhr.