zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.01.2021, 08:23   #1
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.664
Abgegebene Danke: 549
Erhielt: 624 Danke in 323 Beiträgen
Standard Verbrauchsstoffe beim Oxydator

Hi,

zwei kurze Fragen zum Betrieb eines Oxydators:

1.) Muss der Katalysator immer wieder mal getauscht werden, also ein neuer reingegeben werden? Verbraucht der sich?
Aus der Beschreibung z.B. bei Söchting folgere ich, dass er sich nicht aufbraucht. Also einmal reingegeben und der hält ewig. Ist das richtig?


2.) Die Oxydator-Lösung, das Wasserstoffperoxid, gibt’s ja in verschiedenen Konzentrationen, z.B. 4,9%ig oder 12%ig…. - ist es da egal, welche man nimmt bzw. was machen die Unterschiede aus?

Grüße,
Gerd
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.01.2021   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.01.2021, 20:09   #2
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.044
Abgegebene Danke: 678
Erhielt: 335 Danke in 182 Beiträgen
Standard

- der Katalysator verbraucht sich nicht
- die "Stärke" ist wichtig und zu beachten. Sie bestimmt, wie viel und wie lange Sauerstoff produziert wird.
Bitte an die Anleitung halten - kleine Änderungen sind zulässig. (4,9% oder 6%, 6% oder 9%; 9% oder 12%, nicht 4,9% oder 12% -> es kann passieren, das W2O2 ins Wasser gedrückt wird!).
Normalerweise regelt man die Produktion über die Anzahl der Katalysatoren-Steinchen.

Danke: (1)
David Teichfloh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2021, 20:33   #3
Vanjimmy
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.158
Abgegebene Danke: 55
Erhielt: 167 Danke in 104 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von David Teichfloh Beitrag anzeigen
- der Katalysator verbraucht sich nicht
- die "Stärke" ist wichtig und zu beachten. Sie bestimmt, wie viel und wie lange Sauerstoff produziert wird.
Bitte an die Anleitung halten - kleine Änderungen sind zulässig. (4,9% oder 6%, 6% oder 9%; 9% oder 12%, nicht 4,9% oder 12% -> es kann passieren, das W2O2 ins Wasser gedrückt wird!).
Normalerweise regelt man die Produktion über die Anzahl der Katalysatoren-Steinchen.
Moin David.

Kannst du da auf die Funktionsweise und das Handling etwas genauer eingehen? Ich beschäftige mich mit der Thematik theoretisch auch, habe aber noch keinen gefunden, der wirklich Erfahrungen damit hat.
Vanjimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2021, 17:36   #4
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.044
Abgegebene Danke: 678
Erhielt: 335 Danke in 182 Beiträgen
Standard

Handling nach Anleitung - es gibt verschiedene Geräte(-größen, -typen). Anleitungen findest du im Netz.
Normalerweise so:
- reinigen, auf den "Kopf" stellen
- mit H2O2 füllen
- Katalysatorstein(e) rein
- verschießen (der"Boden" ist porös)
- herumdrehen und ins Aqua stellen

Der Katalysator spaltet nur H2O2 in H2O und O2 ...

Danke: (2)
David Teichfloh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2021, 19:45   #5
Vanjimmy
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.158
Abgegebene Danke: 55
Erhielt: 167 Danke in 104 Beiträgen
Standard

Moin nochmal...

Und die Dinger sind effektiv?
Bin durchaus am überlegen sowas im großen mit einzubauen. Hab nur nen bißchen Angst das die Bullen das einfach mal umwerfend oder so. Mit Wurzeln und Steinen können sie das auch ganz gut.
Vanjimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2021, 20:17   #6
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.309
Abgegebene Danke: 1.151
Erhielt: 1.941 Danke in 1.265 Beiträgen
Standard

Moin Jimmy, das kann passieren. Meine Barsche und Fiederbärte sind da auch sehr umtriebig. Ich klemme sie immer zwischen drei Steinen ein, die im Sand stecken.
Aber ich nutze sie nur gelegentlich, wenn ich mal alles neu mache oder mit Medis arbeite. Ähnlich wie früher ein Sprudelstein. Wenn alles rund läuft nutze ich sie nicht...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 13:44   #7
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.044
Abgegebene Danke: 678
Erhielt: 335 Danke in 182 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Vanjimmy Beitrag anzeigen
Moin nochmal...

Und die Dinger sind effektiv?
ja, wie ein Sprudelstein (Belüfter). Wasser kann nur eine bestimmte Menge an Gasen aufnehmen. Mehr geht nicht. Woher der Sauerstoff kommt, ist dem Wasser egal.

Allerdings: so wie für uns zu viel an O2 toxisch werden kann, ist das, zumindest theoretisch, auch im Aqua möglich. Mit einem Sprudelstein kommt man nie in die Nähe der Sättigung - mit dem Oxi hingegen kann man das schon erreichen.
Wie das wirkt, weiß ich allerdings nicht.

Meine Meinung: Einsatz, wenn es nötig und nicht durch andere Maßnahmen erreichbar ist. Oft reicht es, den Filterauslass zu verändern ...
David Teichfloh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2021, 07:23   #8
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.664
Abgegebene Danke: 549
Erhielt: 624 Danke in 323 Beiträgen
Standard

Moin,

beim Thema Sauerstoffsättigung im Waser bzw. Übersättigung spanne ich mal den Bogen zu meiner entsprechenden Frage, für die ich ein Thema erstellt hatte >siehe hier!

Zitat:
Meine Meinung: Einsatz, wenn es nötig und nicht durch andere Maßnahmen erreichbar ist.
Hm, das ist interessant. Du sagst also, dass man den nicht immer - egal wie- einsetzen sollte? Weil es sonst (theoretisch) toxisch werden könnte?
Nun sieht man ja oft, dass gerade in kleinen Garnelenbecken ein Oxydator im Einsatz ist. Daraus habe ich geschlussfolgert, dass es ja nicht schaden kann, wenn man einen im Becken hat, so wie ich auch in meinem RedBee-Becken.
Und auch die Antworten auf meine Frage (siehe Link oben) hat mich darain bestärkt: das geht in die Richtung, dass ein Oxydator eigentlich keinen Schaden anrichten kann.
In meinem RedBee-becken habe ich festgestellt, dass die Population seit dem Einsatz des Oxydators regelrecht explodiert ist.

Grüße,
Gerd

Danke: (1)
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2021, 11:53   #9
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.441
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.155 Danke in 1.527 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von radlhans Beitrag anzeigen
In meinem RedBee-becken habe ich festgestellt, dass die Population seit dem Einsatz des Oxydators regelrecht explodiert ist.
Moin Gerd.

Ich will das dem Oxydator in keinster weiße absprechen das er da unterstützt. Nur denke ich das der Oxydator selbst den Garnelen egal ist, ebenso wie bei meinen Garnelen das Soil. Was ihnen aber nicht egal ist, das ist die Tatsache das beides den Becken allgemein gut tut. In beiden Fällen baut sich eine positive Umgebung auf von der die Garnelen profitieren, sprich sie finden mehr natürliches Futter. Negativer Nebeneffekt: man muß generell zufüttern da die Populationen zu hoch werden.

Von daher hat alles seine Berechtigung was unterstützend wirkt

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2021, 12:07   #10
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.664
Abgegebene Danke: 549
Erhielt: 624 Danke in 323 Beiträgen
Standard

Hi Balu,

Ja, schon klar, der Oxydator selbst iss'es nicht
Ich schreibe das "Aufblühen" der Garnelen (zumindest teilweise) dem Effekt des Oxdators, sprich: der höheren Sauerstoffkonzentration zu.
Hab' ich zwar nicht nachgemessen, aber das hab' ich stark im Verdacht.
Wie du schon sagst: eine verbesserte, positive Umgebung!

Grüße,
Gerd

Danke: (1)
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.01.2021   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
katalysator, oxydator

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dunkelkur mit Oxydator? Katey119 Algenhilfe 3 01.05.2019 19:34
Oxydator Aley Archiv 2009 0 16.05.2009 18:14
Mini - Oxydator Toxoplasma Archiv 2004 13 05.01.2004 10:28
Oxydator Suesse86 Archiv 2002 18 04.04.2002 23:04
Söchting Oxydator (Typ W) Horst Archiv 2001 1 28.06.2001 23:17


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:46 Uhr.