zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.06.2021, 14:37   #1
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.702
Abgegebene Danke: 565
Erhielt: 644 Danke in 331 Beiträgen
Standard Thermometer zeigen unterschiedliche Werte

Hallo zusammen,

mir ist gerade etwas bei den kürzlich angeschafften digitalen Thermometern von Tetra aufgefallen.
Dass Wasser kam mir gefühlt wärmer vor als der Anzeigewert.
Also hab‘ ich nochmal ein ganz normales Thermometer reingehangen zum Vergleich. Und siehe da: die Werte unterscheiden sich – und zwar deutlich!
Dann hab‘ ich ein zweites Digitalthermometer reingehangen. Jetzt: 3 (ganz) unterschiedliche Werte!
Also noch’n zweites normales Thermometer dazu.
Nun: die beiden normalen Zeigen annähernd denselben Wert (ca. 23°C) und die beiden digitalen unterschiedliche Werte (25,1°C und 15,7°C) – siehe Foto!

20210601_143107.jpg

Woran liegt das denn? Werden in den digitalen Thermometern die Batterien schwach? Zeigt sich das dann so? Hatte das jemand eventuell auch schon mal so?

Grüße,
Gerd
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 01.06.2021   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.06.2021, 14:46   #2
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.935
Abgegebene Danke: 2.700
Erhielt: 2.283 Danke in 1.628 Beiträgen
Standard

Hi Gerd.

Die digitalen sind für die Tonne, eigene Erfahrung. Habe sie mal überprüft indem ich mir von der Arbeit ein Infrarotthermometer mitgenommen habe. Da zeigten die normalen Thermometer bis auf 1 Grad den Wert des Infra Thermometers an. Die Fehlerquote bei den Digitalen lag da bei +-40%. Warum das so ist weiß ich nicht, aber die Dinger sind nur Geldvernichtungsmaschinen. Da bist du auf den nutzen billiger gerechnet wenn du dir das Designthermometer von ISTA zum anhängen kaufst, denn das zeigt Werte wie die normalen an.

https://www.aquasabi.de/ISTA-Hang-On-Thermometer
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2021, 14:51   #3
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.532
Abgegebene Danke: 1.227
Erhielt: 2.033 Danke in 1.333 Beiträgen
Standard

Woran da liegt k.A.. Das wäre ne Frage für einen Techniker. Aber es handelt sich um ein weitverbreitetes Phänomen. Ich nutze daher nur analoge Thermometer, wenn ich denn mal kontrolliere. Ist das Becken inkl. Technik eingefahren, kontrolliere ich das nur noch, falls das Fingergefühl oder Fischverhalten mich mutmaßlich warnt...
Tom
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2021, 15:19   #4
Atlantis
 
Registriert seit: 18.02.2021
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 13 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Laut JBL sollen die digitalen Thermometer eine Genauigkeit von 0,1°C haben, im Hobbybereich von 1°C. Wer es nach lesen will kann das hier tun. Nach meinen Erfahrungen stimmt das nur selten.

Tatsächlich ist hier zwischen Hightech und Standardmüll zu unterscheiden. Die digitalen Standardthermometer sind eben billige Fließbandware. Noch schlechter sind nach meinen Erfahrungen nur noch die Einklebethermometer

Willst Du wirklich genaue Ergebnisse haben, musst Du digitale Thermometer in Preislagen von wenigstens €50, eher €100 und mehr kaufen. In der normalen Aquaristik scheint mir das aber etwas überzogen. Benötigst Du dennoch relativ genaue Ergebnisse verwende einfach nicht digitale Thermometer wie dieses. Das soll keine Werbung sein.

Danke: (1)

Geändert von Atlantis (01.06.2021 um 17:30 Uhr)
Atlantis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2021, 15:21   #5
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.702
Abgegebene Danke: 565
Erhielt: 644 Danke in 331 Beiträgen
Standard

Ja, das fing ja auch schon gut an mit den Tetra-Thermometern. Da ich keine Angaben fand, habe ich deren Kundenservice angefragt, welche Messgenauigkeit die Dinger haben.
Die Antwort: "Das Tetra TH Digital Thermometer hat eine Messgenauigkeit bis auf 1 Dezimalstelle." - Hm, Thema irgendwie verfehlt!
Also nochmal nachgefragt und als Anwort kam dieses Mal:
"Der Lieferant gibt +/- 1°C als Toleranz an.
Wir weisen darauf hin, dass der am Kabelende angebrachte Fühler möglichst sauber sein soll und keinen Kalkbelag hat.
Eine Kalkschicht isoliert und es kann zu Verfälschungen kommen."


Nun ja! Dann fliegen die Dinger wieder raus und ich muss mir was anderes, manuelles einfallen lassen für meine nachlassende Sehkraft in der Nähe



@Ole: da haben wir uns ja gerade überschnitten ;-)

radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2021, 16:02   #6
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.935
Abgegebene Danke: 2.700
Erhielt: 2.283 Danke in 1.628 Beiträgen
Standard

Ich habe doch den ProTemp von JBL jetzt in Betrieb. Dieser misst die Temperatur ja auch Digital und zeigt sie auch an. Da habe ich auch geprüft. Differenz zwischen angezeigt und Wert im Becken sind 0,2 Grad, also vernachlässigbar.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2021, 18:31   #7
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.092
Abgegebene Danke: 710
Erhielt: 354 Danke in 191 Beiträgen
Standard

Bei den meisten Digitalen gilt: +- 1 Digit.
Das ist die letzte Stelle VOR dem Komma, also +- 1Grad.

Glücklicherweise sind unsere Tiere ja tolerant. +- 2Grad stören sie nicht.
Wenn du es genau wissen willst, brauchst du geeichte Thermometer. Gib es manchmal günstig als analoge Laborthermometer. Die geeichten Digitalen sind wirklich teuer.

Am einfachsten ist, du suchst dir alle Thermometer in deiner Wohnung zusammen, die brauchbar sind. Dann alle in ein Wasserglas hängen und die Temperatur messen. Dann den Mittelwert berechnen. Das Thermometer, welches am nächsten diesem Wert ist, ist das richtige.

Ich hatte das Glück, ein geeichtes DDR-Analoges Laborthermometer zu "ergattern". Daran "messe" ich alle anderen Thermometer...
David Teichfloh ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 01.06.2021   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diskus fische zeigen Streifen Unregistriert Fische 1 15.12.2017 18:32
Mal unseres zeigen.... Dr.xike Becken von 251 bis 400 Liter 39 03.09.2014 15:06
Gleiches Leitungswasser, aber unterschiedliche Werte in zwei Aquarien Ninas_Aquarium Wasserwerte - Wasserchemie 5 29.08.2014 13:08
was zeigen (extremely impotant) orinoco Archiv 2003 5 12.10.2003 20:34
ph-Werte, Nitrit-Werte usw.... Neonie Archiv 2002 3 02.04.2002 07:55


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:53 Uhr.