zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.02.2013, 13:02   #1
westberliner
 
Registriert seit: 04.10.2012
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Filterschwamm aufbereiten

Hallo allerseits,

jeder kennt sicherlich verstopfte und ältere Filterschwämme welche sich nicht mehr richtig sauber machen lassen.

Habe von meinem Kumpel (chemieprofi) den Tipp bekommn es mit Chlor/Chlorix zu reinigen/dort etwas einzulegen. Am Besten warm.

Chlor soll die biologischen Bestandteile zersetzen und die lassen sich perfekt rausspühlen. Wenn man mit Essig anschliessend etwas rangeht, wird das Chlor neutralisiert.

Nun - ich habe aus Neugier meine 2 alten Filterschwämme da bisschen eingelegt und da kam schon noch eine Menge raus - aber nicht so viel das die jetzt weiß erstrahlen. Habe sie trocknen lassen - stinken aber jetzt noch stark nach Schwimmbad. Will mal schauen ob sich das alle verflüchtigt oder nicht.

Hat jemand schonmal Filterschwämme wieder aufbereitet? An sich ist der Schwamm ja noch ok - kaum Risse oder sonst was. Könnte man ja noch verwenden...(nein mir gehts nicht ums Geld, habe neue bestellt).

Aber wäre das eine Lösung?

Oder mit was macht ihr sowas?
westberliner ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.02.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.02.2013, 14:12   #2
Tetraodon08
Standard

Hallo,

den ganzen Aufwand zu betreiben, steht in keinem Verhältnis.
Neue Patronen bekommt man für ein paar Euros. Dann ist man auch auf der sicheren Seite.
Tetraodon08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2013, 15:31   #3
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.310
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 11 Danke in 10 Beiträgen
Standard

würde diesen Aufwand auch nicht freiwillig betreiben. Bei Ebay gibt es zig Anbieter von günstiger Filterwatte oder Filtermatten, da kann man sich jede erdenklich Größe zurechtschneiden.
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2013, 18:26   #4
flashpoint
 
Registriert seit: 01.04.2012
Ort: Solingen
Beiträge: 140
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Schwämme kriegt man irgendwann auch nicht mehr 100 sauber aber das ist ja normal nach einiger Zeit.

Aber mal als Tipp: So porentief rein sollen Filtermedien an sich gar nicht werden. Es ist eher hinderlich für eine vernünftige biologische Filterung. Meine Filtermedien sind noch die ersten, welche ich seit 1998 in diesem Filter betreibe. Er läuft immer noch tadellos.

Dieses Rumgewerke mit irgendwelchen Chemikalien würde ich hier im Zusammenhang komplett lassen.
flashpoint ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.02.2013   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muss man destiliertes Wasser auch aufbereiten?? I GOT FISH Archiv 2009 8 15.08.2009 02:10
Cherax sp. Papuensis knabbern Filterschwamm an/auf Indina Archiv 2004 2 02.04.2004 10:40
Nitrit im Filterschwamm! - ? Corytante Archiv 2003 5 04.11.2003 17:37
Wo gibt's den billigsten Filterschwamm? Mr.Richi Archiv 2002 4 25.05.2002 21:25
Wasser mit Torf aufbereiten? YRJTG Archiv 2002 28 11.03.2002 21:49


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:32 Uhr.