zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.02.2013, 15:28   #1
Lµisa
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Aquarium liegt (wahrscheinlich) nicht komplett auf der Schaumstoffmatte auf

Guten Tag,

ich hoffe, mein Anliegen ist im richtigen Thema gelandet, ansonsten bitte verschieben.

Es geht um folgendes: Im Zuge der Renovierung unseres Wohnzimmers habe ich auch mein altes 250 l Eckaquarium (was platztechnisch in der Nische sehr unvorteilhaft war, es stand dort 11 Jahre) durch ein neues ersetzt, was genau dort hinein passt. (Das Becken, 300l, misst 100 cm x 50 cm x 60 cm)

Am Samstag wurde es hochgetragen und aufgestellt.

Gestern habe ich den Sand und das Wasser eingefüllt, und bei der Installation des Aussenfilters ist mir aufgefallen, dass hinten am Becken die Schaumstoffunterlage übersteht.

Der Abstand zur Wand beträgt nur ca 4 cm für die Schläuche etc, die Technik geht über eine Öffnung hinten im Schrank ins Schrankinnere.

Das Problem ist nun folgendes:
Die Schaumstoffunterlage war laut Händler passgenau auf 100 cm x 50 cm geschnitten, und da es hinten übersteht, ist anscheinend beim Aufstellen die Unterlage verrutscht. Ich schätze, hinten sind es ca 1 cm, aber das bedeutet nun auch, dass dieser 1 cm vorne fehlt.

Überprüfen kann ich das dummerweise nicht, da vorne und an den Seiten eine Holzblende ist, allerdings habe ich das Sandeinfüllen dokumentiert (siehe Bild 2) und da scheint es so, dass bis zur Silikonkante die Unterlage vorhanden ist und nur die Frontscheibe oder Teile davon "schweben".

Nachgemessen habe ich vorher die Matte allerdings nicht, aber an den Seiten musste ich sie um 2 cm kürzen, war also schonmal 102 cm lang.
Ich habe den Händler gebeten, falls er die Möglichkeit hat, mir die exakte Breite der Matte zuzumailen, vielleicht habe ich Glück, und die Matte ist mehr als 50 cm breit, und all die Sorge war umsonst.

Die Fische sind ja natürlich noch im alten Aquarium, machbar wäre es also, alles nochmal herauszunehmen.
Die Frage ist nun, falls die Matte exakt 50 cm breit ist, besteht dadurch ein Risiko, dass das Aquarium im Laufe der Zeit Schaden nimmt, wegen das Wasserdrucks auf die "schwebende" Frontscheibe?

Der Händler hat sich noch nicht gemeldet, aber ich möchte gerne wissen, ob ich mir zu Unrecht Sorgen machen, falls die Matte vorne fehlt oder da tatsächlich etwas passieren kann?

Ich hoffe, jemand der sich mit soetwas auskennt, liest das hier und kann mir eine konkrete Antwort geben. Durch googlen bin ich nämlich auch nicht weiter gekommen, die Meinungen, ob ein Aquarium komplett aufliegen muss, gehen seltsamerweise auseinander.

Vielen Dank schonmal,
Lµisa
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg aq2.jpg (20,1 KB, 58x aufgerufen)
Dateityp: jpg aq1.jpg (105,5 KB, 60x aufgerufen)
Lµisa ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.02.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.02.2013, 15:52   #2
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.310
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 11 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Wenn es nicht allzuviel Mühe macht, würde ich den Kies nochmal entfernen, mit Hilfe zweier Bekannten/Familienmitgliedern das Becken nochmal anheben lassen und die Matte korrekt platzieren, bestenfalls mit doppelseitigem Klebeband fixieren. Ob etwas passiert, wenn Du es nicht machst, kann Dir niemand sagen aber so gehst Du zumindest auf Nummer sicher.
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 17:09   #3
Lµisa
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

danke für die Rückmeldung.
Soetwas in der Art hatte ich schon befürchtet, zugegeben hatte ich ein kleines bisschen Hoffnung, dass jemand sagt, alles kein Problem, mach Dir keine Sorgen :/

Ich werde nun die Antwort vom Händler abwarten, und wenn die Breite tatsächlich exakt 50 cm ist, muss ich wohl in den sauren Apfel beißen.

Das Problem sind nicht die 45 kg Sand, die wieder raus müssen und das Wasser, sondern dass man das Becken sehr schlecht hochheben kann, bei der Lage, aber da müssen wir dann durch, der Tipp mit dem Klebeband ist übrigens prima, wird dann auch gemacht.

Ich hoffe jetzt auf eine baldige Antwort wg der Matte, ich werde dann berichten, wie es ausgegangen ist.

Viele Grüße,

Lµisa
Lµisa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 19:26   #4
christiand
Standard

hi

bei meinen 250l Becken ist die Matte vermutlich auch verrutscht, sieht zumindest jetzt nachträglich so aus. Ich vermute sogar um wesentlich mehr als 1cm (Richtung 10cm) Bisher steht das Becken seit 9 Monaten und passiert ist nichts.

Obs auch bei dir dicht hält nunja... Garantie geb ich keine und garantieren kann ich es dir auch nicht aber bei mir hält es bisher

mfg

Chris

Geändert von christiand (18.02.2013 um 21:43 Uhr)
christiand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 21:39   #5
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Moin
Wass soll passieren? Nichts. Mach dir das keine Gedanken,
magdeburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 22:46   #6
Karl 12321
 
Registriert seit: 23.09.2012
Beiträge: 79
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Genau Tom !!!
Ich habe ein 120er aqu etwa 10 ch überm tisch stehen, allerdings steht es nich vorne sondern an der seire über. Es liegt nur auf Schaumstoff. das ist jetzt schon 2 jahre so und ich hatte keine Probleme. Die Seitenscheiben tragen auch noch mit.

Ich denke nicht das etwas passiert
gruß Karl
Karl 12321 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2013, 06:08   #7
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Moin
WEnns danach geht, bei mir stehen einige Becken auch recht abenteuerlich. Nur mal eben schnell für ein paar Tage als Notlösung aufgestellt, werden da schnell mal Jahre draus. Irgendwie werden es bei mir mehr Becken, das werden aus Notlösungen Dauerbecken.
Hier und da steht auch was über. Im Regel stehen die Becken nur auf dem vorderen und hinteren Rand, ca 2 cm.
Wenn es sich mal ergibt, und wirjlich nur für´s Gewissen, nicht für die Statik, kann man das nachbessern. Bei einem großen Wasserwechsel oder wie auch immer. Aber daß da irgendwas passiert weil die Matte vieleicht um einen cm verrutscht ist, halte ich pres. für mehr als unwahrscheinlich.
magdeburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2013, 11:06   #8
Lµisa
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Grüß Euch,

danke für die zahlreichen Anmerkungen. Beruhigt zu wissen, dass es aus Gründen der Statik keine Probleme geben wird und akut kein Handlungsbedarf besteht.

Ich habe mir überlegt, um das hochheben des Aq zu vermeiden, beim, wie von Magdeburger vorgeschlagen, ersten großen Wasserwechsel das Becken ein wenig nach hinten zu schieben;
dort ist ja keine Holzblende, und dann seh ich ja, wie viel vorne an Matte fehlt, das kann ich dann zurecht schneiden und drunter legen, wieder nach vorne schieben, und das Gewissen kann wieder ruhig schlafen.

Danke nochmal an alle,

viel Grüße,

Lµisa

P.S. Der Händler hat sich übrigens gestern Abend gemeldet, die Breite beträgt tatsächlich nur 50 cm, die Rolle ist vom Hersteller genormt, nur die Länge wird vor Versand zugeschnitten, und da geben sie meist ein paar cm dazu.
Lµisa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2013, 11:26   #9
Florian01
 
Registriert seit: 14.02.2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also ich habe ein 350l Becken das steht auf einem Regal von Ikea und da ist garkeine Matte oder änliches drunter......

Und siehe da es hält schon seit langem
Florian01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2013, 17:24   #10
Lµisa
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ok, naja solange es hält. Ich hätte ja ohne Schaumstoffmatte keine ruhige Minute...
Aber ich mache mir ja anscheinend eh zuviele Gedanken über die Statik und dass etwas kaputt gehen könnte.
Ich mache drei Kreuze, wenn ich das beim WW ausgebügelt habe
Lµisa ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.02.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
unterlage matte statik

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aquarium Komplett Reinigung JayKay Archiv 2004 0 05.05.2004 13:24
240 Liter Komplett Aquarium PLZ 22844 gigino Archiv 2004 0 13.04.2004 18:10
Platte vom Schrank krumm, AQ liegt an 1 Ecke nicht auf! schneckenzüchter Archiv 2003 12 30.12.2003 23:27
Aquarium Komplett Neueinlassung Robert Archiv 2003 5 04.08.2003 10:49
Aquarium komplett erneuern Fishly Archiv 2002 16 23.12.2002 00:07


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:35 Uhr.