zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.04.2013, 10:03   #11
hbmänchen
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 50 Danke in 44 Beiträgen
Standard

ich würde mir solche filter zulegen (reicht vollkommen aus für deine Bescken)
Eden-501-Aussenfilter
das ewige Mulm absaugen verstehe ich sowieso nicht
Mulm wirkt sich positiv auf das biologische Gleichgewicht aus
Ich sauge den nie ab meistens ist das ja nur wegen der Optik
Ich habe ein Buch aus dem Jahre 1906 (von meinem Opa) und da wird die biologische Funktion der sich bildenden Mulmschicht hervorgehoben ,in der Zeit wurde noch nicht so viele (wie Ich meine unnötige) Dinge für das Aquarium benutzt
sollte doch (deiner meinung nach) zu viel Mulm da sein würde ich halt weniger Füttern
hbmänchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.04.2013   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.04.2013, 12:48   #12
lisma
 
Registriert seit: 04.05.2012
Ort: 49080
Beiträge: 425
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

also füttern tu ich meiner meinung nach schon nicht sehr viel...
mit dem Mulm bin ich mir unsicher, ich wirble den auch nicht gerne auf...aber sobald er aufgewirbelt wird, landet er im Filter und setzt ihn zu...also würde er am Boden bleiben, würds mich nichtmal stören...
Ich habe halt viele Schnecken im Becken die zwar Reste vernichten, aber auch ziemlich viel wieder ausscheiden, um es mal so zu sagen...seit ich die habe, nimmt der Mulm extrem zu...und das soll man nicht absaugen?

Ich habe heute den ganze vormittag das Aq gereinigt, bestimmt 200% Wasser gewechselt und immer wieder abgesaugt...einige pflanzen zurechtgeschnitten, Deko entfernt ( meine Wurzel roch irgendwie seltsam..bin noch nicht sicher, ob ich die wieder reintun soll...)

jetzt ist erstmal alles ok und ich werde die nächsten Tage nochmal absaugen, was sich jetzt schon wieder angesammelt hat und dann ist es vielleicht ok...
lisma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2013, 23:56   #13
Günner
 
Registriert seit: 02.02.2013
Beiträge: 208
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Andrea,
wenn du Sand mit der Mulmglocke ansaugst, Schlauch abknicken oder Öffnung im Eimer mit Finger verschliessen. Sand absinken lassen, Dreck in Eimer laufen lassen. Wenn doch Sand angesaugt wurde, im Eimer durchspülen und zurück ins Becken damit.
@Wurzel: Riecht die Wurzel oder der Mulm?
Gründlich spülen, zurück ins Becken damit.
@wegen Mulm weniger füttern:
Besteht der Mulm aus Pflanzenresten hilft auch kein weniger füttern.
Sollte sich die Standzeit deines Filters jetzt nicht deutlich verlängern, solltest du nach der Ursache für den vielen Mulm suchen.
Den vorgeschlagenden Eden-Filter kenne ich gar nicht. Habe mir die Beschreibung durchgelesen: "Der Filter wird komplett mit biologischem Keramikfiltermaterial und einem feinen, mechanischen Schwamm geliefert." Bringt bei viel Mulm nichts.
Gruß Günner
Günner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Außenfilter ständig zu westberliner Technik und Zubehör 7 02.01.2013 21:23
Pumpe für HMF ist ständig dicht Wonni Archiv 2003 13 22.03.2003 13:15
Warum muß ich ständig.... DieGroßeKleine Archiv 2003 0 20.01.2003 18:14
KH sinkt ständig Gerd Kassebeer Archiv 2002 9 05.10.2002 18:52
Ständig Nachwuchs! Winona Archiv 2002 15 09.05.2002 15:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:18 Uhr.