zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.05.2013, 06:58   #1
larsm
 
Registriert seit: 14.11.2010
Ort: Cloppenburg
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kalk vom besetzten Aquarium entfernen

Hallo,

Ich wollte fragen, was ihr mir empfehlen könnt um Kalkrückstände vom inneren Aquariumrand zu entfernen. Ein nasser Filterschwamm brachte leider nicht das entsprechende Ergebnis. Auch abschaben mit Rasierklinge war nur bedingt hilfreich.
Da man ja keine Reinigungsmittel verwenden kann, bin ich auf eure Tipps gespannt.

Gruß Lars
larsm ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.05.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.05.2013, 07:53   #2
siggi
 
Registriert seit: 18.09.2012
Ort: Holzweißig
Beiträge: 407
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo

Wenn das Becken leer ist , eine Wasser Essiglösung oder Essig pur , nach der Reinigung mit Klaren Wasser nachspüllen . Es geht aber auch Spucke , dauert bloß etwas länger .

MFG
siggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 08:02   #3
larsm
 
Registriert seit: 14.11.2010
Ort: Cloppenburg
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Essig hätte ich ja genommen, bloß ist das Becken besetzt.
larsm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 08:55   #4
chris j.
 
Registriert seit: 17.10.2012
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

am einfachsten nimmst du einen Schaber mit einer Resierklinge.
Diesen in richtig heißes Wasser eintauchen (also nicht das Aquarium hoch heizen sondern seperates Wasser nehmen) und abkratzen, fertig.
chris j. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 09:25   #5
Fanny
 
Registriert seit: 24.07.2012
Beiträge: 432
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,

wenn der Rand noch nicht so dick ist hilft auch ein einfacher Metallschwamm. Gibt es im dreier Pack für 0,80Euro im Discounter und Co.

LG
Fanny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 10:08   #6
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.310
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 11 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Ich mach immer ein paar Spritzer Zitronensäure auf ein Tuch und wische damit vorsichtig an der Glaskante entlang. Hilft allerdings nur bei leichten Kalkablagerungen, wenn man es nicht überdosieren will.
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 12:35   #7
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.652
Abgegebene Danke: 721
Erhielt: 836 Danke in 522 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chris j. Beitrag anzeigen
Hi,

am einfachsten nimmst du einen Schaber mit einer Resierklinge.
Diesen in richtig heißes Wasser eintauchen (also nicht das Aquarium hoch heizen sondern seperates Wasser nehmen) und abkratzen, fertig.
So habe ich das auch immer gemacht (als mein Wasser noch so hart war, daß es Kalkränder gab ). Und die Reste, die dann noch blieben, ganz vorsichtig mit einem essiggetränkten Wattepad weggewischt/mit klarem Wasser nachgewischt, bei teilentleerten Becken.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2020, 09:50   #8
lightwaver
 
Registriert seit: 11.10.2020
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wie mach ich das am unteren Beckenrand?

Hallo

eure Tipps funktionieren alle gut solange es im oberen Bereich des Beckens ist.
Bei mir haben ein paar Algen aber im unteren Bereich Kalksockel gebildet die sehr hartnäckig sind. Das ist knapp über der Schottergrenze und ich möchte ungern alle Fische herausnehmen, da auch Babys drin sind - die ich sicher nicht alle erwische.

Mit der Klinge brauche ich relativ viel Druck um das abzukratzen und danach schwimmen die Brösel erst wieder drin rum - eigentlich mag ich den Kalk ja rausbekommen.

irgendwelche Ideen ?

Danke im Voraus.
lightwaver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2020, 10:00   #9
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 6.612
Abgegebene Danke: 2.568
Erhielt: 1.939 Danke in 1.365 Beiträgen
Standard

Hallo lightwaver.

Erst einmal Herzlich willkommen im Forum.

Ich entferne regelmäßig, einmal die Woche, Ablagerungen an den Scheiben mit einem normalen Küchenschwamm ohne Reinigungsmittel. Denn wenn man es regelmäßig macht gibt es diese Probleme nicht. Bei gröberen Verschmutzungen eignet sich ein Ceranfeldschaber, auch im unteren Bereich
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2020, 10:20   #10
DEUMB
Moderator
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 3.042
Abgegebene Danke: 1.073
Erhielt: 1.857 Danke in 821 Beiträgen
Standard

Moin,

mache ich ebenso. Die grobe Seite des Küchenschwamms bekommt mit etwas Zeit und Geduld fast alles ab (Kalkablagerungen ebenso wie Algen). Wenn die Ablagerungen schon sehr stark sind und der von Balu genannte Schaber sein Werk getan hat, braucht man etwas Ausdauer und bei jedem Wasserwechsel bekommt man wieder etwas mehr weg.

Kleiner Hinweis: Falls Du (wie ich) dazu neigst sehr stark aufzudrücken, immer mit der Hand etwas von der Außenseite etwas gegendrücken. So vermeidest Du unnötige Spannungen im Glas und den Silikonnähten.

Geändert von DEUMB (11.10.2020 um 10:22 Uhr)
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.10.2020   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kalk an der Lichtröhre. Wie entfernen? Dayana Archiv 2009 2 14.11.2009 12:06
AQ richtig besetzten Vader500 Archiv 2003 4 28.12.2003 19:33
Juwel Innenfilter aus laufendem Aquarium entfernen Avatar Archiv 2003 5 30.07.2003 21:04
Kalk entfernen in leerem Becken Chiccio Archiv 2002 6 10.10.2002 23:55
Was kann ich gegen Kalk am Aquarium machen? Florian aus Berlin Archiv 2002 1 09.06.2002 23:49


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:50 Uhr.