zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.06.2013, 20:30   #1
Fischneuling
 
Registriert seit: 10.06.2013
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Sprudel an der Oberfläche?

Guten Abend!

Ich als absoluter Neuling muss mal wieder eine Frage stellen.

Soll mein Filter an der Oberfläche Sprudel erzeugen oder nicht? Soll er eher sanft in die Mitte oder nach unten gehen? Im Fachhandel hat man mir gesagt viel Sprudel ist gut, weil dann viel Sauerstoff in das AQ kommt. Aber es schäumt richtig und die Abdeckung ist völlig nass. Kann das gut sein?

Ich habe einen Fluval U3 Filter, 112L Becken , viele Pflanzen, 2 Zwergfadenfische, 7 Keilfleckbarben, 2 Antennenwelse, 4 Rüsselbaren.

Wäre für eine Antwort sehr dankbar.

Schönen Abend

Fischneuling!
Fischneuling ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.06.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.06.2013, 22:54   #2
JoeBorg
 
Registriert seit: 18.03.2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 518
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin Fischneuling,

Du brauchst keinen "Springbrunnen" in Deinem Becken. Der Ausströmer des Filters sollte so ausgerichtet sein, dass die Wasseroberfläche bewegt wird (= Gasaustausch), allerdings sollte es weder Blubbern noch "Stromschnellen" erzeugen.
Das "Blubbern" sorgt zwar für einen hohen Luft-Austausch und führt normalerweise zu mehr gelöstem Sauerstoff, das ebenfalls wichtige gelöste CO2, dass Du für Dein Pflanzenwachstum brauchst, wird damit aber eher gesenkt als zusätzlich gelöst.

ich würde folgendes tun:
1. Ausströmer so platzieren, dass er die Wasserüberfläche über eine möglichst lange Distanz **leicht** bewegt
2. das ganze so platzieren, dass eine Zirkulation des Wassers ohne Verwirbelungen entsteht; Verwirbelungen entstehen beispielsweise, wenn Du von hinten links nach vorne rechts ausrichtest. "Einfach hinten entlang der Scheibe ..."
3. das ganze dann mit so wenig Filterleistung wie möglich einstellen, da -soweit ich den Besatz gelesen habe- Deine Fische eher keine schnellen Fliegewässer bewohnen.

Bedenke bitte, dass Filterausrichtung keine exakte Wissenschaft ist. Es gibt also nicht "die" Ausrichtung. Von den genannten Orientierungsregeln kannst Du also anhand der Gestaltung des Beckens abweichen. Es sollte lediglich die Oberfläche möglichst großflächig bewegt werden, aber es reicht eine leichte Bewegung.

Viele Grüße,
Joe
JoeBorg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2013, 23:09   #3
Aquafanatiker
Gesperrt
 
Registriert seit: 24.06.2013
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi,

filter so einstellen, dass er die oberfläche in bewegung setzt.
reicht aus.
Aquafanatiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 07:44   #4
Fischneuling
 
Registriert seit: 10.06.2013
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für eure Antworten. Ich möchte unbedingt, dass sich meine Fische wohl fühlen. Es ist nur nicht immer ganz einfach sich im "Empfehlungsdschungel" zurechtzufinden.

Also Danke!

Liebe Grüße Fischneuling!
Fischneuling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 13:33   #5
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.310
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 11 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Gut, dass Du hier im Forum nachfragst, damit gehst Du auf Nummer sicher.

Habe letztens im Pflegeheim meiner Oma auch mit Entsetzen festgestellt, dass da zwei Innenfilter auf volle Stufe liefen und regelrechte Tsunamis auslösten.

Kein Wunder, dass sämtliche Pflanzen verkümmert waren. Pflanzen dienen nämlich sehr wohl als Sauerstofflieferant, aber schon in der Grundschule lernt man, was sie dazu benötigen...
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 14:04   #6
Tetraodon08
Standard

Hallo,

sei nicht so hart mit deinem Mitmenschen, Berlin42.

Die meisten die dort arbeiten haben die Grundschule schon lange hinter sich gelassen.

Aber es stimmt: zu viel Wasserbewegung kann auch das Gegenteil bewirken.
Es reicht aus, wenn die Wasseroberfläche in Bewegung versetzt wird. Darüber findet der sogenannte Gasaustausch statt.
Hat den weiteren Vorteil, dass sich keine Kahmhaut bilden kann.
Tetraodon08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 16:23   #7
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.310
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 11 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Bin eigentlich niemand, der jemandem Böse über dessen Nichtwissen ist. Aber Unbelehrbarkeit kann ich überhaupt nicht leiden. Als Antwort auf meine Bitte, die Pumpen zu drosseln, kam ein patziges "Da haben Sie wohl keine Ahnung, dass Diksusfische starke Strömung benötigen".
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2013, 08:42   #8
Fischneuling
 
Registriert seit: 10.06.2013
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ihr Lieben!

Ich bin absolut begeistert, wie positiv sich die Veränderung der Filtereinstellung auf meine Kleinen auswirkt! Ich habe nun eine sanfte Wasserbewegung an der Oberfläche! Und plötzlich schwimmen alle ganz ruhig dahin. Sogar meine Fadenfische haben ihre Scheu verloren und kommen auch nach oben!! Super! Vielen Dank!
Ich habe jetzt ganz bewußt bei AQ geschaut, wie die Filter eingestellt sind, und habe festgestellt, dass es immer viel Strömung und Gesprudel gibt. Bin froh, dass ich es jetzt besser weiß!


Liebe Grüße Fischneuling!
Fischneuling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2013, 23:25   #9
Aquafanatiker
Gesperrt
 
Registriert seit: 24.06.2013
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi,
stell dir vor du hast ständig gegenwind.
müsstest immer gegentreten.
auf dauer auch nicht lustig.
so ergeht es auch den fischen.
Aquafanatiker ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.06.2013   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sprudel durch Außenfilter Summy Technik und Zubehör 11 23.11.2012 09:41
Sprudel/Mondlicht S'harien Archiv 2003 4 20.08.2003 21:07
Oberfläche zu! Cola Archiv 2003 5 18.04.2003 21:37
Saurer Sprudel als CO2 Quelle Danyboy Archiv 2003 4 15.01.2003 17:57
Sauerstoff-sprudel-kugel notwenidg? Neonie Archiv 2002 5 07.05.2002 14:16


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:55 Uhr.