zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.08.2013, 09:09   #1
nelu25
 
Registriert seit: 07.06.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 234
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Bitte Hilfe-Leistungsstärkerer Filter?

Hallo,

ich muss jetzt mal um Hilfe bitten, weil ich nicht weiß was ich noch anders machen soll. Ich habe ein 54l-Becken in dem seit kurzem ein Kafi schwimmt. Jetzt steigt das Nitrit immer wieder an, jedesmal wenn ich messe, 2 mal täglich mit Tröpfchentest ist es zwischen 0,3 und 0,8 mg/l.

Ich wirke dem entgegen, indem ich täglich ein bis zweimal großzügig das Wasser wechsle, da ich ja nicht will, dass der Kafi dem Nitrit ausgesetzt bleibt.

In den anderen Becken habe ich solche Peaks auch gehabt, aber das war nach einigen Tagen Wasserwechsel vorbei und die Werte bleiben jetzt stabil.

Meine Frage jetzt;
Kann es sein, dass der Filter nicht ausreicht? Er war in dem Paket dabei, das 54er war ein Komplettset. Es ist ein Innenfilter von MARINA Modell Jet-150, Leistung 10 W, Durchflussleistung 700 Liter/Stunde.

Ich füttere nicht übermäßig, daran kann es denke ich nicht liegen. Alle 2 Tage rote Mückenlarven.

Ich habe noch einen FANInnenFilter FAN3Plus, der beim 200lBecken dabei war, den ich aber nicht benutzt habe, da am 200er ein Außenfilter von Eheim ist. Soll ich den mal anbringen, oder ist das nicht sinnvoll? Was könnte ich sonst noch tun?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Lieben Gruß
Daniela
nelu25 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.08.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.08.2013, 10:21   #2
LozFiz
 
Registriert seit: 31.07.2013
Ort: NRW
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Daniela,

man kann sagen das die Set-Filter die mit dabei sind ( siehe auch Juwel bei 54 Liter Becken) durch die Bank weg nichts taugen.

Über welchen Zeitraum ist das denn nun so ?
Was hast du alles im Becken ?


Haben an meinem 54Liter Becken einen Eheim CLassic 2211 der ist mehr als ausreichend, muss aber gedrosselt werden für einen Kampffisch.



Um im Sinne das Kaffi´s welche STrömungsverhältnisse sind gegeben ?


LG
Dennis
LozFiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2013, 10:42   #3
nelu25
 
Registriert seit: 07.06.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 234
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Dennis,

im Becken ist nur der Kafi.

Bepflanzung:
Nomaphila Siamensis
Fittonia Specie
Trapa Natans
Vallisnerien
2 Bund Wasserpest
und eine Pflanze die ich nicht benennen kann

Temperatur momentan:27,5 Grad

Ich habe den Filter so befestigt, dass er nur auf der einen Seite durch den Ausströmer Strömung erzeugt. (Habe ich hier von einem anderen gelesen und gleich probiert) Als "Schwimmpflanzen" sind auf der strömungsarmen Seite Vallisnerien, die über die Oberfläche wachsen. Ich habe den Eindruck, dass es dem Kafi so gefällt.

Das ganze geht seit einer Woche. Ich habe gerade wieder einen Wasserwechsel gemacht, jetzt sind die Nitritwerte wieder ok, aber heute Abend wirds schon wieder anders sein.

Eheim Filter sind wahrscheinlich besser als dieser?!?

Ich bin am überlegen ob ich heute einen Neuen kaufe, was würdest du machen? Noch weiter warten und WW machen oder neuen? Was könnte ich sonst noch tun?

LG
Daniela

Geändert von nelu25 (06.08.2013 um 11:20 Uhr)
nelu25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2013, 10:51   #4
muzz
 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.443
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 8 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Tach,

"Meine Frage jetzt;
Kann es sein, dass der Filter nicht ausreicht?" - würde mich wundern. Ich betreibe mein Kafi-Becken ganz ohne Filter (was ich Dir im Sinne des Fisches auch anrate).

Wie lange läuft das Becken denn bereits?

Wie auch immer: Solange zuviel Nitrit im Wasser ist: Wechseln, wechseln, wechslen.
muzz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2013, 11:19   #5
trouble2009
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 1.854
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Hoi,
jetzt setzt ich mich mal in die Nesseln und sage dir lass dem Becken Zeit!
Wie machst du es während dem Wasserwechel mit dem Filter? Steckst du den evtl aus? Was hast du für ein Filtermedium drin? vermutlich das mitgelieferte Schaumstoffteil.
Kafis gehören d zu den Labyrinthern ujnd kann daher recht gut mit einem erhöhtem Nitritwert umgehen.
Wie istd enn das becken sonst so eingerichtet?
Ich persönlich würde die wasserwechsel erstmal einstellen bzw. minimieren und maximal noch eine Membranpumpe mit sprudelstein einsetzetn welchern ich aber rechtw eit runter drehen würde. ( natürlich alles ohne gewähr)
Wichtig ist natürlcih immer den Fisch zu beobachten!
trouble2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2013, 11:23   #6
muzz
 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.443
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 8 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Tach,

"Ich persönlich würde die wasserwechsel erstmal einstellen" - wieso (ernstgemeinte Frage)?
muzz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2013, 11:35   #7
trouble2009
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 1.854
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Hoi um dem becken die Zeit zu geben sich erstmal "aufzubauen". Vermutlich wird in diesem Fall einfach das Becken "totgepflegt".
Und bitte nicht falsch verstehen. Ich würde das auch nicht immer und in jedem Fall so machen und empfehlen.
trouble2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2013, 11:40   #8
LozFiz
 
Registriert seit: 31.07.2013
Ort: NRW
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo nochmal!

Gebe muss da auf jedenfall recht, weiter wechseln !
Seit einer woche die Nitritwerte, und siet wann steht/läuift das Becken an sich ?


Zum FIlter, klar es geht auch sehr gut ohne FIlter, Strömung mögen Kaffis nicht.

Filtertechnisch bin ich sehr überzeugt von Eheim Classic FIltern, habe den 2211 am 54er und die Sternotherus wird am halbgefülltem 100x40x50 ebenfalls einen Classic bekommen ( 2213). Hatte auch JBL CP Filter getestet, werde aber bei Eheim bleiben, aber das ist eion anderes Thema.

LG
Dennis
LozFiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2013, 11:43   #9
trouble2009
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 1.854
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

HOi, mal die Gegenfrage gestellt, warum weiter großzügig wechseln wenn sich dadurch auch nichts ändert?

Evtl sollten wir mal wo anders nach dem problem suchen, und as können wir dnur wenn noch mehr Infos zum Becken kommen!

Oder leigt evtl ein Testfehler vor?
trouble2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2013, 11:58   #10
LozFiz
 
Registriert seit: 31.07.2013
Ort: NRW
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,


testfehler kann man sicher auch nciht zu 100% ausschließen.
Weiter wechseln weil dies wie oben steht hilft.
Und das Wasserwechsel einfach eine grund Handhabe ist.
Das überschüssige Nitrit wird sozusagen manuell entfernt, da das Wasser anscheinend nicht genügend Bakterien aufweist um dies selbst zu dämpfen.

LG
Dennis
LozFiz ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.08.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Filter starten -aber wie am Besten? Hilfe bitte ! Andorinha Archiv 2010 31 17.03.2010 18:42
Filter zu stark?? Bitte um Hilfe S@S Archiv 2010 66 08.02.2010 18:09
Einzelheiten Bitte Bitte Hilfe Guppimann Archiv 2004 2 06.02.2004 20:49
Bitte bitte Hilfe, bin absolut ratlos! Eva Pointner Archiv 2003 24 07.03.2003 16:29
Hilfe bitte bitte lesen ich hae ein großes B........ Konstantin Archiv 2001 7 21.11.2001 23:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:11 Uhr.