zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.08.2013, 15:33   #1
Farbenstadt_Patrik
 
Registriert seit: 01.06.2013
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Welche Mulmglocke?

Ich suche für mein 120 Liter Becken eine neue Mulmglocke. Kann mir wer eine empfehlen? Habe jetzt eine 0815 Glocke mit welcher ich absolut unzufrieden bin. Was Clean heißt sie. Sie wirbelt zuviel Bodengrund auf. Außerdem verliere ich auch zuviel Wasser was aber eigentlich nicht schlimm ist.

Gesendet von meinem S4 mit Schnattatalk
Farbenstadt_Patrik ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.08.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.08.2013, 16:10   #2
Fischmama Delko
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 1.618
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich hab die dreieckige 14cm Mulmglocke von Sera und bin sehr zufrieden damit.
Wasser geht halt weg, mache das zeitgleich mit nem WW. Ich versuche demnächst mal nen Damenstrupf mittels Schlauchschelle am Ende zu befestigen und das Waasser ins Becken fließen zu lassen, dass der Schmaddel im Strupf hängt und das Wasser hinten sauber raus kommt.

Gruß Jessi

Geändert von Fischmama Delko (23.08.2013 um 16:13 Uhr)
Fischmama Delko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2013, 11:58   #3
JoeBorg
 
Registriert seit: 18.03.2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 518
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin Patrick,

Zitat:
Zitat von Farbenstadt_Patrik Beitrag anzeigen
Ich suche für mein 120 Liter Becken eine neue Mulmglocke.
Wie sieht Dein Boden genau aus?

Ich selbst bevorzuge inzwischen sowohl für Sand als auch für Kies die Frontteile von sog. "Bodenstaubsaugern", also von sowas: http://www.zooplus.de/shop/aquaristi...lmglocke/11102

Sind zwar ein paar Euro mehr als für eine reine Glocke, geht aus meiner Sicht aber auch leichter von der Hand. Dafür sind die Frontteile der Staubsauger echt "idiotensicher". Bodenbelag wird damit zwar auch noch immer aufgewirbelt, aber da Du den richtig "reinstecken" kannst, ist das eigentliche Aufgewirbel kein Problem mehr. Der Bodengrund bleibt eben innerhalb des Ansaugrichters. Bei einem 10-Euro Artikel sähe ich da zumindest keine Argumentation um 1-2 Euro.

Die sind mit 3-5 cm Ansaugfläche relativ kompakt und passen auch mal zwischen Steine und anderen Bodenbelag, zudem kannst Du eben normale Gartenschläuche anschließend und damit direkt in Klo oder Waschbecken entsorgen.

Bloß die Motorvariante, also nach dem Ansaugen den Motor laufen lassen, kann ich bei der Anwendung nicht empfehlen. Ich würde es immer nur durch die Kapillarkräfte absaugen lassen, damit bleibt jede Deko dann an ihrem Platz.

Viele Grüße,
Joe
JoeBorg ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.08.2013   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mulmglocke ?? scr_benni Allgemeines 1 23.08.2013 02:38
Kleine Mulmglocke?? Salut Archiv 2012 6 18.08.2012 15:53
Mulmglocke selfmade ?!? leluka Archiv 2010 3 08.01.2010 16:03
Mulmglocke Fischfan--Jan Archiv 2008 3 26.10.2008 14:01
Mulmglocke Hobby Michael Du. Archiv 2002 1 09.02.2002 18:58


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:51 Uhr.