zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.11.2013, 15:50   #1
SteMa
 
Registriert seit: 10.07.2013
Beiträge: 73
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Naturbecken - Filterung nötig?

Moin,

kurze Frage für ein neues Projekt: Ist bei einem Naturbecken Filterung nötig oder reicht auch nur eine Umwälzung?

Wir freuen uns auf eure Antworten, gespannte Grüße Sterni & Mariha
SteMa ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.11.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.11.2013, 22:52   #2
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Es wäre nett wenn der Begriff Naturbecken etwas näher erklärt werden würde?

Geht es um ein technikloses Becken oder ein Becken mit einheimischen Fischen und Pflanzen??

Fragen über Fragen

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2013, 23:33   #3
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo
Je nach Besatz und täglichem WW. ist vieles möglich .
Aber wenn Umwälzung dann doch auch Filtern ( Bodenfilterung )
Gruß Friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2013, 23:43   #4
SteMa
 
Registriert seit: 10.07.2013
Beiträge: 73
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,

upps, 'tschuldigung - war wohl etwas unverständlich formuliert .

Mit Naturaquarium meinte ich ein Pflanzenbecken oder auch Aquascaping.

Eigentlich sollen keine Tiere eingesetzt werden, aber wie das so mit Planungen ist.....
Wir hatten überlegt, die Umwälzung über einen Luftheber zu realisieren - konkret möchten wir einen "Wasserfall" bauen - die Planungen stecken aber noch absolut in den Kinderschuhen .

Was genau meinst du mit Bodenfilterung?

Gruß Sterni & Mariha
SteMa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 00:29   #5
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Ich verstehe es leider immer noch nicht ganz. Soll es ein Aquarium sein das bis oben hin mit Wasser gefüllt ist oder ein Aquarium mit Landteil/Wasserfall und aquatischen Teil?
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 00:30   #6
SteMa
 
Registriert seit: 10.07.2013
Beiträge: 73
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ein Aquarium welches komplett mit Wasser gefüllt ist.
SteMa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 00:40   #7
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Und wie soll das mit dem Wasserfall umgesetzt werden oder soll der von oben ins Becken laufen? Wenn das der Fall sein sollte musst du die Förderhöhe natürlich berücksichtigten.

Wenn du damit einmal anfängst kannst du auch direkt eine Kreiselpumpe samt Matte einbauen und hast praktisch wieder einen Filter.

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 00:44   #8
SteMa
 
Registriert seit: 10.07.2013
Beiträge: 73
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wir hatten uns sowas in der Art überlegt, nur mit deutschem Vorbild. Wissen aber nicht ganz ob dann überhaupt Filterstoff notwendig ist - geschweige denn wie man das dann realisiert .
SteMa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 00:52   #9
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Ahh du meinst einen Unterwasser Wasser/Sandfall jetzt verstehe ich was du meinst. Bei dieser Konstruktion bist du natürlich auf den Luftheber angewiesen.

Das ist natürlich möglich etwas in der Art zu bauen aber das du es so hin bekommst das es permanent funktioniert bezweifle ich jedoch, das sind Showelemente die akribisch gepflegt werden müssen und meist auch immer nur kurz irgendwo auf einer Messe, Wettbewerb oder für Show ausgestellt werden aber ich wünsche viel Glück
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 01:00   #10
SteMa
 
Registriert seit: 10.07.2013
Beiträge: 73
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hm... Das wäre dann ja sehr frustrierend... Auf der anderen Seite solls ja auch nicht ständig auf Volldampf laufen - das brummen würd zu doll nerven, hmmm.....

Aber nochmal um zur Ausgangsfrage zu kommen: Bräuchten wir für sowas dann einen extra Filter? Oder reicht die Umwälzung durch den Luftheber ( kommt ja auch zwangsweise Wasser mit) und regelmäßige Wasserwechsel aus?

Grüße Sterni & Mariha
SteMa ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.11.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
aquascaping filter

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
24h-Filterung nötig? Little Dragon Einsteigerforum 25 16.05.2013 20:46
Erstes Aquarium -54l Naturbecken AllAbout Becken von 54 bis 96 Liter 23 01.02.2012 19:58
Anfänger Naturbecken - 54 Liter Dj-Darkside Becken von 54 bis 96 Liter 69 25.05.2010 23:53
Filterung LaaLiiLuu x3 Archiv 2010 16 29.01.2010 20:24
Filterung LLOYD Archiv 2004 5 23.05.2004 12:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:16 Uhr.