zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.12.2013, 20:18   #1
hermanice
 
Registriert seit: 27.10.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard JBL Filter e901

Hallo zusammen, kann mir evtl. jemand helfen?

Habe mir den JBL e901 zugelegt. Man sagte mir ich bräuchte den alten nicht mitlaufen lassen, wenn ich dem neuen Filterstarter zufüge.

Nun läuft er einige Tage, jedoch ist das Wasser relativ trüb. Bei einem 80 x 40 Aquarium sehe ich die Rückwand nicht 100% klar.

Was kann ich da machen???

Vielen Dank für euere Ratschläge.

Günter
hermanice ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.12.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.12.2013, 22:41   #2
Chef14
 
Registriert seit: 04.09.2012
Ort: Eisenberg
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
also ich würde beim Filterwechsel oder umstieg immer einige Wochen beide Filter laufenlassen. Es sei denn der alte ist kaputt.

Hast du jetzt nur einen Filter oder beide laufen? Und wie genau sieht das trübe denn aus?
Ich würde oben den Grobfilter sauber machen bzw mal fix abwaschen und dann wieder rein damit. Oder bzw auch das Filtervlies wenn eins vorhanden ist daran kann ich mich nicht mehr richtig erinnern.

Gruß Chef
Chef14 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2013, 22:53   #3
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.499
Abgegebene Danke: 160
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Hallo,

entweder lässt du den alten Filter noch einige Wochen weiterlaufen oder du tust etwas von dem altem Filtermaterial in den neuen Filter mit rein tun.

Bakterienstarter brauchst du nicht wenn du es so machst.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2013, 23:52   #4
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Den alten Filterschwamm aus der Vorfilterkammer einmal ordentlich über den neuen Filter ausfringen oder einfach die Medien aus dem alten Filter übernehmen aber wenn dieser schon einige Stunden trocken steht oder vom Becken getrennt wurde ist das eh zwecklos und du kannst wenn du willst Starterbakterien hinzufügen die auch das Wasser für einige Zeit trüben können.

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2013, 07:24   #5
benmao
 
Registriert seit: 03.06.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 425
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 6 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Günter,

Zitat:
Zitat von hermanice Beitrag anzeigen

Habe mir den JBL e901 zugelegt. ...

Nun läuft er einige Tage, jedoch ist das Wasser relativ trüb.
Ich hatte vor einiger Zei ebenfalls einen JBL 900 Crystalprofi gekauft.

Bei diesem Filter kann es relativ leicht passieren, dass die Dichtung beim Zusammenbauen verrutscht und dann ein Großteil des Wassers gar nicht durch das Filtermaterial läuft.
Ausserdem ist das mitgelieferte Filtermaterial sehr grob, im Eheim vorher war Filterwatte drin, die hier fehlt.
Vielleicht ist das ja die Ursache.

Ernst
benmao ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2013, 17:16   #6
thefreak
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 684
Abgegebene Danke: 71
Erhielt: 43 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Hallo

Hatte sowohl den 700´er als auch den 900´er am laufen. War aber jedesmal mit den Original Filtermedien zufrieden. Man kann natürlich entsprechend austauschen, fand ich aber nicht nötig. Beim Einlauf sehr grob und Richtung Auslauf wurde das Material immer feiner.
Mit der Dichtung hatte ich nur einmal ein Problem, weil diese etwas verrutscht war und sich beim zusammensetzen verdrehte. Aber schnell bemerkt.
Das einzige, was mir bisher bei meinen Filtern auffiel, ist das im Pumpenkopf eine "Klappe" aus Kunststoff drin sitzt, die mit der Zeit verklebt. Und um diese zu reinigen muss man den halben Kopf zerlegen. War aber in den letzten 2 Jahren maximal 2-3 Mal der Fall.

Habe aufgrund von einem Anruf bei JBL wegen einem Problem mit dem Filter eine Explosionszeichnung von JBL erhalten. Auf dieser ist alles sehr gut zu erkennen.
Wenn jemand Interesse hat, einfach ne kurze PN schicken.

Gruß
Jürgen
thefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2013, 17:04   #7
hermanice
 
Registriert seit: 27.10.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, wäre toll wenn Du mir diese Skizze schicken könntest.

Vielen Dank im Voraus. Günter
hermanice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2013, 15:12   #8
hbmänchen
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 50 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von benmao Beitrag anzeigen
Hallo Günter,



Ich hatte vor einiger Zei ebenfalls einen JBL 900 Crystalprofi gekauft.

Bei diesem Filter kann es relativ leicht passieren, dass die Dichtung beim Zusammenbauen verrutscht und dann ein Großteil des Wassers gar nicht durch das Filtermaterial läuft.
Ausserdem ist das mitgelieferte Filtermaterial sehr grob, im Eheim vorher war Filterwatte drin, die hier fehlt.
Vielleicht ist das ja die Ursache.

Ernst
wenn noch diese alte Dichtung drin ist austauschen mit dieser platte
und schon hast du ruhe vor dem ewigen Gefummel mit dieser Dichtung
http://www.jbl.de/de/suesswasser-vid...erteilerplatte

das teil kostet nicht die Welt aber es rentiert sich die auszutauschen
hbmänchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2013, 20:41   #9
benmao
 
Registriert seit: 03.06.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 425
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 6 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von hbmänchen Beitrag anzeigen
wenn noch diese alte Dichtung drin ist austauschen mit dieser platte
und schon hast du ruhe vor dem ewigen Gefummel mit dieser Dichtung
Danke für den Tipp. Diese Dichtung ist vielleicht der einzige Schwachpunkt bei dem Teil.

Ernst
benmao ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2013, 14:15   #10
hermanice
 
Registriert seit: 27.10.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, erst mal wünsche ich ein schönes geruhsames Weihnachtsfest.
Wenn dann mal jemand Lust und Zeit hat mir zu antworten, wäre das ganz. toll.

Bei meinem JLB e 901 sind ja von Hause aus nur diese blauen Filtermatten drin. Reicht das aus ?
Welches Filtermaterial kann ich noch verwenden, und wie wende ich es an- d.h. in welcher Reihenfolge ?
Mein Wasser ist leicht milchig- auch wenn es evtl. normal ist, hätte ich es gerne glasklar.
Nun aber erst einmal uim Christkind.

Liebe Grüße, und tolle Geschenke- wünscht Günter aus Düsseldorf.

Doch noch eine Frage, wie kann ich eigentlich ein eigenes Thema erstellen- such jedesmal wie verrückt, manchmal finde ich es , aber nach längerer Zeit suche ich wieder bis ich keine Lust mehr habe.

Geändert von hermanice (24.12.2013 um 14:18 Uhr) Grund: Frage vergessen.
hermanice ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.12.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
aussenfilter, jbl

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alten Filter gegen neuen Filter tauschen siggi Archiv 2013 11 22.09.2012 11:43
Frage an die JBL E901(900)Besitzer Thorsten S Archiv 2011 2 17.05.2011 12:23
Filter ts201 Archiv 2004 3 23.02.2004 22:40
Was für ein Filter? Kheops Archiv 2003 1 02.05.2003 22:21
Filter und 2 AQ PainKNero Archiv 2001 2 20.10.2001 18:44


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:42 Uhr.