zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.12.2013, 20:05   #1
Fischmama Delko
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 1.618
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Welche LED`s für 600L?

Hallo,

ich muss euch schon wieder nerven

Ich suche und suche und finde einfach nicht die infos, die ich brauche.

Um Strom zu sparen möchte ich gerne mein neues/altes 600L Becken mit LED-Beleuchtung ausstatten.

Es ist hinten 140cm lang, dann links und rechts 53cm breit,
vorne sind Schrägen mit 23cm und die Frotscheibe ist 100cm lang.

Es wird oben mit Glasplatten verschlossen. Ich überlege aber einen richtigen Decken zu bauen.

Könnt ihr mir bitte sagen, welche da die richtigen LED´s sind?
Die vielleicht noch möglichst günstig sind?

Ach, ich weiß nicht ob das wichtig ist, aber es sollen hautpsächlich Amazonaspflanzen rein kommen.

Ich danke euch schon mal
Fischmama Delko ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.12.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.12.2013, 20:29   #2
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.161
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo Jessi,

ich bin bisher mit den LEDs von Ledaquaristik.de sehr zufrieden.
Die sind ohne jegliche zusätzliche Technik (nur Netzteil und auf Wunsch handregelbarer Dimmer), dafür aber vom Preisleistungsverhältnis recht gut. Die sind zwar nur einen Meter lang, sollten mittig aufgehängt dein Becken aber recht gut ausleuchten. An den Rändern wäre es allerdings ein wenig dunkler. Aber Schattenzonen gibt es ja auch in der natur genug.

Ich würde für ein Amazonasbecken eine 6000k und eine 3000k nehmen. Sollten deine Pflanzen sehr lichthungrig sein, könntest du auch zwei 6000k + 1mal 3000k nehmen.

Ich habe bei meinem 110x80cm Becken sogar nur eine Leiste drüber und es reicht für meine Pflanzen aus.


Eine andere ebenfalls Preisgünstige Möglichkeit wären 2 LED-Strahler wie sie Schneckinger bei seinem 600l Becken verwendet.
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2013, 20:37   #3
Fischmama Delko
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 1.618
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Malte,

das hatte ich gesucht. Ich hab Schneckinger schon angeschrieben

Danke. Ich war nicht mehr sicher wo das war.

Meinst du das geht, wenn die Glasscheiben drauf liegen, dass das Licht richtig da durch geht? Oder soll ich lieber nen anderen Deckel bauen?

Es muss auf JEDEN Fall etwas drauf, die Macropoden sind sehr springfreudig
Fischmama Delko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2013, 20:47   #4
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.161
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo Jessi,

kein Problem.
LEDs in dieser Preisklasse sind fast nie richtig wasserdicht, sondern meist nur Spritzwassergeschützt. Deshalb würde ich da immer eine Glasscheibe zwischen legen und die LEDs so anbringen, dass sich kein Schwitzwasser an ihnen absetzen kann. Sprich sie möglichst nicht direkt unter einer Abdeckung anbringen.
Meine hängt einfach über dem mit einer Scheibe abgedeckten Becken.
Bei Schneckinger ist zwar keine Scheibe dazwischen, dafür hängen die aber ohne Abdeckung über dem Becken. Da sollte auch kein Wasser kondensieren.
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2013, 12:58   #5
DarkPanther
Mod a.D. auf Zeit
 
Registriert seit: 15.02.2009
Ort: 38***
Beiträge: 7.165
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 52 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Moin.
Je nach Länge der röhren kann man auch einfach die lsr gegen led röhren austauschen.
Habe ich bei meinem 360er und 112er auch gemacht.
War einfacher als irgendwelche bastelei.
DarkPanther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2013, 13:28   #6
Fischmama Delko
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 1.618
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo DarkPanther,

danke für den Tipp, aber es ist gar keine richtige Beleuchtung dabei.
Der hat mir so was seltsamen selber gebasteltes mit einfachen Neonrohren mit gegeben. Ich Blödi seh das natürlich erst jetzt, dass das agr nicht zum AQ gehört hat

Das Becken wird mit Glasplatten abgedeckt...die sind grad in der Spühlmachine. Jedenfalls die kleinen. Bei der Großen muss ich mal sehen, wie ich die von Kalk un trockenen Pinselalgen bereien kann.

Ich habe jetzt die Strahler bestellt, die Schneckinger auch hat.
JA, ich gestehe alles, ich bin ein Nachmacher

Ich bin so gespannt, ob das alles so klappt, wie ich das will.
Ein noch größeres Becken wär super, ABER....

Wenn ich mich das nächste Mal vergrößern will, werde ich Besitzer von Sealife Saarland
Fischmama Delko ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.12.2013   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
600l Low-tech-Wohnzimmerdschungel Schneckinger Becken von 401 bis 600 Liter 22 21.09.2015 12:36
Das 600L-Projekt Fischmama Delko Becken von 401 bis 600 Liter 157 17.02.2015 17:37
Welchen Bodengrund für 600L Fischmama Delko Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 4 28.12.2013 14:51
Besatz frage 600L Creativetrixi Archiv 2009 6 17.11.2009 11:18
Umzug 600L Becken RealCisco Archiv 2004 2 08.06.2004 23:49


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:24 Uhr.