zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.12.2013, 21:53   #1
Pterophyllum
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Erfahrung mit Eheim Professionel 3 350?

Hallo,

ich werde mir wohl einen neuen Eheim Professionel 3 350 für´s neue
260er zulegen. Ich wollte hier nur kurz fragen, ob jemand Erfahrungen
damit gemacht hat. Wäre toll, wenn jemand seine Erfahrungen mit
mir teilen würde und mich evtl. auch auf ein paar Nachteile vom Filter
hinweisen könnte

Danke
Pterophyllum ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.12.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.12.2013, 22:18   #2
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.549
Abgegebene Danke: 162
Erhielt: 303 Danke in 221 Beiträgen
Standard

Hi Melvin,

ich habe diesen Filter seit Kurzem in meinem 240er und bin bisher noch ganz zufrieden damit.
Tut mir leid, mehr kann ich dazu nicht sagen
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2013, 22:43   #3
RonniKoer
 
Registriert seit: 07.12.2013
Ort: 52525 Heinsberg
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Melvin,

ich würde dir vom Preis Leistungsverhalten, ebenso wie vom Filter Verhalten Richtung Reinigung und auch Laufruhe eher zu einem JBL Filter raten. Die Eheim Filter sind zwar nicht schlecht, möchte sie hier auch nicht schlecht reden, aber in Anschaffung Laufruhe, Ersatzteile und Filterkorb Passungen habe ich bessere Erfahrungen mit dem JBL machen dürfen.


Habe selber die von dir geschrieben Pumpe im Betrieb gehabt, 3x, und 2x mußte ich diese umtauschen bzw. beim letzten mal wieder abgeben (vielleicht hatte ich auch nur Montags Geräte )
Bei mir haben sich die Körbe verzogen so das ich nach dem reinigen den Deckel nicht mehr schließen konnte.

Ich habe zwar noch Pumpen von Eheim in Betrieb werde diese aber bei Gelegenheit (defekt oder Ausfall) gegen eine JBL austauschen.

Grüße Ronni
RonniKoer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2013, 10:53   #4
thefreak
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 692
Abgegebene Danke: 73
Erhielt: 45 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hallo Melvin

Ich persönlich nutze seit Jahren diverse JBL´s. sowohl den 700´er, dann den 900´er und jetzt den 1501. Bin sehr zufrieden mit den JBL´s. Über Eheim kann ich Dir nix sagen. Aber Du kannst mal Katrin ansprechen, die nutzt so viel ich weis den Eheim.

Gruß
Jürgen
thefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2013, 14:01   #5
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hi!
Hab den Professionel 3 e, deswegen hab ich nix geschrieben.
Da sich alle im Prinzip nicht sehr unterscheiden (hatte bisher 5 verschiedene), kann ich nur sagen, dass mir diese Filter gut gefallen.
Handling super, Aufbau recht einfach, teilweise idiotensicher
Verriegelung mit Eheim-Fett vor Gebrauch einfetten, die geht recht hart.
Zwei zusätzliche Absperrhähne (an jedem Schlauch einen) machen das alles noch handlicher.
Nachteil ist, dass mir die zu schwer sind um sie wieder in den Schrank zurück zu stecken. (irgendwas mit 30 kg oder so...)
Ein paar Threads drunter (ist schon ne Weile her) gibts einige Fragen zu den Filtern, musst mal suchen.
Gruß Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2013, 15:34   #6
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.549
Abgegebene Danke: 162
Erhielt: 303 Danke in 221 Beiträgen
Standard

Hallo,

also, um das mal von gestern besser zu erläutern warum ich mit dem Filter zufrieden bin
Lange hab ich ihn noch nicht aber am anderen Becken hab ich den Eheim Professional 3 600 und darüber kann ich schon was sagen.

-er ist einfach anzuschließen, bzw. in Betrieb zu nehmen, seitdem ich endlich mal geblickt hab wie man das auch richtig macht (vorher gab es IMMER eine nasse Wohnung ) und wie Katrin sagt "idiotensicher".
Dabei ist diese automatische Ansaugehilfe ist eine große Hilfe.

Eigentlich läuft er recht leise und man sollte ihn schon hin und wieder mal reinigen.
Hatte das bei dem Großen längere Zeit nicht gemacht und da war er fast zu, lief aber trotzdem noch recht gut.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2013, 20:11   #7
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Der Eheim Professional III 350 und 600 ist theoretisch der gleiche Filter nur das der 600er ein größeres Volumen besitzt.
Das spielt aber keine Rolle da du ja eh zwei Filter in Kombination separat laufen lassen willst, da verdoppelt sich die Durchsatzleistung ja nicht nur sondern auch das Filtervolumen.

Was man sagen muss wo Eheim bisher immer noch die Nase vorne hat ist ihre Pumpenleistung wesentlich effektiver in Filterleistung umzusetzen. Das bedeutet das beim Außenfilter immer die Pumpen und die Filterleistung angegeben wird. Die Pumpenleistung wird jedoch ohne Schläuche und Filtermedien angegeben. Bei Filtern von JBL, Fluval und Tetra liegt die reale Filterleistung irgendwo zwischen 48-60% der angegebenen Pumpenleistung bei Eheim jedoch ist diese im mittleren 70% Bereich und das im Durchschnitt mit niedrigerer Leistungsaufnahme.

Das sind die kleinen Raffinessen die von den meisten Käufern leider nicht gesehen werden und wundern sich dann warum ein Gerät mit geringerer Leistungsausnahme und effektiveren Pumpen auch mehr als die Konkurrenz kostet.

Der Geräuschpegel ist auch so eine Sache, ich nehme da am liebsten immer die Großgeräte als Beispiel. Ich habe aus Spaß mal die Lautstärke meiner Eheim 1200XL gemessen und bin auf einen Wert zwischen 18-19db gekommen bei 1 Meter Abstand gekommen, im Schrank ist das theoretisch unhörbar, während ein Fluval FX5 der zwar effektive 800 Liter/h mehr Leistung hat dafür aber auch geschlagene 26 Watt also das doppelte an Watt benötigt eine Lautstärke von 43-44db aus einen Meter Entfernung hat was zwar immer noch Leise ist aber nicht unhörbar und dem einen oder anderen vielleicht sogar schon zu Laut.

Was du für dich selbst am besten siehst ist oft meist sehr subjektiv, die einen bevorzugen die Bedienbarkeit eines JBL und die anderen so wie ich sind pure Theoretiker und lassen lieber blanke Fakten wie Leistungsaufnahme, Pumpen/Filterleistung entscheiden. Wiederum andere entscheiden sich für ein Produkt weil es vielleicht gut aussieht oder sie von jemand anderen etwas positives davon gehört haben.


Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2013, 20:32   #8
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 850 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Melvin

Habe Eheim professional 3 350 T (mit Heizer)

Auch wenn ich in meiner Beckenvorstellung gelegentlich schimpfe,
bin ich insgesamt zufrieden.

Liste mal auf:
Der Filter ist sehr leise. Wir haben die Rückwand zusätzlich mit Filtermatten ganz geschlossen, der Filter steht auf einer dämmenden Matte.
Meinem Mann war es wichtig, dass so ein Filter nicht laut brummt.
Man hört ihn arbeiten, aber das Geräusch ist sehr dezent

Ich wünschte, ich hätte den 600er für mein 300l Becken gewählt.
Da ich doch einige filtrierende und holnagende Bodenbewohner habe.

Der Absperrhebel gehört in der Tat mit reiner weisser Vaseline aus der Apotheke gefettet.
Da unser Filter gerade mal 3 Monate neu war, als ich den Hebel abbrach, hatte ich damit nicht gerechnet.
Eheim-Service war prima, und hat sofort kostenlos! Ersatz geliefert, obwohl ich eigentlich selbst Schuld hatte.

Bei mir zeigte sich, dass die neuen Schläuche sich anfangs wohl besonders leicht zusetzen, sei wohl beim Beckeneinfahren nicht ungewöhnlich,
zusätzlich hängt es evtl mit den Weichmachern im neuen Schlauchmaterial zusammen.

Ein Absperrhahn und geeignete starre Drahtbürsten von Anfang an hätte uns das Leben erleichtert, aber dafür kann der Filter ja nichts

Die Sache mit der automatischen Ansaugung...
Funktioniert, wenn:
Man weiss, dass der oberste Grobfilter dazu wasserleer sein muss.
Neue Filtereinlagen gut gewässert, blasenfrei

Trotzdem ist es immer ein wenig Arbeit, das Ding nach einer Reinigung wieder völlig luftfrei zu bekommen, auch wenn man nur den Grobfilter auswäscht.

Ansonsten ist er wirklich idiotensicher aufgebaut, alles erklärt sich von selbst.

LG von Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2013, 20:53   #9
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sonnentänzerin Beitrag anzeigen
Trotzdem ist es immer ein wenig Arbeit, das Ding nach einer Reinigung wieder völlig luftfrei zu bekommen, auch wenn man nur den Grobfilter auswäscht.

Ansonsten ist er wirklich idiotensicher aufgebaut, alles erklärt sich von selbst.

LG von Sonne

Moin

Dein Fehler ist es den Filter scheinbar wieder in betrieb nehmen zu wollen bevor der Wasserablauf komplett unter Wasser ist.

Reinige deinen Filter komplett, lasse ihn beim wieder anschließen leer, dazu ein kleiner TWW wo du den Wasserstand so erhöhst das der Beckenzulauf also die Ausgangsseite des Filters mit den Löchern unter Wasser ist. Dann stellle den Hebel mit dem du die Wasserzufuhr regelst auf 100% geöffnet und das Gerät zieht auf beiden Seiten Wasser an und entlüftet sich vollkommen von selbst. Wenn es nicht mehr blubbert und sprudelt kannst du den Filter wieder an den Stom anschließen ohne die Ansaughilfe zu nutzen.

Wenn du die Ansaughilfe nutzt ist es wichtig diese nicht einfach zu drücken und los zu lassen sondern sie zu betätigen 2-3 Sekunden zu halten und dann los zu lassen und das 2-3 mal zu wiederholen.

Ich selbst habe drei Pro III Geräte und habe die Ansaughilfe noch nie benutzt und mache es immer wie in der ersten Methode beschrieben.



LG Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2013, 21:20   #10
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 850 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Danke Tom!

Mei, heute sind alle so hilfsbereit Prima

LG von Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.12.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
aquarium, außenfilter, eheim, filter, professionel

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Startprobleme Eheim professionel 3 Tonic Technik und Zubehör 11 30.06.2013 20:21
EHEIM professionel 3 mrpellepelle Archiv 2009 14 02.02.2009 16:41
EHEIM 2028 professionel II Dennis Steffen Archiv 2002 15 26.12.2002 15:56
Eheim Professionel 1 oder 2?? Fussel Archiv 2001 10 16.08.2001 18:00


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:20 Uhr.