zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 31.01.2014, 18:58   #1
AlexisMilionakis
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Silikon hat sich zum Teil gelöst

Hallo,


ich habe mir ein gebrauchtes Aquarium (84 l / 60x40x35) gekauft. Nun hat der Vorbesitzer das Becken nicht wirklich gepflegt und hatte anscheinend auch mit Algen zu kämpfen! Auf jeden Fall sitzen sehr hartnäckige dunkle Algen in den Ecken des Aquariums.
Beim Versuch diese zu lösen (mit Zahnbürste unmöglich, mit harten Schwamm mühevoll machbar) habe ich die innere Silikonwulst an zwei Stellen auf ca. 10cm gelöst. Habe das Becken dann in der Badwanne geflutet, dicht ist es soweit noch... Habe eine Markierung gemacht, nach eineinhalb Tagen war der Wasserspiel noch nicht gesunken.


- Kann ich das AQ so benutzen, oder ist es im laufenden Betrieb zu gefährlich wegen des von innen drückenden Wassers?
- Wie bekomme ich die Algen aus den Ecken, irgendein spezieller Trick? Mit dem harten Schwamm ist es ja, wie oben angesprochen, so eine Sache...


Vielen Dank für die Hilfe,
Alexander!
AlexisMilionakis ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 31.01.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 31.01.2014, 20:13   #2
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo
Alexander da ist guter Rat schwierig kann dir keiner raten man müsste
es sehen .
Ein Risiko wird bleiben.
Gruß Friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2014, 20:26   #3
pot. scobina
 
Registriert seit: 14.09.2013
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Ich an deiner stelle würde das Becken ganz auseinandernehmen, alles neu machen, dann aber mit S28 . Das Zeug hat sich bei mir und den Menschen mit Großbecken, also mehr als 7000 oder 8000 L bewährt. Ist zwar etwas teurer aber das hält dann auch, habe mein 1200 liter Becken damit verklebt.
Das ist auch nicht so schwierig, im Internet gibt es dazu super Anleitungen.

Es sind zwar "nur" 84l, aber sollte die Naht reißen hast Du alles voll.

Oder ein neues Becken, also den glas teil des Aquas, neu kaufen.
Stehenlassen wäre mir zu riskant.

LG Chris
pot. scobina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2014, 21:27   #4
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.161
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo,

eine Garantie ob sowas dicht ist wird dir hier keiner geben können.
Bei so einem kleinen Becken lohnen sich auch der Aufwand und die Kosten des Neuklebens nicht.
Ich würde einfach ein neues Glasbecken kaufen. Ohne Abdeckung und co sind die bei der Größe ziemlich preiswert.
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2014, 10:18   #5
Fischmama Delko
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 1.618
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Alex,

wenn du magst, kasste hier mal gucken:

http://www.zierfischforum.info/becke...l-projekt.html

Das Becken hab ich "bewusst" undicht erstanden.
Silikon ist aus dem Bauhaus extra Aq-Silikon (Aquadicht) Ist transparent, gibts aber glaub ich aich in schwarz. 310ml reichen bei 10mm Fugenbreite für 3m länge.
Ich hab zwar noch kein Wasser drin, bin aber guter Dinge, dass es hält.
Ist auch nicht sooo Kostspielig. Aceton und Silikonentferner haben zusammen etwa 15€ gekostet. Das Silikon weiß ich nicht, das hat unsere Hannah gespendet Wird aber auch net die Welt kosten.

Egal, wie du dich entscheidest, viel Erfolg.
Fischmama Delko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2014, 11:18   #6
AlexisMilionakis
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten und eure Hilfe! Ich werde mal schauen, wie ich's mache. Selbst komplett auseinandernehmen und wieder verkleben, da habe ich noch ein wenig Respekt vor. Noch nie vorher in irgendeiner Form gemacht, und dann soll's ja auch top werden...

Aber ich werde mir das alles mal anschauen auf jeden Fall...!

Wünsche euch noch eine schönes Wochenende,
Alex!
AlexisMilionakis ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.02.2014   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Silikon am AQ hat sich gelöst! Katie Archiv 2009 10 21.04.2009 21:25
Fische kratzen sich munter (Teil 2) Andreas Winkler Archiv 2004 1 16.03.2004 19:51
Hilfe ! Silikon löst sich schuehler Archiv 2003 12 22.11.2003 10:00
Plexiglasstrebe von Eck-HMF gelöst - was tun? Liriel Archiv 2003 10 19.09.2003 22:34
Altes Algenproblem gelöst, jetzt nisten sich andere ein Zanthia Archiv 2003 3 30.06.2003 22:59


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:25 Uhr.