zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.04.2014, 12:04   #11
hbmänchen
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 50 Danke in 44 Beiträgen
Standard

bei maduza6 muß man nicht die abgebildeten Aquarien nehmen

mein Bruder wolle so eins nur in anderen Massen er hat es so bestellt 170x60x60 den Unterschrank hat er ohne das Regal in der Mitte bestellt mit einem Schacht links hinter dem Rohr füt die Schläuche usw Die Bohrungen in der Abdeckung hat er sich auch verlegen lassen die wurden an der linken kurzen Seite angebracht und die kiesblende ist an allen Seiten angebracht das hat er alles Telefonisch angefragt ob das machbar währe
es war alles kein Problem und ihm wurde eine Kostenvoranschlag erstellt
die Lieferung und Anfertigung dauerte gerade mal 14 Tage
der Schrank war Montiert das Aquarium wurde Vorort verklebt (was sein Wunsch war) es kostete nicht mal ganz 800€ den Filter und Heizer hat er nicht genommen
hbmänchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.04.2014   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.04.2014, 21:54   #12
Naralo
 
Registriert seit: 22.02.2014
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Hannah Beitrag anzeigen
Ich merke da keinen Unterschied beim Glas.
Ist ja normales Floatglas was wohl für die meisten Aquarien eingesetzt wird und gibt 5 Jahre Garantie auf die Dichtigkeit.
Du hast ja bestimmt gesehen dass er auch noch anderes Glas anbietet.

Den einzigen Unterschied den ich zu meinem 240l-Becken von Eheim sehe ist dass beim Eheimbecken die Kanten schräg abgeschliffen sind und beim 450er nicht aber das ist ja auch egal.

[...]
Danke für deine Hilfe.

Nun Katzen habe ich nicht, sodass die Materialstärke der Abdeckung für mich relativ ist. Die Info mit dem Glas war auch hilfreich. Demzufolge wird das Weißglas nicht benötigt.

@ hbmänchen; deine Info war auch Recht nützlich. Wenn Änderungen Wirklich so realisierbar sind dann ist alles ok. Gerade für die LEDs benötige ich in der Abdeckung einzelne Streben zur Befestigung.

Ich denke ich werde in kürze dort einmal bestellen und schauen was da so kommt. Ich hoffe mal das im Unterschrank ein großer Innenfilter Platz findet und der Schrank einigermaßen Stabil ist. Aber davon gehe ich einmal aus.

Danke für eure Hilfe.
Naralo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 20:30   #13
Naralo
 
Registriert seit: 22.02.2014
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Und weiter gehts...

Beim zusammensammeln von dem ganzen zeug was man so benötigt bin ich auf ein kleines Problem gestoßen...

Wie Filtere ich die Kiste? Immerhin soll das Becken so aufgebaut sein das man nach ein paar Jahren die Kratzer die auf der Frontseite sind einfach nach hinten drehen kann. Und die Rückwand soll eine 3D Rückwand werden.

HMF - Hier habe ich ein Problem mit den Platz. So ein HMF würde mir zu viel Platz weg nehmen und so eine Matte kann man auch schlecht verstecken.

Außenfilter - Ungerne da eine poröse Kopfdichtung ausreicht und ich hab ein 500 - 600l Wohnzimmer. Außerdem sind die Filter zum Teil sehr teuer. Der günstigste der in Frage kähme wäre der JBL 1501 bzw der 1901.

Mehrkammer Innenfilter - eigentlich ganz spannend nur weis ich nicht wie groß ich das Teil kleben müsste und wo ich es hin setze.

Filterbecken - auch eine möglichkeit nur bin ich mir hier auch nicht so sicher wie ich das gestalten könnte da ich eine Lochbohrung vermeiden möchte.

Normale innenfilter - ernsthaft

Hat jemand eine Idee was man machen könnte?
Naralo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 20:45   #14
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.870
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Naralo,

wenn du die Möglichkeit dazu hast würde ich an deiner Stelle ein Filterbecken daneben stellen. Wenn das auf der gleichen Höhe steht wie das Becken und natürlich auch genauso hoch ist, sollte es doch möglich sein, mit einer Pumpe und dem normalen Überlaufverhalten (so nenne ich das jetzt einfach mal) das Becken gut zu filtern. Aber wie und ob das wirklich so funktioniert muß dir ein Fachmann sagen. Ich habe das nur noch so im Hinterkopf, dass man das früher so gemacht hat.

Übrigens die von fit und fisch müssen auch größere Aquarien und Schränke haben. Dort habe ich ja mein 450 L Becken her, komplett mit Unterschrank.
funnyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2014, 22:40   #15
Naralo
 
Registriert seit: 22.02.2014
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Daneben stellen ist nicht so einfach... Dann müsste ich anbauen und das könnte etwas teurer werden und ist im Budget nicht vorgesehen. Ferner würde mich meine Freundin zweimal Köpfen. Beim ersten mal wegen dem Budget (passiert sowieso) und dann wegen dem Anbauen...

Ich bin derweilen zu dem Entschluss gekommen, dass ein 3 Kammer Innenfilter die beste Möglichkeit für mich darstellt da ich ihn ganz gut selber steuern kann was Material und Durchfluss betrifft und am günstigsten ist. Nachteil ist jedoch das etwas an Platz verloren geht was aber zu verschmerzen ist.

Ich hätte an einen Volumen von ca 30 l gedacht was normale Außenfilter weit übertrifft.

Hat jemand ein Idee bzw Erfahrungen wo man am besten die Eintritts löcher setzt? Oben ist klar und die in der Mitte?

Ich gehe von einer 1000l Pumpe aus was bei ca 500l ausreichend sein sollte.
Naralo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2014, 23:02   #16
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo
Naralo mach dich mal schlau über HMF ist eine gute und einfache
Lösung lese dich durch Internet.
Mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2014, 18:50   #17
Naralo
 
Registriert seit: 22.02.2014
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

HMF hab ich bereits ausgeschlossen wie man drei Beiträge über deinen lesen kann...
Naralo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2014, 17:19   #18
Naralo
 
Registriert seit: 22.02.2014
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

So ein großes Becken ist schon nicht schlecht, wenn die überlegungen im Vorfeld einfacher währen...

Nach dem hin und her geschiebe bin ich auf eine kleinigkeit gestoßen die ich wohl auch etwas außer Acht gelassen habe...

Die Tragfähigkeit des Estrichs. Normaler Wald und Wiesen Estrich hat eine tragfähigkeit von 150 - 200kn. Das entspricht ca 150 - 200 kg auf dem m²

Bei einen Becken von 540l rechnet man mit einem Last aufkommen von 750 kg. Ohne Vorkehrungen sollte er so doch Brechen oder?

Wenn ich an den Schrank Füße anbringen würde, würde sich die Last bei einen geraden Stand durch die Anzahl der Füße teilen.

Also 750 kg/ 6 Füße = 125kg Punktuelle Last.

Würde eine Vergrößerung des Lastkegels (Holzplatten mit der 4 fachen Fläche der Schrankfüße) auf den Estrich mithilfe von einer 4 cm Starken Holzplatte ausreichen den Estrich nicht brechen zu lassen?

Der Estrich ist schwimmend verlegt bei einer Stärke von 4,5 cm. Darunter befindet sich als Dämmung Styropor.
Naralo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2014, 07:11   #19
Sepo83
 
Registriert seit: 12.05.2014
Ort: Weikersheim
Beiträge: 78
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ist natürlich immer eine Frage der estrich Qualität. Gerade im Estrichbau werden die Kunden gerne über den Tisch gezogen was die Qualität betrifft.. Zement gehalt.. gehalt von Schnellbindern. wurde die Dämmung gewissenhaft verlegt, oder mal eben reon geklatscht mit zentimeter breiten fugen.. das kann dir keiner sagen. Sollte ein Fuß des Unterschranks auf eine Stelle drücken unter der sich eine hohlstelle befinfet, könnte er gegebenenfalls brechen. Auf der anderen Seite denke ich das es bei einem ordentlich verlegten Estrich keine probleme geben sollte. Versuch mal einen Estrich in der mitte eines Raumes mit einem schweren vorschlsghammer zu zerschlagen.. da wirst du nicht weit kommen. Und da wirken mehr als 200kg

Gesendet von meinem GT-I9105P mit Tapatalk
Sepo83 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Aquarium Philipp1988 Archiv 2012 5 16.08.2012 15:43
Neues Aquarium Brigitte Archiv 2010 2 05.04.2010 22:53
neues aquarium,erstes aquarium trixi 11 Archiv 2008 25 20.11.2008 21:35
Neues Aquarium Naddle Archiv 2004 2 02.01.2004 19:19
Ich will n neues Aquarium!!! Bine Archiv 2001 6 04.08.2001 22:03


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:07 Uhr.