zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.05.2014, 07:33   #11
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Moin
Korrekt. Der Wasserspiegel ist das Maß der Dinge
magdeburger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.05.2014   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.05.2014, 16:07   #12
Fortuna1977
 
Registriert seit: 14.05.2014
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich glaube nicht das es bei mir klappen wird denn:

Der Filter steht auf dem Fussboden und ist laut Eheim Angaben auf der HP 57 cm hoch.

Das Aquarium steht auf 10cm Syropor auf dem Fussboden und hat einen Wasserstand von 30cm.

Das würde bedeuten das wir folgende höhen hätten:

Pumpe ab Fussboden = 57cm
Wasserstand + Syropor ab Fussboden = 40 cm (+ - 2-3 cm je nach Wasserstand)

Somit würde es ja nicht klappen oder? Denn der Wasserstand ist ja
Niedriger wie die Pumpe steht.

Schade. Oder gibt es eine Möglichkeit?
Fortuna1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2014, 16:55   #13
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Nur mal so nebenbei der Filtereinlass befindet sich bei diesen Filter auf Bodenhöhe

Nur so aus Interesse, was willst du in dem Becken halten bei nur 30cm Wasserhöhe und einen derart starken Außenfilter? Schildkröten?


Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2014, 17:02   #14
Fortuna1977
 
Registriert seit: 14.05.2014
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Mir wurde aber gesagt das der Filtereinlass keine Rolle spielt.
Sondern die Pumpe.

Das Becken hat die Maße 220x150cm und ist zur Aufzucht für Krokodilen.
Machen auch viel Schmutz und bei der Wassermenge wird der Filter wahrscheinlich an seine Grenzen kommen.

Ich weiß jetzt nur nicht ob ich den Filter überhaupt benutzen kann wegen der geringen Wasserhöhe.
Fortuna1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2014, 17:20   #15
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Coole Sache, schon alleine jemanden mit Krokodilen im Forum zu haben , ich glaube jedoch für deine Zwecke ist ein Teichfilter mit im Becken versenkter Pumpe die zwischen 4000-6000 l/h macht angebrachter.
Die Teichpumpen die im Wasser liegen sind auch erheblich Effizienter als der von dir besagte Außenfilter der so wie deine Krokos ein Relikt aus der Vergangenheit ist wie die Dinosaurier

Schau dich mal in Amazonien um und halte Ausschau nach Oase die machen auch für deine Zwecke wohl ganz brauchbare Produkte

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2014, 18:55   #16
Fortuna1977
 
Registriert seit: 14.05.2014
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Tom,

Danke. Ja ich dachte ich nehme den Filter da er schon da ist.
Hätte dann nicht extra was kaufen müssen. Habe sogar noch 2 da.

Teichfilter habe ich mir auch schon überlegt.
Wüsste nur nicht genau mit was ich diesen Filter füllen sollte damit er biologisch filtert.

Oder kann ich ihn mit dem gleichen füllen wie die aquarienfilter?

Würde mich aber trotzdem interessieren ob der eheim das schaffen würde wegen der Höhe.
Ein teichfilter schafft es auf jeden Fall.
Fortuna1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2014, 19:45   #17
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Den Teichfilter würde ich bei deinen "speziellen Besatz" nur als mechanischen Filter laufen lassen. Also Topf da hinstellen wo Platz ist und den Pumpenkopf da wo der meiste Dreck liegen bleibt.
Teichfilter kannst du ja auch im geschlossenen Zustand via Absperrhahn reinigen und das auch alle paar Wochen auch tun. Ich weiß jedoch nicht wie Krokodile das Wasser belasten, könnte also auch erst nach 3-4 Monaten das erste mal gereinigt werden müssen.

Biologisch würde ich einen oder zwei große Rieselfilter bauen die du eventuell noch emmers bepflanzen kannst. Was aber nicht muss.
Die kannst du ganz einfach aus diesen Einhängeblumenkästen für Fensterbänke bauen.

Hier mal eine zugegeben ziemlich dilettantische Zeichnung die dir aber zumindest ein grobes Bild geben sollten. Je nachdem wie die Baumarktpreise sind kosten dich Rohre, Blumenkasten, Hacken zum befestigen + Pumpe und ein Stück Schlauch 25-30 Euro

Click the image to open in full size.


Lg Tom

Geändert von tommuh (19.05.2014 um 19:53 Uhr)
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2014, 20:03   #18
Fortuna1977
 
Registriert seit: 14.05.2014
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tom,

Dachte auch zusätzlich zu dem Filter einen sog. Blumenkastenfilter.
Würde diesen aber nur mit bläton füllen. Das müsste doch für die biologische Filterung reichen? Das ganze noch mit efeutute bepflanzt.


http://www.wasserschildkroeten.info/...er-Entwurf.jpg


Würde den Ablauf aber nur hinten hin setzen wie auf der Zeichnung
Fortuna1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2014, 20:13   #19
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Theoretisch auch möglich doch hast du bei meinen Vorschlag mehr Grundfläche und auch natürlich wesentlich mehr Ablauflöcher. Wenn da mal eins verstopfen sollte macht das nichts da ja noch genug andere da sind.
Bei deinen Vorschlag wäre mir das etwas zu riskant aber trotzdem möglich.

Ob einer oder zwei dieser Filter reicht kann ich dir jedoch nicht beantworten denn ich habe keine Ahnung in wie fern so ein Krokodil das Wasser belastet.

Schon alleine durch den Urin der Tiere würde ich wohl mindestens 1/3 Wasser in der Woche wechseln.
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2014, 20:22   #20
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo und der Vorteil von Tommuh sein Vorschlag ist es regnet ins Becken und hat einen natürlichen efekt. Hatte es mal über die gesamte Länge eine Diskusbeckens.von unten viele kleine Löcher gebort.
Mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.05.2014   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
400 Liter Aquarium mit einem Eheim AF basti1904 Technik und Zubehör 5 10.06.2013 21:51
Eheim 2224 für 180L Aquarium? Nudnik Archiv 2011 7 22.02.2011 20:12
Anleitung und Installation vom 2260? Marrttin Archiv 2003 1 29.04.2003 21:10
Eheim 2260 --- Filterbestückung sbaechle Archiv 2002 1 15.10.2002 23:33
EHEIM 2260 für 432-Liter-Malawi-Becken? Frontosa Archiv 2002 3 11.07.2002 07:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:10 Uhr.