zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.05.2014, 16:06   #1
Fortuna1977
 
Registriert seit: 14.05.2014
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kaltes Wasser für WW erwärmen 2600l

Hallo,

Ich habe einen Raum weiter neben meinem großen Aquarium
Einen wasseranschluss. Leider ist dies nur ein kaltwasseranschluss.

Ich würde gerne wissen wie ich am besten mein Aquarium nachfülle.
Da ich immer sehr viel Wasser austauschen muss beim wasserwechsel
Wäre die beste Option einen Gartenschlauch an den Wasserhahn und ab ins Aquarium.

Nun meine Frage. Kann ich irgend etwas zwischen Wasserhahn und Aquarium schalten das ich das Wasser schnell auf min. 25 C erhitzen kann?

Dachte an irgend etwas wie ein Durchlauferhitzer? Oder was besseres?
Denn ich brauche min. 2600l Wasser bei einem WW.
Fortuna1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.05.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.05.2014, 16:19   #2
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo da es bei 2600 Liter eine Anlage ist oder???
Wie viel Wasser pro Becken ???
Dann ist ein aufheizen nicht nötig.
Bei einem Großen Becken natürlich ja.
Dann kannst du ein Durchlauferheizer anschließen.
Mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 17:46   #3
Grobi@Sesam
Gesperrt
 
Registriert seit: 09.05.2014
Beiträge: 372
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi,
bei 2600 litern würde ich nicht mehr elektrisch aufheizen sondern direkt nen gasbrenner dazwischen schalten.
Grobi@Sesam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 22:28   #4
Günner
 
Registriert seit: 02.02.2013
Beiträge: 208
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
2600 Liter wechselt man doch nicht eben schnell!
Würde nur mit kaltem Wasser wechseln, aber so das eine bestimmte Temperatur nicht unterschritten wird.
"Bestimmte Temperatur" - hängt von deinem Besatz ab.
Etwas kühleres Wasser kann jeder Fisch ab.

Gruß Günner
der nur mit kaltem Wasser wechselt.
Günner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 22:32   #5
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Hallo,
wären kleinere tägliche Wasserwechsel eine Lösung?

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 22:46   #6
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.465 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi miteinander,

wohl kaum Algerich. Der geplante Besatz sind wohl junge Krokodile.

Ich würde in einen Schlauch investieren, der so lang ist, dass er bis zum nächsten Warmwasserhahn reicht. Das sollte bei den Investitionen, die für Anschaffung und Betrieb eine derartigen Beckens fällig sind kaum ins Gewicht fallen ;-)

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 23:05   #7
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo Grins das war gut warum einfach wenn es auch kompliziert geht
:-) :-) hast recht Schneckinger:-) :-)
Mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 23:26   #8
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.163
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Krokodile?
In dem Fall würd ich mich auch mal bei der DGHT anmelden. Viele brauchbare Quellen für Haltungsberichte wirds denk ich sonst nur wenig geben. Und da finden sich am ehesten seriöse Leute, die einem vorab schon mal helfen könnten.
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2014, 12:35   #9
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Ich denke doch mal das eine Anlage für Reptilien dieser Größenordnung doch schon ziemlich groß sind und dort auch Temperaturen zwischen 25-30+ Grad herrschen werden.

Wäre es nicht möglich fünf oder sechs 500 Liter Fässer aufzustellen und diese dann einige Tage über die Umgebungstemperatur aufheizen zu lassen?

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2014, 14:51   #10
Fortuna1977
 
Registriert seit: 14.05.2014
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die Hilfreichen Antworten,

DGHT Mitglied bin ich schon lange. Aber ich denke mir oft das was die Wassertechnik angeht die Aquarianer mehr Ahnung und Erfahrung haben

Ja die Möglichkeit über den nächsten Wasseranschluss wäre möglich. Nur sprechen wir hier von bestimmt ca. 500m eher 800m!
Bleibt das Wasser so lange warm
Fortuna1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.05.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaltes Aquarium tigerwood Technik und Zubehör 5 28.01.2014 18:12
Pflanzen für kaltes Aquarium mit hartem Wasser. Inguiomer Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 4 03.09.2013 16:46
stilles "Mineral"-Wasser statt destiliertes Wasser? Torsten76 Archiv 2009 4 14.01.2009 18:41
Film auf dem Wasser und Schwebeteilchen im Wasser Worm25 Archiv 2003 5 16.01.2003 19:13
Weiches Wasser - Hartes Wasser Rainer Müller Archiv 2002 18 07.11.2002 00:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:19 Uhr.