zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.11.2014, 14:33   #21
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo

mir passiert das auch ab und zu, daß ich Abends ( 20.00 Uh ) beim Füttern den Filter ausstecke und dann erst am nächsten Morgen (7.00 Uhr ) merke daß ich vergessen habe ihn wieder einzuschalten.

Ist ein 120 Liter Becken mit Innenfilter.

Habe mir da noch nie gedanken gemacht, außer über meine zunehmende Schusseligkeit, und den Filter halt wieder angeschaltet.

Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.11.2014   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.11.2014, 19:12   #22
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Ich bin der Meinung, daß es sich nicht pauschal sagen lässt, ob ein längere Zeit nicht laufender Filter Probleme macht oder nicht.
Die Bakterienpopulation hängt von der vorhandenen Menge an Nahrung ab, womit die Zahl begrenzt ist. Da wird sich mit der Zeit dann ein Gleichgewicht einstellen.
Ich denke, es wird dann letztendlich davon abhängen, wo die größte Bakterienpopulation zu finden ist, im AQ selber oder im Filter; die Bakterien siedeln sich da an, wo sie die besten Umweltbedingungen vorfinden.

Dieser Umstand würde dann möglicher Weise auch die durchaus gegensätzlichen Berichte erklären.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 00:23   #23
JonnyB
 
Registriert seit: 29.07.2014
Beiträge: 404
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 51 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Kasperle Beitrag anzeigen
kommt darauf an. wenn du ein einrichtungsfreies hälterungs- oder aufzuchtbecken nimmst wirst du sehr wohl merken ob ein filter darin ist oder nicht.
in einem eingerichtetem aquarium sieht es anders, besonders wenn es schon älter ist. aber auch darin macht sich eine pumpe zur wasserumwälzung gut.
man merkt es nicht, ob ein Filter dranhängt oder nicht. Das mag in manchen Fällen zutreffen, meist nicht.

Hinsichtlich einer leichten Umwälzung stimme ich dir zu, besonders in größeren Becken.
JonnyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 14:36   #24
Wolfgang Z.
 
Registriert seit: 09.07.2012
Ort: Burgwedel
Beiträge: 373
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Shar Beitrag anzeigen
Ich bin der Meinung, daß es sich nicht pauschal sagen lässt, ob ein längere Zeit nicht laufender Filter Probleme macht oder nicht.
Die Bakterienpopulation hängt von der vorhandenen Menge an Nahrung ab, womit die Zahl begrenzt ist. Da wird sich mit der Zeit dann ein Gleichgewicht einstellen.
Habe das jahrelang beim Druckfilter meines Gartenteichs ausprobiert. Die Dinger sollen ja eigentlich 24h laufen. Einige Stunden kann man den aber über Nacht abstellen. Bis etwa 6 Stunden passiert gar nichts. Das Wasser ist beim morgendlichen Wiederanlaufen klar, sauber und geruchsfrei. Ab 8 Stunden oder länger kommt erst mal deutlich grünliches und übel riechendes Wasser raus, bis es dann wieder klar wird.

Da dieses Phänomen reproduzierbar ist wird also zwischen bis zu 6 und ab 8 Stunden da im Filter irgendwas passieren. Das Wasser im Filter ist klar umgekippt. Und die einzig logische Erklärung dafür ist, dass die Bakterien absterben wenn das Wasser im Filter zu lange steht und kein sauerstoffhaltiges Frischwasser mehr nachkommt.

Dasselbe dürfte auch in jedem Außenfilter eines Aquariums passieren, wobei die Zeiten natürlich abweichen können.

PS: wenn ich den Teichfilter mal längere Zeit abstellen muss dann nehme ich anschließend den Rücklaufschlauch aus dem Teich raus und lege ihn unter die Hecke, bis die Jauche raus ist. Die Bäume freuen sich über den Dünger. Sobald das Wasser klar ist kommt der Schlauch dann wieder in den Teich.

Geändert von Wolfgang Z. (05.11.2014 um 14:40 Uhr)
Wolfgang Z. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 19:05   #25
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Ich hatte meinen Innenfilter mal über mehrere Stunden (ich meine, es waren ca. 5-6 Std) aus gehabt, weil ich umstrukturiert hatte. In den Folgetagen hatte ich etwas höhere NO2-Werte und leicht höhere NH4-Werte. Das war noch in der Zeit, als ich jeden Tag die Wasserwerte über Tröpfchentests ermittelte.
Gemäß diesen Testergebnissen würde ich sagen, hat sich in der Zeit bereist bei den Bakterien im Filter etwas "getan".


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Private Nachrichten Benarichtung abgestellt - Kommt jetzt aber als Spam! Weshalb? Donauwels Technisches Hilfeforum 1 13.01.2012 17:02
Torf abgestellt,was nun? Lik Archiv 2004 5 22.04.2004 00:03
Strom wird für 10 Stunden abgedreht ewok Archiv 2004 11 19.02.2004 17:21
Strom wird abgestellt Hannah Archiv 2003 12 29.03.2003 21:20
Matte abgestellt! Gerd Kassebeer Archiv 2002 54 26.12.2002 10:10


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:00 Uhr.