zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.07.2014, 15:54   #11
ghhe
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Wien
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Ich glaube auch nicht, dass die 15 Meter rein physikalisch ein Problem sind. Eher finde ich es unpraktisch. Weil alleine in dem Schlauch ist vermutlich soviel Wasser, dass du da gar nicht viel vom Hahn ins Becken laufen lassen musst .
Bei meinen 3m ist das "aufrollen" schon umständlich. Will ich mir mit 15m gar nicht ausdenken *g*.
ghhe ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.07.2014   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.07.2014, 15:59   #12
welsianer
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Unterfranken, Landkreis Main Spessart
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Also das Aufrollen ist kein Problem ( mit der richtigen Technik )
Ich klemme das eine Ende immer an der Badewanne fest ( mit einer Zwinge ) und rolle den Schlauch von der Becken-Seite her zuerst zu einem Kreis von ca. 50 cm Durchmesser auf. Dann drehe ich einfach wie an einem Lenkrad bis der komplette Schlauch zwischen meinen Händen aufgerollt ist. Gleichzeitig entleert sich das restliche Wasser automatisch in die Badewanne.

Ich hoffe ich habe es so erklärt das man es verstehen kann

Wenn man den Schlauch auch so wieder ausrollt, verdreht er sich auch nicht

Gruß
Andreas

Geändert von welsianer (15.07.2014 um 16:03 Uhr)
welsianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 16:02   #13
welsianer
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Unterfranken, Landkreis Main Spessart
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Ich verwende zwei solche Leimzwingen

Click the image to open in full size.

Gibts für ein paar Euronen im Baumarkt

Damit klemme ich auch den Schlauch auf der Beckenseite an der Scheibe bzw. dem Rahmen des Lampenkastens fest ( hinter dem HMF )

Gruß
Andreas
welsianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 16:57   #14
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hi Andreas,

das hört sich gut an. Und schön, dass Du die Baumarktartikel immer schön bebilderst . Das mit dem Aufrollen hört sich plausibel an. Dann werde ich mal einen geeigneten Schlauch besorgen. Ich habe es schon mit einem billigen 25m-Gartenschlauch für 10 EUR versucht, aber das habe ich schnell aufgegeben, weil so viele Knicke die ich da gerade richten musste - da bin ich verzweifelt.

Läßt Du das Wasser auch auf diese Weise aus dem Becken ab oder ist die Methode nur zum Befüllen?
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 17:30   #15
Powidl
 
Registriert seit: 20.03.2014
Ort: Marburg
Beiträge: 103
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

da hab ich doch mal gleich eine (wahrscheinlich blöde ) Frage zu...eigentlich macht man doch Wasserwechsel mit temperiertem Wasser? Wie stellt Ihr das denn ein, wenn Ihr das Wasser direkt aus der Leitung ins AQ laufen lasst? Ich muss gestehen, ich mache die WW immer mit Eimern, allerdings hab ich ja auch nur zwei relativ kleine Becken. Beim Befüllen der Eimer muss ich immer nachstellen, weil sich je nach Stellung des Wasserhahns die Temperatur dauernd ändert.

Wie handhabt Ihr das?
Danke im Voraus!
Powidl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 18:14   #16
Familion
 
Registriert seit: 03.04.2014
Beiträge: 572
Abgegebene Danke: 72
Erhielt: 74 Danke in 53 Beiträgen
Standard

Moin,

bei uns kommt das Wasser bei gegebener Hebelstellung mit einer recht konstanten Temperatur aus dem Hahn (übrigens auch mit dem beschriebenen Adapter). Ich mache es inzwischen so, dass ich erstmal das Wasser ohne Schlauch ganz heiß werden lasse, um quasi die Grundvoraussetzung zu schaffen. Dann regele ich grob nach Gefühl ein, Schlauch dran und Wasser marsch. Dann gleiche ich erst nochmal nach Gefühl mit dem vorhandenem Wasser im Aquarium ab, habe dafür inzwischen ein recht gutes Gespür entwickelt. Trotzdem messe ich dann aber nochmal per Thermometer laufend nach.

Selbst bei schwankender Temperatur sollte das kein Problem sein, muss man nur ggf. öfter nachregeln. Nach allem, was ich gehört habe, sollte es auch kein Problem sein, wenn das Wasser am Ende geringfügig kälter ist. Unsere Fische haben bisher zumindest noch kein auffälliges Verhalten nach dem Wasserwechsel gezeigt (dazu habe ich aber natürlich keine selbst getätigten Langzeitversuche vorzuweisen).

Natürlich hat man bei einem 200 L Aquarium mehr Raum, um die Temperatur im Mittel anzugleichen, als bei 20 L.

Gruß,
Familion
Familion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2014, 09:04   #17
ghhe
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Wien
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Ich mache es ähnlich wie Familion. Ich regle das Wasser zuerst allerdings mit einem Thermometer ohne Schlauch ein. Dann kommt direkt der Schlauch dran und ich kontrolliere im AQ mit einem Thermometer direkt neben dem Wasserauslass die Temperatur. Meistens muss ich 1-2x leicht nachregeln (+-1°C). Danach bleibt das Wasser bei konstanter Temperatur.
ghhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2014, 12:06   #18
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hi,

ich habe es hinbekommen . Ich habe mir einen 15m-Aquarienschlauch besorgt, mit dem Adapter im Badezimmerwaschbecken angeschlossen und einen großen Wasserwechsel im 126l-Becken im Dachgeschoss innerhalb einer halben Stunde durchgeführt.

Also das Befüllen auf die Art klappt super, Temperatur, einmal am Waschbecken eingestellt ist auch kein Problem. Aber das Wasser auf diese Weise vom Aquarium abzulassen habe ich mich nicht getraut - da wird bestimmt der Sog zu stark. Also weiterhin Eimer runterschleppen, aber immerhin keine Gießkannen mehr hochschleppen .
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2014, 12:18   #19
LIBBI
 
Registriert seit: 12.03.2013
Ort: in einem kleinen Kaff bei Trier
Beiträge: 54
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Bifi,

ich mach das Absaugen auch über eine Etage mit dem Schlauch- klappt problemlos. Aqua im EG und Ablauf im Keller- gute 15 mtr Schlauch und eine Etage Höhenunterschied, der Sog ist ja limitiert durch Deine Schlauchgröße- zur Not einfach den Schlauch bisschen zusammendrücken, dann wird der Durchfluss gleich weniger.

LG
Thomas
LIBBI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2014, 12:21   #20
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Meine Becken sind ja alle etwas größer deswegen habe ich das Eimer schleppen schon lange hinter mir.
Für meine 3 Becken im Wohnbereich habe ich mir eine Gardena Schlauchbox mit automatischer Einrollfunktion in den Unterschrank des Spülbecken in der Küche gebaut. Das einzige was ich mache ist Schlauch ausziehen und den Wasserhahn aufdrehen.
Wenn ich fertig bin einfach kurz dran ziehen und schon ist er wieder weg...

Lg Tom

Click the image to open in full size.
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.07.2014   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
UVC Klärer Schlauchanschluss mimali Archiv 2010 4 15.12.2010 18:12
Was ist die beste Lösung ?? betta Archiv 2003 1 14.10.2003 17:12
hilfe! bio-co2 lösung im aq!! speedy121 Archiv 2003 6 09.03.2003 02:47
Schlauch an Wasserhahn - SO! Martina K. Archiv 2002 19 20.03.2002 07:44
endlich ein schlauchanschluss :-) tobiasw Archiv 2001 6 17.11.2001 06:48


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:43 Uhr.