zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.10.2014, 13:51   #1
Mzee
 
Registriert seit: 16.10.2014
Beiträge: 89
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wärmerückgewinnung der LED Beleuchtung

Schönen guten Tag liebe Damen und Herren,
Ich bin ein Einsteiger und möchte mir in den nächsten Tagen gerne ein 200 Liter Aquarium zulegen. Da ich dafür natürlich momentan gerade ein bisschen recherchiere, bin ich auf Folgendes gestoßen:

http://www.aquariumzone.de/beleuchtu...leuchtung.html

Ich zitiere mal von der oben angegebenen Webseite:
Zitat:
Die Wärmerückgewinnung / Wasserkühlung für die Aqua Styl Light ist ein praktischer Zusatz für Ihre LED Aquarium-Beleuchtung. Die Wasserkühlung kühlt Ihre LED´s und liefert dauerhaft 25° warmes Wasser für das Aquarium. Sie sparen somit den Strom für die Aquarium-Heizung. Die Hitze die üblicher Weise bei der Verwendung von Licht und Energie erzeugt wird kann hierbei genutzt werden. Unser eingebautes Rückführungssystem in der Wasserkühlung nutzt die bisher verschwendete Wärme und führt diese zurück in ihr Aquarium.
Nun meine Frage an die Experten hier im Forum: Was haltet ihr von einer solchen Maßnahme? Erscheint euch das sinnvoll oder hält sich hier die Energieeinsparung doch eher in Grenzen? Herzlichen Dank für eure Rückmeldungen.
Mzee ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.10.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.10.2014, 14:13   #2
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Ich finde es schon ein bisschen verwirrt wenn man einfach so behauptet ein Aquarium durch ein bisschen LED Kühlung dauerhaft auf 25 Grad zu halten.

Es zählen ja immerhin auch Faktoren wie Raumtemperatur und Wasservolumen.

Für ein unbeheiztes Wohnzimmerbecken kann man so bestimmt 1 bis 3 Grad je nach Volumen rausholen aber ein vollwertiger Ersatz für einen Heizer wird das Thema Wasserkühler für Beleuchtung wohl nie werden aber je nachdem was man pflegt wie diverse Warmwasserfische wie Diskus mag es vielleicht etwas bringen.

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 14:37   #3
Wolfgang Z.
 
Registriert seit: 09.07.2012
Ort: Burgwedel
Beiträge: 373
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wie Tom bereits schrieb: das kann keine Heizung ersetzen, höchstens ergänzen.

Außerdem wirft es Fragen auf: für die LED wird damit geworben das sie hoch effizient seien da sie den Strom in Licht, und nicht in Wärme umwandeln. Also was denn nun???

Die zweite Frage ist: was mache ich im Sommer, wenn die Raumtemperatur so hoch ist das ich die Aquarienheizung abschalte bzw. der eingebaute Thermostat ein Einschalten verhindert? Dann würde die Wärmerückgewinnung von den LED mein Aquarium doch unerwünscht beheizen, oder?

Irgendwie sind mir die ganzen Werbeaussagen zu LED Beleuchtung äußerst suspekt.
Wolfgang Z. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 14:51   #4
hbmänchen
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 50 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Das kann man machen muss man aber nicht
außerdem kommt es auf die verwendeten LED`s an baut man sich eine LED Beleuchtung mir led strips oder rigid led strips ist die wärme Entwicklung so gering
das man die nicht kühlen muß (würde auch nicht s bringen ) und bei Süßwasser bevorzugt wird ist das also weder nötig noch sinnvoll

anders ist es wenn man zb CREE XR-E 7090 R2 auf Star-Platine verbaut (die aber eigentlich bei Meerwasser benutzt werden)
ist das kühlen und Wasser erwärmen schon sinnvoll betreibt man die zb mit 700mA kommt etwa 25 Grad warmes Wasser aus der Kühlung raus
wie du siehst iist das nicht ganz so einfach zu beantworten da es auf einige Faktoren ankommt
und da die von die verlinkte Beleuchtung mit smd led`s bestückt sind also mit strips finde ich es übertrieben die mit Wasser zu kühlen da dieses niemals so erwärmt wird das es das Becken beheizen kann
hbmänchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 16:35   #5
snoopy01
 
Registriert seit: 05.09.2010
Ort: Villach
Beiträge: 118
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 10 Danke in 6 Beiträgen
Standard

hi
Zitat:
Zitat von Wolfgang Z. Beitrag anzeigen
Wie Tom bereits schrieb: das kann keine Heizung ersetzen, höchstens ergänzen.
Es ist alles relativ.
Bei geschlossenen Aquarien liefert die Abwärme von Beleuchtung und Filter im Regelfall roundabout 80% der erforderlichen Wärmeenergie.
Man könnte auch von Licht-Wärme-Kopplung sprechen.

Zitat:
Zitat von Wolfgang Z. Beitrag anzeigen
Außerdem wirft es Fragen auf: für die LED wird damit geworben das sie hoch effizient seien da sie den Strom in Licht, und nicht in Wärme umwandeln. Also was denn nun???
Die Effizienz eines Leuchtmittels wird in Lumen pro Watt ermittelt.
Je mehr lm/W desto effizienter.
Wobei es aber eine große Zahl höchst unterschiedlicher LEDs gibt, deren Effizienz man nicht pauschal angeben kann.

Zitat:
Zitat von Wolfgang Z. Beitrag anzeigen
Die zweite Frage ist: was mache ich im Sommer, wenn die Raumtemperatur so hoch ist das ich die Aquarienheizung abschalte bzw. der eingebaute Thermostat ein Einschalten verhindert? Dann würde die Wärmerückgewinnung von den LED mein Aquarium doch unerwünscht beheizen, oder?
1-2 Wochen Hitzewelle im Sommer sind nicht kostenrelevant.
Etwa 50 Wochen im Jahr hat ein tropisches Zierfischaquarium Wärmebedarf, da ist Geld drin.
Es bedarf übrigens keiner wissenschaftlichen Ausbildung an heißen Sommertagen die Abdeckung etwas anzuheben und so die Verdunstungskühlung zu nutzen. Das kostet nichts.

Zitat:
Zitat von Wolfgang Z. Beitrag anzeigen
Irgendwie sind mir die ganzen Werbeaussagen zu LED Beleuchtung äußerst suspekt.
Alle Werbeaussagen generell bestehen üblicherweise aus Halbwahrheiten.
Frei nach dem Motto:
Jeden Tag steht irgendwo ein Dummkopf auf, du musst ihn nur finden.

Gerade in Foren sind die Marketing-Firmen hochaktiv.

Schönen Tag noch.
helmut
snoopy01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 08:26   #6
Mzee
 
Registriert seit: 16.10.2014
Beiträge: 89
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Schon einmal vielen Dank für eure Einschätzungen. Ich habe mir schon gedacht, dass an dieser Sache nicht ganz so viel dran ist, wie man vermuten könnte.

Nun muss ich aber gleich noch eine Frage hinterher schieben: Ich habe nun ein 200 Liter Süßwasser-Aquarium inklusive Zubehör geschenkt bekommen. Die Beleuchtung besteht momentan noch aus "alten" Leuchtstoffröhren. Wie viel Sinn ergibt es im Bezug auf Stromeinsparungen direkt von Anfang auf eine LED Beleuchtung zu setzen?
Mzee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 15:06   #7
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Das kommt drauf an. Willst du ein helles und bepflanztes Becken dann braucht es schon mindestens 60 Watt an LED Leuchtmittel bei 200 Liter Volumen.

Die Fluval und Eheim Fertiglösungen die auf die Abdeckung passen werden dich so um die 200+ Euro kosten. Da sparst du also in näherer Zeit nicht wirklich Geld.

Effektiv sparst du so je nachdem was an Leuchtstoffröhren verbaut sind 20 bis 40 Watt auf die Zeit die du das Becken beleuchtest. Auf den jährlichen Stromverbrauch gerechnet brauchen die LED also schon ein bisschen um sich bezahlt zu machen.

Für Leute wie mich sind LED hingegen eine klasse Sache. Kaum Pflanzen, 40 bis 60 Watt reichen locker um 2 Meter ausreichend auszuleuchten.
Ich bezahle zwischen 20 bis 40 Euro pro Strahler. Aber mein Aquariumraum ist recht warm bei mir fällt so der Wärmeverlust weg und wie schon geschrieben bei mir geht es nur um etwas Licht für mich, Pflanzen sind nebensächlich und die paar Anubias die ich habe kommen auch mit dem was an Licht durchdenken Fenster kommt aus.

http://www.zierfischforum.info/becke...-becken-8.html

Schau dir mal das hier zum Thema LED an, dass ist zwar Overkill aber der Ersteller kann dir wohl ein Paar ganz gute Tips geben.

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 15:53   #8
hbmänchen
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 50 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Mann kann auch alles übertreiben
Ich betreibe mein 120x40x50 Becken mit 3x14,4 watt und das sind auch noch rgb`s auch wenn die meisten sagen das licht ist zu dunkel der rgb`s meine Ich ist es nicht es ist halt anders als das der röhren bei einer Einstellung von 3x250 (Farbwerte von blau rot und grün) ist das halt blauer als des der röhren
was aber auch einen klasse neben Effekt hat die Pflanzen wachsen wie wild


Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.


und ich habe weder kalt noch warm weis sondern nur "RGB strips" und die sind von Ebay
also sind es höchstens 44 watt die ich verbrauche bei röhren wären es 2x 36 Watt
also ist es schon mal 28 watt weniger verbrauch
hbmänchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 17:45   #9
Mietzetatze
 
Registriert seit: 27.03.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 883
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich will mich auch mal reinhängen -Teebeutel-

Also ich habe mein 240L Becken wie einige Evtl hier gelesen haben vor 3 Wochen auf LED Beleuchtung umgestellt.
Ich kann folgendes berichten:
1. Die Kosten Waren 55 Euro plus 4 Jahre Garantie.
2. Eine Röhre hat 1300Lumen und verbraucht 13 Watt. Diese habe ich zwei mal drin.
3. Diese reichen vollkommen aus um die mickrigste Pflanze am Boden zum wachsen zu bringen was nicht mal in meinem 500L bei insgesamt 6000 Lumen a 36 Watt x2

4. Das Licht ist viel schöner finde ich. Jedoch haben rote pflanzen so ihre Probleme mit bisher.
Die Grünen jedoch schießen ab wie Schmidts Katze.
Bei meiner Rechnung hätte ich im Becken 2x54 Watt t5 röhren drin welche nichtmal annähernd auf diese lichtkraft kamen wie die LED mit 2x 13 Watt.
Vorteile der LED Röhre.
Im ersten Jahr bist du was Kosten angeht Ca. +/- 0 da die kosten für die Anschaffung die stromkostenersparnis auffuttern. Aber ist nicht schlimm weil:
Die LED Röhre auch noch ein zweites Jahr überlebt und auch noch ein drittes Jahr und das ohne lichtkraftverlust das heißt danach wird kräftig gespart wo man eine Röhre einmal jährlich ersetzen sollte.
Dax nächste wäre der abstrahlwinkel der LED beträgt ein Drittel und dadurch optimale lichtausnutzung.

Ebenso würde ich die Finger von RGB LED leisten lassen da diese ebenso schnell an lichtkraft verlieren können (hersteller abhängig)

Ich habe mir gerade neue LED röhren für mein 500L bestellt die dürften heute da angekommen sein.

Wer also Interesse hat darf gern in meinem 500L Becken thread vorbeischauen Morgen wenn das ganze umgebaut ist. Ich mache ein vorher nachher Bild für eure Vorstellungskraft. In meinem 240L thread ist das Becken mit LED bereits welches gern angesehen werden kann.

Ich wollte auch erst was komplett eigenes bauen was aber nach langen Recherchen dazu führte das ich für gleiches Geld und. Weniger Aufwand die gleiche Leistung bekommen würde. Deshalb kein selbstbau sondern LED Röhre.
Mietzetatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 20:33   #10
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo Mietzetatze wen es dir möglich ist das ganze wenn du Umrüstes
Es für die dummen in Sachen Elektrik mal mit vorher und nachher
Zu zeigen in Bild Form wäre Dankbar.
Mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.10.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
led beleuchtung, wärmerückgewinnung

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beleuchtung ok? Fettblatt11 Technik und Zubehör 6 20.12.2012 20:38
Led Beleuchtung?! Stromsparende Beleuchtung?! Knoti Archiv 2012 22 16.08.2012 20:57
Pause bei Beleuchtung, CO2-Holzsprudler, Beleuchtung woodstock Archiv 2003 3 03.11.2003 23:31
Beleuchtung f. 54l AQ acki3 Archiv 2003 3 21.03.2003 11:09
Allgemeine Beleuchtung zur AQ-Beleuchtung Matthe Archiv 2002 5 17.07.2002 09:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:28 Uhr.