zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.03.2015, 13:17   #11
holgerdaur
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Servus,ich hab mir das Teil geholt http://www.ebay.de/itm/390058487826?...BIDX%3AIT.Dann 10 m Schlauch,ein Gardena Absperrhahn und vorne ein Filteransaugrohr mit Korb dran.Der Anschluß am Hahn ist oben schon beschrieben.Funktioniert super!Man muß nur das Wasser langsam einlaufen lassen,da es direkt aus dem Hahn kommt und zuviel Sauerstoff enthält.Da bekommen die Fische die Gasblasenkrankheit.Also Wasser ganz langsam laufen laßen.Ich hab den Schlauch mit einer Klammer am Becken besfestigt,wenn man ab und zu nachschaut muß man ja nicht vors Becken sitzen und zuschauen.Gruß Holger

Geändert von holgerdaur (07.03.2015 um 13:19 Uhr)
holgerdaur ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.03.2015   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.03.2015, 20:22   #12
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Zitat:
Zitat von tommuh Beitrag anzeigen
Um das Wasser voll aufdrehen zu können habe ich mir das hier gebaut. Das hält von alleine am Beckenrand und da das Wasser nicht ungebremst fällt wird auch kein Kies/Sand aufgewirbelt.
An dieser Stelle nochmal ein dickes Danke. Die Idee finde ich echt klasse mit dem Gitter am Rohrende.

Ich habe mir - weil ich da nichts basteln wollte - dieses Kit von JBL dafür gekauft. klick mich (das mit 12/16-Anschluss)

Dazu noch ein Sperrhahn von Gardena (habe ja auch schon den Anschlussadapter für den Perlator von Gardena und entsprechend den Schlauch auch mit deren Anschlüsse ausgestattet - sehr praktisch finde ich die Anschlusskupplungen mit Sperre).

Warnung vorweg, bei dem Sperr-/Regulierhahn von Eheim hält der Schlauch nicht ausreichend fest, um den Wasserdruck aus der Leitung stand zu halten - zumindest bei mir (Wasser an der Mischbatterie nur halb aufgedreht).

Auf jeden Fall macht der WW so nun gleich richtig Spaß *begeistertbin*


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 14:58   #13
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.310
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 11 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Jetzt mal ne sicherlich blöde Frage:

Wie funktioniert das Absaugen denn genau? Gibt es denn überhaupt eine Möglichkeit, trotz Benutzung einer Förderpumpe den Kies abzusaugen? Dann müsste man ja eine Pumpe mit zwei Schlauchanschlüssen haben oder sehe ich das falsch? Gibt es sowas?
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 15:02   #14
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

hallo,

dafür gibt es zb. so etwas.

http://www.amazon.de/Hobby-11850-Mul...rds=mulmglocke

Ansaugen kann man auf verschiedene Arten.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 15:18   #15
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.310
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 11 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Son Ding habe ich natürlich ;-)

Die Frage wäre bloß, wie kann ich mit dem Teil so einen Druck hinbekommen, dass ich das Wasser zwei Zimmer weiter ins Klo pumpen kann?

Ich dachte da bspw. an so etwas:

http://www.aquapro2000.de/Pumpen/Foe...FSrlwgod90QAhQ
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 15:24   #16
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

lach, ach so. Jetzt verstanden.

Ich sauge in einen Eimer ab, aber es gibt da tatsächlich Vorrichtungen. Ich glaube, da hilft eine Art Wasserhahn, am "Toilettenende". Die Pumpe benutze ich auch zum Ansaugen, aber nachdem ich den Sog habe, mache ich die unter Wasser vom Schlauch ab. Der Druck bleibt ja bestehen.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 15:34   #17
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.310
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 11 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Naja ich finde es irgendwie besser, wenn man ohne den Sog aus der Leitung arbeitet, sondern zwischen zwei lange Schlauchstücke eine Kreiselpumpe schalten würde. Das sollte doch auch funktionieren oder? Z.B. die Eheim Universal 1200!?
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 15:43   #18
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

sorry, war vielleicht missverständlich.

Wenn du die Pumpe am Schlauchende im Becken lässt, kannst du damit keinen Boden absaugen. Also benutze ich die Pumpe nur zum Ansaugen.

Aber auch nur, wenn ich mal wieder zu ungeschickt bin, das Wasser mit dem Mund anzusaugen, ohne das halbe Becken leer zu trinken.

Aber wie gesagt, bei mir geht es direkt in den Eimer. Wenn ich es über 2 Zimmer regulieren müsste, würde ich einen "Wasserhahn" an das andere Ende anbringen. Nicht die korrekte Bezeichnung, ich weiß, aber im Moment fällt mir die Bezeichnung nicht ein.

Ist eher was für die Leute hier, die damit Erfahrung haben.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 19:25   #19
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

@Berlin42:
Kies mit einer kleinen Pumpe absaugen wirst du vergessen können, da dir m.M.n. der angesaugte Kies den Impeler der Pumpe blockieren oder gar beschädigen dürfte.

Achte beim Kauf einer Pumpe die du außerhalb des AQ betreiben willst darauf, daß die meisten Pumpen (zumindest jene, auf die ich damals bei meiner Suche gestoßen bin) nicht selbstständig ansaugen können. D.h. du hast das selbe Problem, wie wenn du über die Höhendifferenz mit Schlauch absaugen möchtest.

@Dani:
Zitat:
Also benutze ich die Pumpe nur zum Ansaugen.
Warum pumpst du das Wasser nicht komplett mit der Pumpe ab? Geht doch viel schneller.
Langen Schlauch dran und ab ins Bad/Toilette/Waschbecken und du brauchst keine Eimer mehr umher schleppen.
Mit den entsprechenden Teilen kannst du mit dem selben Schlauch auch gleich wieder auffüllen.
Alternativ kannst du auch auf die Pumpe verzichten und dir nur ein Schlauch zum Auffüllen organisieren, inkl. Wasserhahnanschluss, Hahn und dem Bogen fürs AQ. Mit dem Schlauch zum Auffüllen kann ich, wenn er voll ist, sogar in die andere Richtung ablaufen lassen und das bis in die Badewanne im Nebenzimmer (hatte mich selber etwas gewundert, daß das noch klappt).
____________________________________

Anbei noch Bilder von meiner Konstruktion:
IMG_1312.jpgschlauch_03.jpgIMG_1310.jpg


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 19:38   #20
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Die Sache ist ganz einfach.

Man nehme einen 40 bis 60 Mülleimer und stelle diesen vor das Becken und saugt mit der Mulmglocke in den Eimer. In den Eimer kommt selbst eine Kreiselpumpe mit kleinen Vorfilter am Einlass um den Impeller zu schützen.
Von der Pumpe geht man dann via Schlauch wo man hin will.

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.03.2015   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
wasserwechsel

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungsberichte "weniger" Wasserwechsel Kulturchaotin Archiv 2011 18 24.03.2011 19:54
Sind Aulonocara "red orchidee" und "firefish" der selbe Fisch? mam71 Archiv 2010 5 02.02.2010 21:34
Kann Wasserwechsel "übertrieben" werden? Moehre Archiv 2003 2 13.04.2003 14:01
Frage zum "CO2 Natural System" von Nutrafin Damian Archiv 2002 2 26.12.2002 10:51
Ein Guppy "setzt" oder "legt" sich hin. M.A.W. Archiv 2002 15 09.06.2002 21:15


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:43 Uhr.