zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.05.2015, 22:30   #1
mikail
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: Lünen
Beiträge: 89
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard HMF Trigon 350 PLEASE HELP

Hi Liebe Community,

nach ca. 4 Jahre habe ich mich wieder dazu entschieden mir ein Aquarium zuzulegen.
Am WE war es dann soweit. Habe mir ein gebrauchtes Trigon 350 geholt.
Jetzt steh ich vor einer sehr schweren Entscheidung.
Ich möchte mein Aquarium mit einer HMF Filtern.
Jetzt durchstöbere ich schon seit einer guten Woche das Internet und bin jetzt total durcheinander.
Die Filtermatte soll definitiv in die hintere Ecke kommen. Jeweils 16cm aus der Ecke heraus.
Nur welche Membranpumpe nehme ich da????
Ich zähle mal meine Varianten auf.

Variante 1: Tschechischer Luftheber 850l/h in Kombination mit der Hailea ACO 9602 mit 432l/h.

Variante 2: T - Luftheber mit Hailea V10 600l/h

Variante 3: T - Luftheber mit Schego 350l/h

Variante 4: T - Luftheber mit Fluval Q1 für Aquarien 190l-600L

Variante 5: T - Luftheber mit Eheim air pump 400 mit 400L/h

So das sind die 5 Pumpen die ich bisher in betracht gezogen habe bzw die mir empfohlen wurden.

Natürlich wäre es super wenn ihr mit den Pumpen bereits Erfahrungen hattet und mir davon berichtet.

Natürlich könnt ihr auch andere Pumpen vorschlagen, aber bitte dann mit aussagekräftigen Argumenten. Und bitte bitte keine Bomber Membranpumpen die zu Laut sind. Das Aquarium steht im Wohnzimmer.

Gelesen habe ich wirklich viel, aber bin nun ganz durcheinander.
Die einen sagen die Pumpe sollte die doppelte Menge an Wasser befördern und wiederum sagen die anderen, das es viel zu stark wäre und keinen Effekt bringt, da nur viele Luftblasen durch den Luftheber gedrückt wird, aber angeblich kein Wasser.

Bitte helft mir weiter. Solange ich nicht meine HMF fertig habe, kann ich mein Aquarium nicht starten.


Ich bedanke mich im Voraus und hoffe auf Zahlreiche Antworten.
Möchte endlich mein Aquarium einrichten! ! !


Gruß mikail
mikail ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.05.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.05.2015, 22:38   #2
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo die besten Erfahrungen habe ich mit eheim pumpen gemacht habe sie auch jetzt neben meinem Sofa im HMF laufen und höre nix.
mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2015, 22:50   #3
mikail
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: Lünen
Beiträge: 89
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Friedel,
betreibst du auch ein HMF?

Wenn ja welche Beckengröße und welche Eheim Pumpe?
mikail ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2015, 00:35   #4
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo,

warum soll es überhaupt ein Luftheber/Membranpumpe sein? Die sind ja schon von Haus aus lauter als normale Pumpen.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2015, 00:51   #5
little-joe
 
Registriert seit: 17.10.2012
Beiträge: 263
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 54 Danke in 41 Beiträgen
Standard

Hallo Dani

Was spricht gegen eine Luftpumpe in Kombination mit Lufthebern?

Luftpumpen gibts auch in Leise, zur Not kann man auch wenns stört umhausen und durch lange Ansaugwege Ruhe schaffen.
Bei passender Auswahl von Pumpe und Lufthebern spart man auf jeden Fall ne Menge Strom zur klassischen Wasserförderpumpe, die auch ein ordentlicher Radaubruder sein kann.

Grüßle
Jörg
little-joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2015, 01:31   #6
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von little-joe Beitrag anzeigen
Hallo Dani

Was spricht gegen eine Luftpumpe in Kombination mit Lufthebern?

Luftpumpen gibts auch in Leise, zur Not kann man auch wenns stört umhausen und durch lange Ansaugwege Ruhe schaffen.
Bei passender Auswahl von Pumpe und Lufthebern spart man auf jeden Fall ne Menge Strom zur klassischen Wasserförderpumpe, die auch ein ordentlicher Radaubruder sein kann.

Grüßle
Jörg
Hallo Jörg,

natürlich spricht grundsätzlich nichts gegen Luftheber. Ich hatte nur den Eindruck gewonnen, dass mikail es lieber leise haben möchte.

Ich hatte mich für die Förderpumpe entschieden, weil auch hier einige meinten, sie sei leiser. Meine höre ich jedenfalls gar nicht.

Deshalb meine Frage, ob es einen Grund gibt, warum es ein Luftheber sein soll.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2015, 06:02   #7
mikail
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: Lünen
Beiträge: 89
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten morgen Dani & Jörg,
Also wieso Membranpumpe?
Das kann ich eigentlich so gar nicht beantworten ☺
Ich habe halt immer wieder in Kombination mit dem Luftheber nur Membranpumpen gesehen. Also was mir wichtig ist, das keine elektrische Pumpe im Aquarium ist, weil es noch zusätzlich Wärme erzeugt. Da ich eine DG-Wohnung habe, habe ich im Sommer mal schnell in der Wohnung über 30 Grad und wenn dann noch eine elektrische Pumpe im Aquarium läuft bin ich ja nur noch dabei kaltes Wasser in Becken zu kippen. Ein Außenfilter darf es leider auch nicht werden, da Wasser außerhalb vom Aquarium unterwegs ist und unsere kleine sehr aber wirklich sehr neugierig ist. Da ist mir das Risiko einfach zu groß, wenn ihr versteht was ich meine.

Was könntest du bzw ihr denn mir noch empfehlen?

Gruß mika
mikail ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2015, 08:57   #8
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo habe natürlich eine förderpumpe .Von Eheim 300 l die Stunde.
mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2015, 09:42   #9
Sitha
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Raum Aachen
Beiträge: 779
Abgegebene Danke: 21
Erhielt: 19 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Hallo Mika,
bei mir laufen 2 Becken mit Hmf und selber gebautem Tschechischem Luftheber (20er Durchmesser) sowie Eheim Membranpumpe. Die Luftpumpen sind jeweils im Schrank verstaut weil sie zwar echt leise sind, ich aber wohl ein wenig überempfindlich bin. Tagsüber fällt es nicht auf, aber abends wenn alles andere aus ist nehme ich die Pumpen leicht wahr.
Bei der Dimensionierung habe ich mich an folgenden Seiten orientiert:
Www.tlh-info.de
Www.luftheber.com

Dort wird alles recht anschaulich erklärt.

Letzten Endes bedeutet das an meinem 200er Becken hängt eine 200 L Membranpumpe ( werde ich eventuell demnächst gegen eine größere tauschen)
Das 54er wird von einer 100er bedient. Diese 100 er ist jedoch gleichzeitig über einen Minifilter auch noch für mein 25er Becken zuständig.

Liebe Grüße
Sitha


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Sitha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2015, 12:48   #10
mikail
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: Lünen
Beiträge: 89
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Sitha,
Danke für die Seiten.
Die Variante 1 habe ich von luftheber.com nur scheint mir der aco 9602 etwas mager auf der brust zu sein. Ich meine das ich oft gelesen habe, dass das Wasser mindestens 2 mal in der Std durch die Filtermatte befördert werden sollte.
Also bräuchte ich in meinem Fall eine Membranpumpe mit mindestens 700L/h.
Oder irre ich mich da?
Da würde die hailea v10 so grade eben dran kommen und eins größer wäre die hailea V20 mit 1200l/h.
Da könnte ich dann sogar mit 2 Lufthebern arbeiten und beides in verschiedene Richtungen ausrichten. Dann hätte ich keine toten Ecken auf der Wasseroberfläche.

Langsam hab ich das Gefühl das Ich mich in der einen Woche völlig wirsch gelesen habe.

Oder übertreibe ich da jetzt mit meinen Gedanken?

Gruß mika
mikail ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.05.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
eckfilter, filter, hmf, hmf-filter, mattenfilter

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trigon 190 Stephan68 Becken von 161 bis 250 Liter 4 01.05.2013 10:13
Trigon 350 guffel Becken von 251 bis 400 Liter 10 08.09.2011 18:57
Trigon 350 oder Trigon 190 Foxi63 Archiv 2004 1 09.06.2004 22:51
HMF bei Trigon 350 ottflo Archiv 2003 15 10.04.2003 11:44
Trigon 350 ??? Matthiasch Archiv 2002 15 03.06.2002 16:16


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:28 Uhr.