zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.07.2015, 13:50   #1
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 792
Abgegebene Danke: 98
Erhielt: 94 Danke in 77 Beiträgen
Standard Silikon - Aquariensilikon?!

Hallo,

ich habe mir für mein 240er Becken ne Rückwand bestellt, wie ich nun festgestellt habe ist diese aus Kunststoff und wird mir bestimmt davonschwimmen wenn ich sie nicht anklebe. (Schon klar, dass die meist aus Kunststoff sind - aber für mein 600er Becken hatte ich damals eine recht schwere Rückwand - da reichte es aus sie einzugraben und nen Holzstück anzulehnen)....Nun ein paar Fragen:

1)Zuerst wollte ich fragen: ist Aquariumsilikon notwendig, - bilde mir ein mal was gelesen zu haben, dass es auch noch einen Anderen gäbe den man verwenden kann und im Baumarkt bekommt?!

2) wie lange muss dieser trocknen? Wird nämlich etwas problematisch mit der Umquartierung der Fische - das Becken ist im Betrieb.

3) Muss ich das Becken wirklich ganz räumen? Also dachte wenn ich das Wasser ablasse, den Kies nach vorne schippe - sollte das doch passen?



Habe vor Jahren mal ein gebrauchtes Becken geklebt, da dieses geschwitzt hat. Habe Aquariumsilikon verwendet was wunderbar funzte. Allerdings hatte ich da keine Eile und es 2 Wochen trocknen lassen - danach noch gut gewaschen usw. bis da mal Tiere reinkamen.

Bedanke mich schon für eure Tipps/Erfahrungen!






Änderung:
Bevor noch alle möglichen Fragen kommen, ergänze ich noch etwas mit Hintergrundinfos

Ich halte in meinem 240er Becken:

9 Regenbogenfische (melanotaenia praecox)
2 Mosaikfadenfische
1 Anntenwels
5 Metallpanzerwelse.
3 Teufelsturmdeckelschnecken und. div. kleinere

Habe nun zum ausweichen nur ein leeres 60er Becken rumstehen (wenn es eben nur für ganz kurze Zeit wäre, würde ich dort die Panzerwelse und Moasikfadenfische rein geben - aber wie gesagt das geht nur für nen minimalen Zeitraum)

Außerdem habe ich sowieso vor mir ne große Box fürs Auto zu kaufen (dachte da an mind. 100x50x50cm) - diese könnte vorher noch als Regenbogenfischquartier herhalten, mit Pumpe und abgelassenem Aquariumwasser.

Optimal sind diese Unterbringungen bestimmt nicht, daher hoffe ich das trocknen dauert nicht zu lange

Geändert von momo0 (20.07.2015 um 13:59 Uhr)
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.07.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.07.2015, 18:35   #2
thefreak
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 672
Abgegebene Danke: 67
Erhielt: 40 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Hallo Momo

Außer Aqua-Silikon solltest Du nichts nehmen. Normales Silikon ist hat zuviele Stoffe, die gefährlich sind.
Kleben geht, so wie ich weiß, auch im laufenden Becken.
Hast Du mal die Sufu bemüht? Sollte was zu finden sein.

Gruß
Jürgen
thefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2015, 21:43   #3
K-town
 
Registriert seit: 26.04.2008
Beiträge: 1.125
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

1. Du brauchst net extra Aquariensilikon. Nimm normales Silikon allerdings das Lebensmittelechte. Steht auf der Kartusche drauf Badsilikon in der Beschreibung steht Lebensmittelrecht. Das Zeug ist meistens um 2/3 billiger als das Aquariumsilikon.

2. Fünf sechs Stunden sollte es schon trocknen.

3. Ja solltest du. Die Scheiben müssen pennibel sauber sein und mit Aceton gereinigt werden sonst hält das Silikon net.
K-town ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2015, 22:05   #4
Familion
 
Registriert seit: 03.04.2014
Beiträge: 571
Abgegebene Danke: 72
Erhielt: 74 Danke in 53 Beiträgen
Standard

Moin,

kleine Ergänzung noch zum Silikon: Das Silikon darf/sollte meines Wissens nach keine Pilzhemmer enthalten. Ansonsten ist normales, "reines" Silikon wirklich problemlos, wie ich selbst festgestellt habe.

Gruß,
Familion
Familion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2015, 23:46   #5
K-town
 
Registriert seit: 26.04.2008
Beiträge: 1.125
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

ich hab was falsches geschrieben. Nicht das Badsilikon ist das L Lebensmittelechte sondern das Küchensilikon. Auf jeden Fall lese dir die Anwendungsgebiete auf der Kartusche durch. Da steht dann drauf für Lebensmittel geeignet oder so was ähnliches.
K-town ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2015, 07:40   #6
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 792
Abgegebene Danke: 98
Erhielt: 94 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Hallo euch. Danke für die Antworten!

Werde mich die Tage umschauen. Zumindest die Trocknungszeit beruhigt mich schonmal - ich dachte ich müsste das am Ende 5-10 Tage trocknen lassen, was für die inzwischen notdürftig untergebrachten Fische nicht fein wäre :-(
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2015, 08:29   #7
Danimonster
 
Registriert seit: 14.06.2014
Ort: München
Beiträge: 963
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hi,

wieso nimmst du nicht dieses Zeug von Orca. Das wär Silikon welches auch unter Wasser klebt und du müsstest nichts ausräumen.
Rückwände halten damit traumhaft gut.

LG
Danimonster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2015, 08:45   #8
thefreak
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 672
Abgegebene Danke: 67
Erhielt: 40 Danke in 24 Beiträgen
Standard

@ K-town: Hallo Kai, wegen Lebensmittelecht habe ich Aqua Silikon gesagt. Aus meiner Sicht lieber mal nen Euro mehr zahlen und sicher gehen..... Nichts für ungut.

Gruß
Jürgen
thefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2015, 09:08   #9
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 792
Abgegebene Danke: 98
Erhielt: 94 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Danimonster Beitrag anzeigen
Hi,

wieso nimmst du nicht dieses Zeug von Orca. Das wär Silikon welches auch unter Wasser klebt und du müsstest nichts ausräumen.
Rückwände halten damit traumhaft gut.

LG

Ok, danke für den Hinweis wenn das stimmt, wäre es wirklich super.
Muss das mal googlen....kann mir halt schwer vorstellen, dass etwas unter Wasser kleben bleibt
.

Edit:

Hast du den Kleber auch selbst probiert oder nur gelesen? Habe nämlich eben bei Amazon geguckt und ein paar der Bewertungen waren nicht gerade erfreulich von wegen "klebt weder im Nassen noch im Trockenen".

Geändert von momo0 (21.07.2015 um 09:24 Uhr)
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2015, 09:46   #10
Danimonster
 
Registriert seit: 14.06.2014
Ort: München
Beiträge: 963
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Ich habe den schon oft benutzt. Super einfach zu benutzen.
Wie das Zeug nicht kleben soll kann ich dir nicht erklären das ist recht Idiotensicher
Danimonster ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.07.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Silikon....??? halo Archiv 2003 17 07.05.2003 18:01
Silikon? Colina Archiv 2003 3 21.02.2003 13:14
Muß man eigentlich Aquariensilikon verwenden oder geht´s auc Dirk M. Archiv 2002 5 21.11.2002 09:46
Silikon.... -Sven- Archiv 2002 8 24.06.2002 11:42
Silikon = Silikon? Aqariuso Archiv 2002 6 22.04.2002 21:28


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:45 Uhr.