zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.07.2015, 20:15   #1
AnufcDean
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 190
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Aquariumboden schief

Hallo zusammen,

ich habe es zwar schon in einem anderen Thema von mir gepostet aber ich befürchte das es dort evtl nicht die "richtigen" leute treffe.
Es geht um mein gestern neu gekauftes Aquarium mit den Maßen 80x35x37,5 Inhalt 100 Liter brutto und zwar ist der Boden des Aquariums schief (konvex), ich habe bereits mit einer Wasserwege den Schrank überprüft und konnte keine Unebenheit oder schieflage feststellen. An beiden seiten habe ich etwas Luft und mache mir jettzt sorgen das, dass Glas brechen könnte oder gibt das Glas etwas nach und die Schaumstoffmatte dämpft den Rest so das es nicht weiter schlimm ist? Bitte schnell antworten sonst könnte ich morgen ein neues mit den gleichen Maßen günstig erstehen.
ImageUploadedByTapatalk1438020984.634780.jpg
Es ist an beiden Seiten gleich.

Vielen Dank im Vorraus, Dean
AnufcDean ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.07.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.07.2015, 20:49   #2
Flarezader
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.514
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 73 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Nabend.

Eine 100%ige Garantie wird dir keiner geben, auch ich nicht.

Aber wenn du eine Schaumstoffunterlage besitzt, würde ich das Becken probeweise befüllen um zu testen wie sich alles verhält.

Wenn der Schrank auf dem das Becken stehen soll richtig steht, kannst du auch probieren noch eine Lage Styropor unter den Schaumstoff zu legen.

LG
Flarezader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2015, 22:54   #3
AnufcDean
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 190
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wie dick würdest du sagen soll der schaumstoff sein?
Reicht der jetztige noch nicht aus ?
AnufcDean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2015, 23:21   #4
Harlekin_85
 
Registriert seit: 17.09.2011
Ort: 63303
Beiträge: 658
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 15 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Wie schaut es mit Becken umtauschen aus? Also ich habe hier 2 Becken stehen.... die liegen plan auf bzw. so, dass selbst mit Unterlage nicht solche Spalte entstehen...
Harlekin_85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2015, 09:40   #5
Flarezader
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.514
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 73 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Moin.

Umtauschen wäre die eine Möglichkeit, wenn das Becken wirklich ganz neu ist.

Wenns nicht möglich ist und es zumindest probeweise aufgestellt werden soll, würde ich da schon zu mindestens 7-8mm Schaumstoff raten. Das kleine 54l Becken was wir mal in Betrieb hatten war vom Boden her auch nicht 100% gerade. Hatten als Unterlage eine herkömmliche Aquarienunterlage genommen.

Wenn du dir unsicher bist und kein Umtausch möglich ist, wie gesagt eine Testbefüllung machen (vorzugsweise nicht in der Wohnung) und schauen wie es sich verhält.

LG
Flarezader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2015, 11:16   #6
AnufcDean
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 190
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

War ein gebrauchtes Aquarium, habe mich jetzt dazu entschlossen ein neues Becken zu kaufen.
AnufcDean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2015, 15:14   #7
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 792
Abgegebene Danke: 98
Erhielt: 94 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Hallo

Also zur Klarstellung: das Becken selbst ist schief? Es liegt nicht an einer schiefe von Boden/Unterschrank?

Sowas hab ich noch nie gesehen, aber viele Becken die nicht ganz gerade stehen. Bei meinem 600 l Becken war sogar um ca. 2cm Unterschied zwischen Vorderscheibe und Hinterer. Stand jahrelang problemlos.

Meiner Erfahrung nach ist es kein Problem wenns von Anfang an so steht, Probleme bekommt man erst wenn es sich nach und nach verzieht zB. Durch unstabielen Unterschrank. Dann wird die Spannung nach und nach mehr und ein Riss ist vorprogrammiert.


Wenn allerdings der Fehler direkt am Glas liegt würde ich es austauschen. Die kosten auch nicht so viel (wenn man nur das Glas braucht ohne Abdeckung)
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2015, 15:21   #8
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 792
Abgegebene Danke: 98
Erhielt: 94 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Ah gerade erst gelesen....Sorry am Handy etwas unübersichtlich


Gute Entscheidung!
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2015, 18:56   #9
AnufcDean
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 190
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ja es lag an Glas habe es mit einer Wasserwage kontrolliert und eine Unebenheit des Glases festgestellt. Gerade ein neuen "Glaskasten" gekauft.
AnufcDean ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.07.2015   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schimmelartige Schicht auf Aquariumboden hopis Wasserwerte - Wasserchemie 5 03.12.2013 17:11
Was ging schief? Purpur Besatzfragen 5 30.11.2013 10:18
Guppys liegen tot und seitlich verkrümmt am aquariumboden whocareszh Archiv 2011 3 07.08.2011 22:18
Goldene Kugel auf dem Aquariumboden diddy2 Archiv 2004 2 14.04.2004 13:15
Barsche schief ??? Andre Heuer Archiv 2003 4 29.06.2003 18:10


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:09 Uhr.