zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.08.2015, 12:22   #1
RingelSocke
 
Registriert seit: 02.09.2014
Ort: Chemnitz
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 120l Aquarium wie viel Leistung braucht ein Innenfilter ?

Hallo Leute,

mein Außenfilter ist kaputt gegangen und jetzt kann ich mein 120l Aquarium nur noch mit meinem kleinen Innenfliter betreiben. Der zieht aber nur 260l/h durch würde das gehen bis ich einen neuen Außenfilter habe ? Und wie viel Leistung muss ein Innenfilter für so ein großes Aq haben ?

LG
Danke für Antworten
RingelSocke ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.08.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.08.2015, 14:54   #2
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.459 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi RingelSocke,

die Filterleistung ist -neben der Beckengröße- auch immer von Besatz, Bepflanzung und Fütterung abhängig.

In einem "normal" besetzten Standardbecken passt es aber im Allgemeinen, wenn die NENNleistung des Filters das 1,5-fache bis 3-fache des Beckenvolumens beträgt. Dein Innenfilter sollte also bei einem Standardbesatz durchaus passen.

Genauere Auskünfte sind nur möglich, wenn Du uns etwas mehr über Dein Becken verrätst. Wenn Du es hier schon einmal vorgestellt hast, kannst Du ja den Thread verlinken.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2015, 14:05   #3
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.042
Abgegebene Danke: 428
Erhielt: 1.221 Danke in 709 Beiträgen
Standard

Hallo RingelSocke,

mindestens ebenso wichtig wie die Förderleistung der Filterpumpe ist das Filtervolumen,
damit ausreichend viel Filtersubstrat eingesetzt werden kann. Da sind Außenfilter natürlich immer im Vorteil. Seit einigen Jahren habe ich gute Erfahrungen damit gemacht, Filter einzusetzen, die für das jeweilige Becken ein oder zwei "Nummern zu groß" sind und lasse sie dann etwas gedrosselt laufen.
Als Filtermedien setze ich Filterschwamm und Siporax ein.

Gruß,
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2015, 11:26   #4
RingelSocke
 
Registriert seit: 02.09.2014
Ort: Chemnitz
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
danke das ihr geantwortet habt .
Mein Vater war leider schneller als ich... er hat einen Außenfilter von Sera (glaube ich) bestellt, der dann auch bald kommen müsste.

Trotzdem danke wenn es noch mal Probleme gibt würde ich mich einfach noch mal melden

LG
RingelSocke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2015, 20:47   #5
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.042
Abgegebene Danke: 428
Erhielt: 1.221 Danke in 709 Beiträgen
Standard

Hallo RingelSocke, wenn du den neuen Filter ausprobiert hast, dann berichte doch mal über deine Erfahrung damit. Über Sera-Filter habe ich nämlich schon viel gutes gehört, selbst aber noch keinen gehabt. Von dem Filtermaterial Siporax bin ich allerdings begeistert; war früher von Schott-Glas und wurde vor einigen Jahren von Sera übernommen. Gruß, Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2015, 13:51   #6
RingelSocke
 
Registriert seit: 02.09.2014
Ort: Chemnitz
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
der Filter läuft jetzt schon seit ca. 1 Woche und ist extrem leise, man könnte glatt vergessen das da ein Filter läuft. Wir mussten nur den 2. Boden aus dem Aquarium Schrank nehmen weil der Filter plus Schläuche ein bisschen zu hoch war. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit ihm. Nur wüsste ich gerne ob man die tausend Filterkörbe auch nur mit Schwämmen und Watte betreiben kann wenn das ganze Material was dazu geliefert wurde nicht mehr brauch bar ist.

LG
RingelSocke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2015, 20:12   #7
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo ich würde sagen kannst du .
Mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2015, 10:00   #8
RingelSocke
 
Registriert seit: 02.09.2014
Ort: Chemnitz
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
danke für die Antwort friedel 60
RingelSocke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2015, 20:19   #9
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.042
Abgegebene Danke: 428
Erhielt: 1.221 Danke in 709 Beiträgen
Standard

Hallo RingelSocke,

wenn der Filter, den dir dein Vater besorgt hat, tatsächlich von Sera ist, dann ist das mitgelieferte Hauptfiltermedium Siporax. Diese Röhrchen sind sehr porös und bieten daher den Filterbakterien viel Siedlungsfläche. Die Funktionsweise wird hier: http://www.aquarium-bbs.de/filter/siporax/siporax1.htm ganz gut erklärt.
Da Siporax aus gesintertem Glas besteht, hält es fast ewig und braucht allenfalls nach einiger Zeit etwas durchgespült zu werden, am besten mit Aquarienwasser anläßlich eines Wasserwechsels, um die Bakterien nicht zu schädigen.

Gruß,
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2015, 21:22   #10
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Nachdem es gerade wieder passt (üppige Filter), ein m.M.n. lesenswertes Konzept zur "Geringfilterung": klick mich

Und sofern man nicht ein Problem mit sehr hohen Nitrat-Werten und/oder ein Pflanzenarmes Becken hat, sehe ich nicht den Sinn dahinter, gerade im Filter auf ein Abbau von Nitrat (lt. Link:Siporax) bzw. allgemein von Pflanzennährstoffen hinzuarbeiten.

Sofern es nicht irgendwelche Probleme gibt, sehe ich darüber hinaus auch keinen echten Vorteil darin zu versuchen, mit einem überdimensionierten Filter die Nitrifikation möglichst vollständig aus dem AQ heraus in den Filter zu verlagern.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.09.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Juwel Innenfilter - mit Leistung unzufrieden Birgit84 Technik und Zubehör 11 21.02.2014 08:49
Wie viel Kies für ein 112l bzw. 120l Becken? Ainsel Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 1 27.04.2013 14:46
Außenfilter mit zu viel Leistung ? 1silon1 Archiv 2011 6 11.05.2011 13:40
Innenfilter Leistung reduzieren cdecker Archiv 2009 5 26.01.2009 18:59
Eheim Innenfilter bringt keine Leistung Gissfred Archiv 2001 3 01.07.2001 19:02


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:20 Uhr.