zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.10.2015, 10:26   #1
Takhisis
 
Registriert seit: 12.10.2014
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Dichtungen für Außenfilter

Hallo zusammen,

Mein JBL Cristal Profi "leckt". Es steht regelmäßig ein dünner Film Wasser unter dem Filter. Es tritt nur sehr wenig Wasser aus. Manchmal tagelang keines. Ich habe den Filter komplett auseinader genommen. Konnte aber nichts entdecken.
Beim zusammenbauen hatte ich nun aber Probleme, die Dichtung für den Korbeinsatz wieder einzusetzen, weil sie sich irgendwie ein bisschen sehr ausgedehnt hat.
Meine eigentliche Frage: Ich habe leider keinen Händler in der Nähe, wo ich so etwas bekomme. Im Internet gibt es viele Händler, aber ich bin da etwas zögerlich. Könnt ihr mir vielleicht einen guten Shop empfehlen?
Oder gibt es vielleicht sogar eine Möglichkeit, die alte Dichtung wieder "fit" zu machen?

Danke schon mal!

LG

Verena
Takhisis ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.10.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.10.2015, 17:49   #2
thefreak
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 698
Abgegebene Danke: 75
Erhielt: 45 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hallo Verena

Versuch doch mal die Dichtung mit Vaseline oder Melkfett einzureiben. Solange da keine Zusätze drin sind sollte das gehen.
Was ich nicht verstehe, das Du mal Wasseraustritt hast und mal nicht.
Was für einen Filter hast Du genau?
Wenn Du die Dichtung sicher weißt, dann kannst Du sowas fast überall bestellen.
Solltest Du einen Freßnapf oder ähnliches in der Nähe haben, dann kannst Du dort auch bestellen.

Viele Grüße
Jürgen
thefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 17:12   #3
Takhisis
 
Registriert seit: 12.10.2014
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jürgen!

Das Problem ist, dass der Druckminderer beim Einsetzen seit der letzten Reinigung "zu groß" ist und deshalb nur nach langer Fummelei halbwegs passt. Deswegen habe ich es auch noch nicht mit Vaseline versucht. Es ist ein JBL Cristal Profi 901e der Probleme macht. Beim kleineren Bruder, der auch deutlich älter ist, kenne ich dieses Problem nicht.
Freßnapf macht sowas? Dann werd ich die paar km Umweg diese Woche doch mal in Kauf nehmen...
Im örtlichen Zoogeschäft hatte ich nämlich kein Glück. Die wollen gleich den ganzen Filter verkaufen.

LG

Verena
Takhisis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 19:28   #4
thefreak
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 698
Abgegebene Danke: 75
Erhielt: 45 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hallo Verena

Sorry, aber was verstehst Du unter "Druckminderer"?
Die Dichtung, die unter den Kopf kommt und auf dem obersten Einsatz sitzt?
Mit meinem JBL 901 habe ich das gleiche Problem, der ist ausgeleiert. Aber diese Dichtung kannst Du sicher bestellen.
Du kannst auch auf die Homepage von JBL gehen und dort per Kontaktformular mal bei JBL anfragen.
Muss mal nachsehen, aber ich habe glaube ich noch irgendwo eine Explosionszeichnung von dem Filter, die kann ich Dir dann zukommen lassen. Habe ich auch mal im Web gefunden:

http://www.mm-aquaristik.de/aquarist...alprofi_2.html

Vielleicht hilft Dir das weiter....

Gruß
Jürgen

Geändert von thefreak (06.10.2015 um 19:29 Uhr) Grund: Korrektur Link
thefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 20:28   #5
Takhisis
 
Registriert seit: 12.10.2014
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ja. Es ist die Dichtung unter dem Kopf. Auf einer Zeichnung bei JBL wurde sie als Druckminderer bezeichnet.

LG

Verena
Takhisis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 22:13   #6
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Verena,
meinst du wie ein Gummi, der ausgeleiert ist? Mein Mann hat aus dem Gummi 2mm rausgeschnitten und mit Sekundenkleber wieder zusammen geklebt. Gut sauber machen.
Gruß Katrin

Edit: mein Mann sagt, du brauchst speziellen Kunststoff- Kleber, zB Loctite 406
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 11:23   #7
hbmänchen
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 50 Danke in 44 Beiträgen
Standard

wenn du auf dem Oberen korb noch eine dichtung hast solltest die durch so eine Platte austauschen
hast du noch dieses ?
Click the image to open in full size.
dann durch dieses ersetzen und das Problem ist behoben
https://www.jbl.de/?lang=de&mod=prod...detail&id=4805
hbmänchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 12:40   #8
Nowox
 
Registriert seit: 29.12.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 83
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hab das problem auch beim 901 und beim 1501. Manchmal leckts meistens nicht. Bin mittlerweile soweit das ich den filter in nem eimer stehen hab.
Nowox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 14:51   #9
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 890
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 107 Danke in 88 Beiträgen
Standard

Hallo, also ich hatte auch mal so nen Außenfilter der ab und an etwas getröpfelt hat.

Das Ende des Liedes war, dass ich einmal nach dem Filter putzen nicht gleich gemerkt habe, dass es schlimmer geworden ist (evt. beim zusammen sezten leicht verrutscht?) - fort ging, erst Abends heim kam und gleich schlafen ging.

Was soll ich sagen als ich morgens aufstand sah ich mit Entsetzen, dass das halbe Becken (war ein 350er Becken) leer war. Der Holzboden war schön angesoffen und im Stockwerk darunter konnte man nen rießigen nassen Fleck an der Decke sehen.

Ist hier zwar keine große Hilfe, aber ich möchte (gerade bei nem Filter der nimmer 100% dicht ist) dazu raten immer achtsam zu sein und oft zu gucken!
Das kann sonst ganz schön ins Auge gehen.

Vor allem in Anbetracht dessen, das meine Versicherung zwar nen Glasbruch übernommen hätte aber ein defekter Außenfilter gehe sie nichts an!
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 18:11   #10
thefreak
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 698
Abgegebene Danke: 75
Erhielt: 45 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hallo
Ich persönlich hatte mit Dichtheit nur Probleme, wenn ich was falsch zusammen gebaut habe, Ansonsten nur positive Erfahrung mit JBL Filtern gemacht.

@ Roland: Aha, das mit der Platte habe ich bisher auch nicht gewusst, man lernt nie aus.

@ momo: Wenn Du in das Rohr, das das Wasser aussaugt, ein kleines Loch bohrst - 2 oder 3 mm - unterhalb der Wasseroberfläche, dann kann Dein Filter Dir nicht alles rausziehen. Sobald der Wasserstand an dem Loch ankommt saugt Dein Filter nur noch Luft und das war es dann. Ist auch ganz gut, falls mal Schlauch abgeht am Filter....

Gruß
Jürgen
thefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.10.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
außenfilter, dichtung, jbl

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eheim Außenfilter mit JBL Außenfilter kombinieren? Maddin14 Archiv 2004 2 02.04.2004 17:10
Was für ein Außenfilter???? mm dog factory Archiv 2003 3 02.08.2003 13:07
JBL ChristalProfi250 - vier Dichtungen wohin damit Falcon_BY Archiv 2003 10 31.07.2003 20:05
HMF und Außenfilter kd.kaeser Archiv 2003 0 13.07.2003 10:01
Außenfilter? Tamara Archiv 2001 3 14.12.2001 21:03


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:22 Uhr.