zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.10.2015, 18:35   #1
maybee007
 
Registriert seit: 22.10.2015
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard LED s für das Becken ausreichend

Hallo, ich habe mir vor mir ein neues Becken zuzulegen (siehe Bild im anhang) aber es stellt sich mir die Frage nach dem Licht. Ich bin mir nicht sicher wieviel Licht ich wirklich benötige.

In das Becken sollen schon viele Pflanzen rein, allerdings eher pflegeleichte bzw schnellwachsende Pflanzen.*
Genügen dafür 2 led Balken warm White + mit 45 W oder muß doch noch ein Dritter Balken plant + mit 45 W dazu ?

Ich hoffe ihr könnt mich dahingehend beraten.

Vielen Dank vorab.

LG*
Marian
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot_2015-10-22-18-24-16.jpg (47,7 KB, 67x aufgerufen)
maybee007 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.10.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.10.2015, 06:37   #2
siggi
 
Registriert seit: 18.09.2012
Ort: Holzweißig
Beiträge: 407
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo

Ich nehme an das dein Becken über 1,5 Meter ist , eine Angabe Fehlt ja . Wenn Du nur Pflanzen mit wenig Lichtbedarf verwenden willst reichen diese 2 Röhren aus , Ich selber habe in meinen 1,4 Meter Becken eine 36 Watt LED Röhre Ähnliche Ausführung wie diese und zwei normale LED Röhren mit 14 Watt , die kleinen Röhren sind nur 5 std. am Tage an und meine Pflanzen sind damit zufrieden , die Riesen Vallisnerien und Anubien wachsen damit gut . Amazonas Pflanzen und Cryptocoryne sollten damit auch zurecht kommen, bei Licht hungrige Pflanzen kann es zu Problemen kommen .

MFG
siggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2015, 09:33   #3
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Marian,
Erstmal noch herzlich Willkommen hier im Forum!
Das Bild ist bei mir leider ziemlich unscharf.
Heisst das 150x60x60cm? Wären 540l.
Bei 60cm Höhe schluckt das Wasser schon einiges an Licht.

Wir haben übrigens einige schnellwachsende Pflanzen im Aquarium. Einige davon brauchen viel Licht, sonst geht da nichts mit Wachstum. (Flipperlotus/ nymphoides Taiwan oder der vierblättrige Wasserstern/ Pogostemon quadrifolius) bei Lagerung im Eimer am Fenster gehen die sehr schnell kaputt. (Okay, haben auch sehr dünne Blätter)

Auch Cryptocoryne sind sehr dankbar für viel Licht, die wachsen einfach besser. Bzw ich habe den Eindruck, im weniger beleuchteten Becken wachsen sie gar nicht.

Mein persönliches Fazit (das sicher nicht jeder teilt) ist: die Beleuchtung kann fast nicht zu stark sein. (Gibt natürlich wieder Ausnahmen) Ansonsten nur 6 h beleuchten oder Pause rein, etc.
Ich habe zB an fast allen Becken 12 Std Licht, eins läuft besser mit nur 9 Std. Sind alle Becken verschieden...
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2015, 11:28   #4
siggi
 
Registriert seit: 18.09.2012
Ort: Holzweißig
Beiträge: 407
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo

Mal ein Bild von meinen Becken mit einer LED Röhre mit 36 Watt und zwei LED Röhren 14 Watt . Du siehst schon das es ziemlich Hell ist oder ?

MFG
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1010223.jpg (97,4 KB, 41x aufgerufen)
siggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2015, 16:05   #5
hbmänchen
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 50 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Die LEDs von Meduza sind nicht zu empfehlen bei meinem Bruder waren die saumäßig dunkel er hatt diese Aquarium mit diesen 2xLED White+ und dazu diese 1xLED Plant+

also genau wie es vorgeschlagen wurde für ein 60 cm tiefes normal bepflanztes Becken vorgeschlagen wurde
die LEDs hielten aber bei weiten nicht was sie sollten weisen sollten ca. 8400 lm Lichtstrom 50 lm/Diode
was bei 2 LED röhren ja dann 16800 lumen sind dann wären das ja ca.37 lm/l gewesen
Lichtstrom 50 lm/Diode (verbaut sind SAMSUNG SMD 5630)
Samsung selber gibt aber für diese LEDs nur dieses an max lumen 33lm
was schon eher hinkommt das sind dann aber nur maximal 23 lm/l

und das auch nur bei 100% Auslastung da man aber LEDs immer dimmen sollte wurden die auf 70% gedimmt und dann sind das nur noch 16 lm/l was eindeutig zu wenig ist

Mein Fazit
1.sind die sowieso zu teuer
2. bringen die nicht die versprochene leisten
Also würde ich die Finger davon lassen es gibt bessere zb diese Daytime cluster140.4 auch nicht billig
am besten ist es aber selber bauen mit 100 cm rigid strips starr smd 7020 IP68 aus China
hbmänchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.10.2015   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2 x Aquaball 180 für 180 Liter-Becken ausreichend? Berlin42 Technik und Zubehör 3 17.02.2013 17:13
Eheim Aquaball 130 für 80L Becken ausreichend? Harlekin_85 Archiv 2012 3 13.04.2012 10:50
200l Becken für Schleierschwänze ausreichend??? Simonola Archiv 2010 2 11.12.2010 15:14
Fluval 205 für 200 liter Becken wirklich ausreichend? indiehardcorerocker Archiv 2010 13 17.07.2010 16:45
Ist der Filter für 350l Becken ausreichend? Trigon 350 Archiv 2003 0 07.04.2003 14:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:28 Uhr.