zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.12.2015, 20:42   #1
pi1
 
Registriert seit: 30.11.2015
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard 220l becken mit einem hmf betreiben

Hallo is es den möglich einen hmf in einem 220l becken betreiben zu können?leider kann ich übers handy nicht die suche nutzen 😯.
Ich kann günstig an ein becken kommen und da meine freundin auch gefallen gefunden hat wollen wir uns bei gelegenheit etwas vergrößern☺.
pi1 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.12.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.12.2015, 21:19   #2
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Hallo

Natürlich kannst du ein 220l Becken mit HMF betreiben.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2016, 00:35   #3
pi1
 
Registriert seit: 30.11.2015
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo zusammen. Ich mache mir einwenig gedanken über das gewicht des neuen beckens.werde montag beim vermieter anfragen wegen der traglast des bodens.es soll ein 300l becken werden wobei es nicht ganz gefüllt wird ca 200- 250l.Wohnen Parterre in einem Mehrfamilienhaus alter weis ich nicht.das becken soll an einer außenwand stehn.boden scheint sehr dick zu sein zumindest sieht es so aus.denkt ihr das dürfte statisch ein problem werden?
pi1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2016, 08:34   #4
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo!

Also unser neues 1000l Becken konnten wir ohne Einschränkung an eine Außenwand stellen, das hat der Statiker gesagt. Allerdings haben wir eine Stahlbetondecke .

Du solltest also rauskriegen was für eine Decke/ Boden Du hast.

300l sollten aber auf allen Böden ohne Probleme machbar sein.

Grüße Katrin

Danke: (1)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2016, 09:33   #5
siggi
 
Registriert seit: 18.09.2012
Ort: Holzweißig
Beiträge: 407
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo

Ich habe ein 350 L Becken Brutto , also Netto c.a.300 l. in der ersten Etage in einen Mietshaus was in den 1920 Jahren gebaut wurde , dies steht auch an einer Tragenden Wand ,ohne Probleme . Was soll auch passieren wenn Ich zum Beispiel einen Bücherschrank dort stehen hätte mit 100 Büchern der würde auch einiges wiegen und wie sieht es bei einer Feier aus wenn in der Wohnung 10 Leute a 90 kg + Möbel und andren schnikschnak dort zusammen sind ?

MFG
siggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 09:50   #6
FrittenFritze
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@siggi: Statische Belastung != dynamische Belastung und statischer Druck != dynamischer Druck.

@pi1: Ich würde den Vermieter/Statiker kontaktieren, dann bist Du auf der sicheren Seite.

Danke: (1)
  Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.01.2016   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
neues 220l Becken Besatzfrage NadBal Archiv 2012 5 16.04.2012 19:57
Diskus im 220l Becken ??? xxPlatyxx Archiv 2011 6 26.04.2011 23:41
5 Becken mit einem Filter betreiben?!?! para29 Archiv 2010 2 31.08.2010 21:56
Besatz für ein 220L Becken? sissi66 Archiv 2004 1 12.01.2004 22:05
220L Becken Wer kann da einziehen??? Dudzi Archiv 2004 7 07.01.2004 17:02


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:29 Uhr.