zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.03.2016, 09:30   #1
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard LED für 1.20 m langes Becken

Hallo ihr lieben

Ich gebe zu, ich habe keine Ahnung und werde es wohl auch nie haben. Wenn es um Licht, lumen und was auch immer geht, muss ich mich auf andere verlassen.

Mein Becken ist 1.20 cm lang und 50 cm hoch und tief.

Zur Zeit habe ich die LED leiste aus dem eckbecken genommen.
http://m.dehner.de/zoo-aquaristik-aq...FYidGwod1ZEIcw

Ich habe sie so gehangen dass der linke teil des becken mehr licht bekommt und der rechte teil weniger licht hat. Der rechte teil vom Becken ist Wasserpest, Valisnerien und Anubia, also pflanzen die nicht so viel licht brauchen.

Ich weiss aber selbst, die lampe reicht nicht aus.
Kann mir einer sagen ob ich diese lampe nehmen kann ?
Sie ist nicht teuer und wer möchte schon NICHT sparen. Ich möchte aber nicht nur beim kauf sparen, es soll natürlich auch gut bleiben. Würde schon noch etwas mehr zahlen, aber bei 120 euro ist mein schwerzgrenze erreicht.

https://www.vidaxl.de/p/41221/aquari...FUSVGwodaG0IRQ

Würde mich auf antwort freuen oder andere LED vorstellungen.

lg
ruth
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (86,3 KB, 43x aufgerufen)

Geändert von Ruthchen (21.03.2016 um 09:36 Uhr)
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.03.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.03.2016, 12:50   #2
hbmänchen
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 50 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Ich würde die nicht nehmen da ist nicht mal eine Lumen Angabe dabei
warum eigentlich wenn man schon LEDs nimmt nicht gleich was gescheites
erstens kommt dauerndes nachkaufen bedeutend Teurer als einmal richtig kaufen
und 2. hat man dann auch keine richtige freute daran
bei deinem 300 L Becken sotest du in etwa 7500 Lumen erreichen dann hättest du 25 Lumen/ Liter und damit kann man arbeiten
wenn man nicht selber basteln will währen diese eine sehr gute Wahl
bei einer Länge von 100cm was ausreichend ist in dieser Auswahl währen das insgesamt 38 lumen/Liter und dann runter dimmen auf 70% dann hast du immer noch ca.26 Lumen/ Liter
das währen jeweils 2 dieser Leisten
eco+ LED-Leiste DAY 5500K 2x 1m
eco+ LED-Leiste TROPIC 4500K 2x 1m
dazu dieses netzteil http://www.amazon.de/Netzteil-Adapte.../dp/B008J1C37U
diesen Controller Steuergerät
das würde dich jetzt zwar einmalig mehr kosten aber du hättest auch etwas Für die Zukunft
hbmänchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2016, 20:37   #3
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hallo Roland

Vielen Dank für deine Antwort, leider bin ich dermaßen blöd wenn es um sowas geht.
Ok, du hast geschrieben ich brauche ca. 7500 lumen , damit kann ich in den laden gehen und selbst eine lampe kaufen und brauche dort keine beratung mehr. Versteh mich bitte richtig, ich spreche jetzt nicht davon dass ch das jetzt mache, sondern davon, ich etwas klares in der Hand, so zu sagen ich habe etwas klares wonach ich gucken kann.
Gut, werde natürlich nicht kaufen gehen.

All das andere was du geschrieben hast ist für mich chinesisch und das versteh ich nicht.

Du hast geschrieben : Lieber mehr ausgeben und was für die Zukunft haben.

Es tut mir leid dass ich blöd frage, habe mitleid. Was heißt zukunft ? bedeutet das diese led nie kaputt gehen ? oder warum zukunft ?

Bitte rechne mir mal aus was ich für alles zahlen muss um es fertig über das Becken zu hängen . Das würde mich sehr glücklich machen.

Noch was, ich werde eine abdeckung bekommen und somit müssen die led auch das dunstwasser stanthalten.

Ich brauche doch dann nur 1 m länge der lampen, oder .

puh, das ist echt zu viel für mich und stresst mich total.

wenn du mir jetzt sagst, das alles wird auch nach drei jahren noch die leistung bringen, bin ich bereit das ins auge zu fassen.


Haaaaaaaallo bitte, ist hier jemand der mir was basteln kann ? etwas was auch ein paar jehre die leistung hält ?

Mir kippt mein Becken und wenn nicht bald was passiert kann ich wieder meine pflanzen in die tonne schmeißen. Es bilden sich schwarze algen, wie ein pelz um die pflanzenblätter.
Ich habe das andere becken schon zwei mal leer machen müssen und neu anfangen müssen.

vielen dank fürs lesen

lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2016, 22:01   #4
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hey roland

Ich habe selbst gerechnet, gott bin ich blöd, habe es jetzt ein wenig kapiert.
Vielen dank für den tipp , kannst du mir die fragen bitte noch beantworten mit der lebendszeit

lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2016, 23:38   #5
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.489
Abgegebene Danke: 159
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Hi Roland,

ich beschäftige mich auch mit dem Thema Lumen und LED.

Woher weißt du das genau wieviele Lumen ausreichend sind für die Liter? Wie rechnest du das?
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2016, 01:37   #6
Harlekin_85
 
Registriert seit: 17.09.2011
Ort: 63303
Beiträge: 658
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 15 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Ich selber schaue da immer etwas bei FlowGrow rein. Die haben Lichtrechner mit LED/ Röhren und da kann man auch die Beckenmaße angeben.

Hier zum Bsp: http://www.flowgrow.de/db/lightcalcu...Bpower%5D=7500

Jetzt das große ABER.... die Hersteller der LEDs schreiben eig fast immer utopische Lumen Angaben auf die Produkte... kann man auch schwer nachmessen....
Harlekin_85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2016, 07:43   #7
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hallo Sascha

Dieser rechner ist toll, so kann mann ständig schauen wie viel geld man in die hand nehmen muss wenn eine neue led fällig ist 😉.

Nur wer bastelt mich jetzt was .

lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2016, 10:16   #8
hbmänchen
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 50 Danke in 44 Beiträgen
Standard

der Rechner ist schon ok
geht aber auch ohne du hast ein 500 L Becken und sagen wir einmal eine normale Bepflanzung wo auch einige Rote und Boden Decker ( licht hungrige Pflanzen dabei sind )
und du willst eine LED Beleuchtung die auch ausreichen wird wenn du Die Bepflanzung einmal änderst und zb Alternathera rosaefolia (viel licht für intensive Farbe )
dann sollte man mit 30 Lumen/ Liter rechen
das wäre bei dir also 300 L X30 = 9000 Lumen (ok soviel Lumen wirst du nie brauchen )
nun mommen wir zu den LED Leisten (es gibt bessere und günstigere die kann ich aber nicht anzeigen da sie aus einem anderen Forum stammen )
du bräuchtest dann etwa diese zusammen stellung

2x 1m eco+ LED-Leiste DAY 5500K
2x 1m eco+ LED-Leiste SKY 6500K
die Leisten gibt es hier
die leisten kosten dich zusammen 225,68 €
damit hättest du ca. 38 Lumen/ Liter ja ich weis das ist sehr viel
nun brauchst du noch einen Akku der muss unbedingt einen Geregelten Ausgang haben
zb so eins das kostet 35 -€

dazu noch eine Steuergerät zum dimmen den TC420 kostet 23-€
das wäre insgesamt 284-€ aber dann hättest du eine gute Beleuchtung die du dimmen kannst solltest du auch machen gedimmt LED heben Länger da sie nicht Heiß werden
wie lange genau weis ich nicht
wenn du diese Leisten zb auf 70% dimmst hast du dann immer noch 26 Lumen/Liter was vollkommen ausreichend ist

ps wenn du aber die LED leisten nehmen würdest die ich auch habe würden die 4 LED Leisten nur 100€ kosten auch das Netzteil währen etwas günstiger der würde dann 30-E kosten was gesamt etwa 153-€ wären

wenn du mehr wissen willst eine PM an mich

PS ganz vergessen die Leistens sin d alle IP 68 also wasserdicht ich benutze die auch in einer Abdeckung das einbauen ist auch einfach

Geändert von hbmänchen (22.03.2016 um 15:41 Uhr)
hbmänchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2016, 23:23   #9
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.310
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 11 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo Ruthchen,

also die LED-Leuchte von VIDAXL sieht auf den ersten Blick tatsächlich extrem günstig aus, habe daher gerade selbst überlegt ob ich sie mir bestelle. Normalerweise kosten vergleichbare LED-Leuchten ca. 90 EUR aufwärts.

ABER: Man sollte eben beachten, dass die Leuchte schätzungsweise 1200 Kelvin als Lichtfarbe hat, sie ist als recht "blau". Meine derzeitige Aufsetzleuchte BeamsWork LED800 hat 12 blaue und 162 weiße LEDs, diese hier hat 30 blaue und 150 weiße. Und ich sag mal ganz ehrlich, viel bläulicher als meine dürfte es nicht mehr werden im Süßwasserbereich.
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2016, 11:48   #10
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 823
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 116 Danke in 91 Beiträgen
Standard

Liebe Ruth,
Zuerst mal, ich bekomme auch immer diese pelzigen schwarzen Algen!
Habe gestern erst wieder Blätter entfernt, die total befallen waren.
Das greift sich so schleimig-glitschig an, bääähh.
Ich kann dir sehr gut nachfühlen, diesen Frust, man bepflanzt alles schön, gibt sich Mühe, besorgt neue Pflanzen und paar Wochen später wieder dieser Sch....
Genau wie du dachte ich auch, es liegt an zuwenig Licht, ich hatte noch einen alten Leuchtbalken mit 2 38W T5-Röhren.
Soooo dann kaufte ich LEDs.
2 komplette Aufsetzleuchten, eine kam 130 € (die hatt ausser blau und weiss noch gelbe und rote LED-Lämpchen drin) laut hersteller 4000 Lumen.
Die andere kam 90 € und nur Blau/weiss mit 3300 Lumen.
Ergibt zusammen 7300 Lumen, also ausreichend für ein 120cm-becken.
Abeeeer: Die schwarzen Algen kamen wieder, ich krieg die Krise.
Wollte dir das nur sagen, ehe du jetzt viel Geld ausgibst und dann enttäuscht bist.
Meine Erfahrung mit den LEDs sind also nicht berauschend.
Das Licht ist zwar hell,wirkt aber relativ kalt gegenüber den Röhren.
Das einzig Gute ist nur, das die handlicher und leichter sind als der schwere alte Balken, also man kommt besser ans Aqua ran bzw. rein. Naja und stromersparnis halt.
Ob und wielange die halten, weiss ich auch nicht, steht glaub drauf 50 000 Std. kann das sein??

LG susanne
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.03.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Langes Tentakel aus Aquarienkies Valour Archiv 2012 5 15.01.2012 21:43
Krankheit in einem Becken...neue Geräte für´s andere Becken? nopfi1 Archiv 2004 19 22.03.2004 11:10
Welche Breite/Höhe für 120 langes Aquarium optimal? tstreng Archiv 2003 25 10.03.2003 12:44
Kann man aus einem 60l-Becken auch ein Malawi-Becken machen? Kheops Archiv 2003 6 04.03.2003 15:24
Altes 45L-Becken + neues 112L Becken, Einfahrphase verkürzen Domenic Archiv 2002 5 15.01.2002 18:36


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:52 Uhr.