zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.04.2016, 20:04   #1
Haifisch1987
 
Registriert seit: 16.03.2016
Ort: Mannheim
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Gibt es an dieser CO2-Anlage einen Haken?

Guten Tag,

nach meinem Beitrag zu meinem 240 l Südamerikabecken lässt mich die Sache mit der CO2-Anlage immernoch nicht los, weil ich meinen zukünftigen Kakadus bestmögliche Lebensbedingungen schaffen möchte. Mit der Anlage kann ich zumindest einen dichten Pflanzenwuchs und einen niedrigeren pH-Wert hinbekommen ( über KH und dGH habe ich mir leider noch nicht so viele Gedanken gemacht).
Nachdem ich lange noch weiterrecherchiert habe, bin ich zu einer Internetseite gekommen, die hauptsächlich CO2-Technik für das Aquarium vertreibt. Dort habe ich folgende CO2-Anlage gefunden:

Hier klicken!

Mich verwundert es sehr, dass dieses Set gegenüber Jbl um fast 120 Euro günstiger ist. Gibt es dabei irgendeinen Haken? Ist das Set komplett? Ist die Flasche für mein Becken eventuell zu klein? Sind 2kg besser geeignet? Ist das überhaupt eine Mehrwegflasche? Gibt es, außer einer selbstgebauten BIO-Anlage, günstigere Alternativen?

Ich freue mich über jede Hilfe, die ich bekommen kann :-)
Haifisch1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.04.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.04.2016, 10:30   #2
Jorro
 
Registriert seit: 16.05.2015
Beiträge: 142
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Also meiner Meinung nach ist das Set in Ordnung. Ja ist ne Mehrwegflasche und mit o,5 Kg kommt man, je nach Dosierung, einige Monate hin. Für den Preis neu ganz gut.

Danke: (1)
Jorro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2016, 12:33   #3
FrittenFritze
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Genau diese Anlage habe ich an unserem 200Liter Becken auch dran, seit Weihnachten 2015, allerdings mit dem Taifun-Reaktor. Sie tut, was sie soll. Das einzige, was nervig war, ist die Anzahl der Blasen pro Minute einzustellen. Die Flasche ist jetzt zur Hälfte leer, dürfte also ca 6 Monate halten.

Jedoch würde ich keinen Reaktor mehr nehmen, sondern eher ein "inline atomizer".

Danke: (1)
  Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2016, 13:08   #4
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.832
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 305 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Servus.

Hängt jetzt natürlich etwas von deinen Wasserwerten ab, aber alleine schon auf Grund der Beckengröße würde ich da nicht mit einer 500g-Flasche anfangen. Da wirst nach meiner Einschätzung mehr am Nachfüllen sein, als dir lieb ist. 2kg würde ich als Minimum sehen und, in Abhängigkeit zu den Wasserwerten bzw. dem CO2-Bedarf evtl. sogar eher in Richtung +3kg gehen würde.
Meine 2kg-Flasche war mit dem 112l-AQ nach gut einem halben Jahr leer und musste neu befüllen werden.

Ich kaufte mir eine ganz normale 2kg-CO2-Druckgasflasche mit Füllung eines Anbieters, der die Flaschen normal für Zapfanlagen & Co. anbietet. Gase Dopp bei Amazon

Wenn du eine Flasche mit Hahn und Schraubanschluss hast, ist das normal auch immer eine Mehrwegflasche. Hier aber darauf achten, daß der Herstellungszeitpunkt nicht zu lange her ist, denn der "TÜV" gilt für 10 Jahre ab Herstellung.
Herstellungsmonat und -jahr ist auf der Flasche ein gestanzt.

Nach diversen Versuchen nutze ich selber seit längerem nun einen Keramikperlator und zwar den von Fluval (klick mich nach Amazon).
Für den gibt es die Keramikscheiben einzeln, wobei man die Scheiben hervorragend in einem Ultraschallreinigungsgerät wieder sauber und durchgängig bekommt, wenn sie sich mal zugesetzt haben.
Dazu ist der schön klein und unauffällig und mach sehr feine Bläschen.
Bisher der einzige, mit dem wir (Partnerin nutzt ihn nun auch) bisher rundum zufrieden sind.

Dazu kaufte ich mir einzeln den Druckminderer von JBL für Mehrwegflaschen (zur Not gibt es auch einen Adapter, um ihn auf Einwegflaschen montieren zu können) (klick mich zu Amazon).

Einen "anständigen" Blasenzähler habe ich bisher nicht gefunden. In Kürze werde ich diesen ausprobieren: klick mich zu Amazon - der hat beim Betrachten einen guten Eindruck gemacht. Was mir vorab schon klar war und ich von dem alten Blasenzähler von JBL schon kannte ist, daß die Saugnäpfe nichts taugen.

Zur Nachabschaltung nutze ich eine Zeitschaltuhr für die Steckdose und ein eAbschaltventil.
Zuvor hatte dieses: klick mich zu Amazon. Dies ist aber nach kurzer Zeit kaputt gegangen, was zur Folge hatte, daß es die Sicherung geschmissen hat, was "toll" ist, weil an der Steckdose natürlich auch u.a. der Filter hängt.
Danach kaufte ich das Ventil von Dennerle, was bisher seinen Dienst einwandfrei verrichtet (klick mich zu Amazon).

Dazu den schwarzen CO2-Schlauch und eine Rücklaufsicherung von JBL. (Rücklaufsicherung von Dennerle taugt meiner Erfahrung nach nichts).


Grüße ~Shar~

Geändert von Shar (03.04.2016 um 13:11 Uhr)
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2016, 20:53   #5
Haifisch1987
 
Registriert seit: 16.03.2016
Ort: Mannheim
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Tag,

vielen Dank für eure Rückmeldungen. Ich möchte mich noch etwas mehr zu dem Thema einlesen, deswegen erst einmal nur eine kurze Antwort von mir. Der Blasenzähler ist ja halb so wild. Den wird man doch sicher nur einmal einstellen müssen und dann läuft die Anlage. Vielleicht neu einstellen nach einem Wiederbefüllen der Flasche.
Was ist denn ein inline-atomizer? Was ist der Unterschied zu einem Reaktor?
Aus unserer Leitung kommt hartes Wasser ( 8 KH und 20 dGH ) bei einem pH-Wert von 7,3.
Haifisch1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2016, 20:56   #6
FrittenFritze
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Shar: Nur mal aus Interesse, wieviele Blasen pro Minute jagst Du durch? Wir sind bei 30 Blasen/Minute bei fünf Monaten. Sechs Monate bei einem 112L Becken mit einer 2 kg Flasche erscheinen mir als sehr kurz.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 08:46   #7
hbmänchen
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 50 Danke in 44 Beiträgen
Standard

ich habe ein 250 Becken mit dieser Anlage Klick mich

eine Füllung hält ca. 1 Jahr wieder befüllen lasse ich die bei einem Industrie Gas Händler für 10-€ ( findet mal in den Gelben Seiten )

Danke: (1)
hbmänchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 09:17   #8
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 543
Erhielt: 619 Danke in 319 Beiträgen
Standard

Hallo Tobias,

CO2-Zufuhr ist in erste Linie für Pflanzenwuchs. Dass der pH dann etwas fällt, ist nur ein netter Nebeneffekt.
CO2 ist kein Mittel, um den pH zu senken!
Erwarte dir nicht zu viel davon in Bezug auf pH verringern.
Möchtest du dies merklich tun, musst du zuerst mit der KH runter.
Faustregel: halbiert man die KH, sinkt der pH um 0,3

Oder anders gesagt:
Wenn du den pH mit deiner jetzigen KH kräftig drücken willst, müsstest du Unmengen von CO2 reinbringen.

CO2 fördert aber den Pflanzenwuchs, besonders bei anspruchsvolleren Pflanzen.
Wie lange so eine Flasche hält, ist natürlich von den jeweiligen Bedingungen abhängig.
Bei mir hält die 500g Flasche im 125er Becken ca. 4 Monate.

Grüße,
Gerd

Danke: (1)
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 09:22   #9
Haifisch1987
 
Registriert seit: 16.03.2016
Ort: Mannheim
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,

vielen Dank für die Hinweise. Mir ist durchaus bewusst, dass CO2 in erster Linie für das Pflanzenwachstum benötigt wird und lediglich als Nebeneffekt den pH-Wert reduziert. Mein jetziger pH-Wert liegt bei 7,3 und mit der CO2-Anlage komme ich auf etwa 6,9 ohne das der Anteil für meinen künftigen Besatz zu hoch ist.
Haifisch1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.04.2016   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt es da einen Trick? Silirius Pflanzen 9 09.09.2015 22:12
Was haltet Ihr von dieser CO2 Anlage: webmichel Archiv 2004 12 09.03.2004 18:44
Gibt es einen passiv HMF? Kai Mattern Archiv 2003 9 26.02.2003 21:21
Gibt es einen Regelheizer mit ........ fischboerse Archiv 2003 3 22.02.2003 18:27
Schwarzer Haken auf der Flosse ? Alien Archiv 2003 3 07.01.2003 18:21


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:32 Uhr.