zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.04.2016, 18:31   #1
Fischling1
 
Registriert seit: 24.07.2014
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Gebrauchter Filter--Medien austauschen oder übernehmen?

Ich habe vor, in den nächsten Tagen ein gebrauchtes Aquarium mit Außenfilter zu kaufen.

Das ganze wirkte sehr gepflegt und die Fische gesund. Allerdings waren es vollkommen andere Fische, nämlich Cichliden, während ich das Becken für Goldfische nutzen werde.

Nun bin ich unsicher, ob ich die Filtermedien austauschen sollte, oder mir die Kosten sparen kann.

"Brauchen" tu ich die Bakterien nicht, da ich ja bereits ein eingefahrenes Aquarium besitze.

Falls dort Kohle o.ä. drin sein sollte, würde ich diese natürlich entsorgen, aber Schwämme oder Keramikröhrchen sind ja an sich sehr lange haltbar.
Fischling1 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.04.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.04.2016, 21:59   #2
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Hallo

Ich würde die alten Filtermaterialien nicht benutzen, man kann nie wissen was man sich damit ins neue Becken holt.
Besorg dir neue Filtermedien und gut ist.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2016, 23:45   #3
little-joe
 
Registriert seit: 17.10.2012
Beiträge: 263
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 54 Danke in 41 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wasserwelt Beitrag anzeigen
Hallo

Ich würde die alten Filtermaterialien nicht benutzen, man kann nie wissen was man sich damit ins neue Becken holt.
Besorg dir neue Filtermedien und gut ist.
Hallo

Zu der Meinung würde mich mal eine fundierte Erklärung interessieren.

Grüssle
Jörg
little-joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2016, 06:31   #4
Gelegentlich
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 239
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 44 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hallo !
Ich gehöre wohl eher zu den Unvorsichtigen .Ich würd die Tonröhren überbrühn oder abkochen .Die Filterschwämme so heiss wie sie abkönnen übergiessen oder über Nacht ins Gefrierfach .Dann gründlich ab/ausspülen und dann verwenden .Wenn da alles gepflegt war ,was soll passieren .Ein Risiko geht man doch immer ein wenn was Neues ins Becken kommt .
Liebe Grüsse
Gelegentlich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2016, 07:39   #5
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.473 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,

ich bin im Normalfall sehr vorsichtig, was ich mir ins Becken hole. Bei jedem Fisch wird eine mehrwöchige Quarantäne durchgezogen, selbst Pflanzen aus "Fremdbecken" bekommen bei mir eine mehrtägige Kurzquarantäne im Eimer mit 1-2xtäglich Wasserwechsel.

Der Grund ist ganz einfach:
Ich möchte mir keine Krankheiten oder auch nur "fremde" Keime in meine Becken holen. Zum Thema Keimunverträglichkeit und Quarantäne siehe auch hier:
http://www.zierfischforum.info/krank...arantaene.html
und eventuell zusätzlich hier
http://www.zierfischforum.info/einst...t=quarant%E4ne

Daher verwende ich zum "Einfahren" von neuen Becken auch grundsätzlich keinen "Fremdmulm" oder bereits besiedelte Filtermedien aus Fremdbecken, sondern prinzipiell nur solche(n) aus eigenen Becken in denen es mindestens ein halbes Jahr keine Probleme gab.

Welchen Sinn haben aufwändige Quarantänemaßnahmen, wenn ich mir dann über Filtermedien wieder komplette neue Bakterien(-gemeinschaften) ins Becken hole?

Deshalb muss man aber die alten Filtermedien noch lange nicht wegwerfen. Die Keramikröhrchen lassen sich ganz problemlos auskochen. Danach abspülen und sie sind so gut wie neu. Auch fast alle Filtermatten sind aus recht widerstandsfähigem (synthetischem) Material und sollten sich auskochen lassen. Ein Züchter aus meiner Bekanntschaft hat sogar eine alte Waschmaschine im Aquarienkeller stehen. Darin jagt er alte Filtermatten teilweise sogar durch die Kochwäsche (OHNE Waschmittel) und verwendet sie danach munter weiter ;-)

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2016, 16:25   #6
Fischling1
 
Registriert seit: 24.07.2014
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Der Tipp mit dem Abkochen und der Waschmaschine ist super--so werde ich es machen, wenn ich entsprechende Materialien im Filter vorfinde

Allein die originalen Materialien würden beim günstigsten Anbieter schon ca. 26€ kosten...Da lohnt sich der Gebrauchtkauf schon nicht mehr so richtig.
Fischling1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2016, 19:46   #7
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.473 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Hallo nochmal,

bitte langsam mit der Waschmaschine. Im Normalfall würde ich nur zu abkochen und ausspülen raten.

In einer "normalen" Waschmaschine, die im Alltagseinsatz ist, sind immer noch Waschmittelreste von den vielen vorherigen Waschgängen in der Maschine. Da trägst Du Dir schnell (evt. giftige) Waschmittelreste ins Becken.

Bei dem Züchter aus meinem vorigen Post ist die Maschine schon seit Jahren nur im "aquaristischen Einsatz". Ohne Verwendung konventioneller Waschmittel!

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.04.2016   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Filter austauschen bei eingefahrenem Aquarium JaNein24 Archiv 2012 4 08.05.2012 12:27
Filter und ihre Medien Pelomina Archiv 2010 14 29.05.2010 20:41
Osmoseanlage - wann Filter und Membran austauschen? *Silke* Archiv 2003 7 02.04.2003 14:08
Gebrauchter Filter bekommen, wie jetzt reinigen ?????? AnToJa Archiv 2002 3 25.10.2002 12:24
Gebrauchter Filter bekommen, wie jetzt reinigen ?????? AnToJa Archiv 2002 1 25.10.2002 11:51


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:36 Uhr.