zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.05.2016, 10:11   #11
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 865
Abgegebene Danke: 121
Erhielt: 105 Danke in 86 Beiträgen
Standard

Habe mir eben das Scheibenreinigungsding angesehen, schaut interessant aus.

Allerdings habe ich eine Frage bzw. Bedenken, - wenn man damit abrutscht und in die Silikondichtung des Beckens gelangt könnte man da recht fix großen Schaden anrichten oder?

So geschickt wie ich bin, sehe ich mich da irgendwie beim durchtrennen der Silikonnähte und danach doofen Blick weils gleich ne Pfütze gibt?

Ps. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass man mit nem Sandkorn ect. so einen tiefen Kratzer macht der die Stabilität des Beckens überfordert. Das Knacksen war evt. nur Zufall.
Würde das Ganze aber gut beobachten die nächsten Tage. Ggf. markieren außen (Wasserfester Stift) um zu gucken ob es größer wird.

Geändert von momo0 (18.05.2016 um 10:14 Uhr)
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.05.2016   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.05.2016, 10:51   #12
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.832
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 305 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Servus.

Sofern du den Schaber am Rand (also da wo die Silikonwulst ist) immer annährend senkrecht bewegst, passiert da nichts, weil der Schaber so konzipiert ist, daß die Klinge zum Schutz der Silikonwulst nicht bis an den Rand reicht. Und bis zur Bodenwulst kommst zumindest nicht, wenn du Bodengrund im AQ hast.

Selbst wenn du mal leicht an der Silikon kommst, passiert da normal nichts.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2016, 11:41   #13
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 846
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Danke für den Tip Shar, das Teil schaut sehr professionell aus.
Aber es hat eben eine Metallklinge, richtig?
Kommt da ein Sandkorn dazwischen (ich hab nunmal Sandboden) machts bestimmt auch Kratzer? Ich hab mir jetzt erstmal (ganz unprofessionell) so eine Schaumgummibürste zum Gläser reinigen genommen, geht ganz gut, natürlich nur für weiche Belege und zum über den Kratzer fahren.
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2016, 11:45   #14
GuppyFadenfisch
 
Registriert seit: 25.02.2015
Beiträge: 1.445
Abgegebene Danke: 678
Erhielt: 156 Danke in 109 Beiträgen
Standard

Moin
Ich putze meine Scheibe mit speziellen Filz Reinigern und die sind sehr sicher.
Lg
GuppyFadenfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2016, 11:50   #15
hbmänchen
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 50 Danke in 44 Beiträgen
Standard

na ja ich habe mir mit so einem Klingenreiniger schon mal am Rand in das Silikon geschnitten (ok war nicht tief ist nichts passiert ) aberso sicher ist der auch nicht
darum benutze ich nur noch solche Schwämme
http://www.lidl.de/de/aquapur-geschi...leiste/p181352
oder wer mehr ausgeben will kann ja auch so einen Handschuh nehmen

http://www.amazon.de/JBL-Aquarien-Ha.../dp/B000H6SRSO
hbmänchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2016, 11:56   #16
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 865
Abgegebene Danke: 121
Erhielt: 105 Danke in 86 Beiträgen
Standard

ja, solche Schwämme habe ich auch in Verwendung. Bin eigentlich zufrieden damit. mit den Magneten hatte ich auch immer das Problem mit Kies welcher dazwischen kam, oder sie hielten einfach nicht anständig und die Scheibe wurde nicht richtig sauber.

Wobei ich mir vorstellen kann, dass man mit den Schwämmen auch wieder leichte Kratzer ins Glas macht, somit bleibt dort aber erst leichter wieder etwas hängen. Somit wäre ne scharfe Klinge wieder praktisch.
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2016, 12:58   #17
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Birka Beitrag anzeigen
ich hab es geschafft, mit diesem Superteil einen Kratzer in meinem Becken - Forderfront natürlich - zu fabrizieren
Hallo zusammen

Ja, bei diesem Teil sollte man vorsichtig beim reinigen sein, einmal das Teil etwas "verkantet" halten und schon hat man einen "tollen Kratzer" in der Scheibe.
Ich spreche da aus "Erfahrung" .
Ich benutze seitdem weder dieses Teil, noch einen Scheibenmagneten, ich benutze ein Stück blauen, groben Filterschwamm, mit dem funktioniert das Scheibenreinigen prima und sogar ohne Kratzer...
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kratzer im Glas Hobbyist Technik und Zubehör 4 06.02.2016 11:03
leichte hellgrünliche wassertrübung relbeats Wasserwerte - Wasserchemie 7 02.11.2013 10:29
Kratzer im Glas, wie soll ich die entfernen? Markus B81 Archiv 2003 20 03.08.2003 15:33
Kratzer im Glas Vortex Archiv 2002 3 25.02.2002 02:22
Lifalili: schwarze Flecken führen zum Tod Rebecca Devaux Archiv 2002 0 11.01.2002 18:48


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:29 Uhr.