zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.04.2017, 16:49   #11
Flarezader
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.511
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 60 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Guten Tag.

Was ist denn mit Skalaren der Gattung Pterophyllum leopoldi?
Wäre das nicht eine Überlegung wert?

Die bleiben deutlich kleiner als ihre nächsten Artverwandten und könnten somit auch im besagten Rio 300 bzw. 350 gehalten werden.

Natürlich würde das weitere Informationsbeschaffung bzgl. der Haltungsbedingungen vorraussetzen, aber das sollte ja in dem Fall kein Problem darstellen

LG

Danke: (1)
Flarezader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 17:00   #12
Flowerstone
 
Registriert seit: 19.04.2017
Ort: Oberallgäu
Beiträge: 26
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@Flarezader: Danke für den Tipp, ich kannte zwar diesen Skalar vom Namen her, hatte mich mit diesem aber noch nicht so auseinandergesetzt um zu erfahren, dass er ja der kleinste der drei bekannten Arten ist.

Ein kurzer Blick auf die Haltungsbedingungen sagen jedoch, dass der PH Wert um die 6 betragen sollte, und die Wasserhärte unter 5.

Ich konnte zwar noch nicht mein Leitungswasser checken, laut Angabe vom Wasserwerk besitzt jedoch das Mischwasser im Ortsnetz einen PH Wert von 7,8 und eine GH sowie KH von ~10. Ich weiß natürlich nicht, wie sich das im Becken letztendlich verhält und entwickelt.

Irgendwie finde ich nicht so viele Erfahrungsberichte im Netz, vielleicht gibt es ja hier jemanden, der die Tiere unter ähnlichen Bedingungen hält.

Gäbe es denn auch die Möglichkeit das Leitungswasser mit Destilliertem Wasser zu kreuzen um zumindest das Wasser weicher zu bekommen?
Flowerstone ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.04.2017   #12 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.04.2017, 17:09   #13
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.079
Abgegebene Danke: 188
Erhielt: 475 Danke in 224 Beiträgen
Standard

@Flarezader: P. leopoldi ändert an den vorherigen Aussagen gar nichts. "Deutlich kleiner" ist eher auf die nicht so hoch ausgezogenen Flossen zu sehen. Ansonsten geben die sich nichts. Das Rio 350 hat ja aber auch für P. scalare schon eine ausreichende Höhe.
Problematisch sind eher die 120cm Länge, gerade für eine Gruppe. Da spielt die Größe der Tiere im Sinne von "hoch" überhaupt keine Rolle, es geht um Reviergrößen.

Danke: (1)
Hero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 18:33   #14
Flarezader
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.511
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 60 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Hey.

Das es sich bei den Leopoldis nicht um Miniaturskalare handelt ist schon klar. Ein Größenunterschied in der Länge ist allerdings schon gegeben, wenn auch kein großer.

Die Revierbildung die du angesprochen hast, ist wie ich finde der am meisten ausschlaggebende Punkt bei der Haltung von Skalaren im Allgemeinen.

Eine gute Strukturierung im Becken mit Pflanzen und Wurzeln ist da ein Muss. Diese Aussage würde ich allerdings bei jedem Fisch jeglicher Gattung treffen.

Einer größeren Gruppe Skalare z.B. nützt ein 2 Meter Becken auch nichts wenn sie dort auch keine Reviere belegen können aufgrund fehlender Pflanzen, Steine etc. (außer man besetzt so ein Becken mit 50 Tieren, aber das ist wieder ein anderes Thema).

Danke: (1)
Flarezader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 08:22   #15
Flowerstone
 
Registriert seit: 19.04.2017
Ort: Oberallgäu
Beiträge: 26
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

was mich interessieren würde, ab wann spricht man bei Skalaren wie es auch Schkneckinger sagte von einer Kleingruppe? Wieviel sollten es denn mindestens sein?

Zum Leopoldis, muss man für die einen Züchter finden? Ich meine, die noch nie in nem Zoofachhandel gesehen zu haben. Kann mich aber auch täuschen.

Gruß
Dominik

Geändert von Flowerstone (21.04.2017 um 08:26 Uhr)
Flowerstone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 11:14   #16
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.440 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Hi Dominik,

für mich fängst so eine Kleingruppe bei mindestens 5-6 Tieren an. Mehr wären ja in Deinen geplanten Becken sowieso nicht sinnvoll.
In meinem 600l Wohnzimmerbecken ( http://www.zierfischforum.info/becke...dschungel.html) hatte ich lange Jahre eine sehr gut harmonierende 9er Truppe.

In entsprechend großen Aquarien lassen sich Skalare auch in richtig großen Trupps halten. Im Tierpark Hellabrunn existierte mal ein Becken mit geschätzt 50 Skalaren und 30 Diskus. Das hatte dann aber auch einige Kubikmeter Volumen ;-)

Die Leopoldis brauchen übrigens genauso viel Platz wie die P.scalare. Sie sind zwar bis zu ca. ein Drittel niedriger als P.scalare aber fast genauso lang und tendenziell sogar etwas aggressiver. Die Höhe "bringt" Dir ja nichts, da Dein Becken auch für. P.scalare ausreichend hoch ist. und in der Länge braucht P.leopoldi kein bischen weniger Platz als P.scalare.

P.leopoldi wirst Du kaum im Standardsortiment eines normalen Zoohändlers finden. da dürften Internet und Aquarienvereine Deine Freunde sein. Und selbst da besteht schnell die Gefahr, dass dir verkümmerte P.scalare oder Hybriden als P.leopoldi angedreht werden :-(

Tschüß,
Schneckinger

Danke: (1)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 12:27   #17
Flowerstone
 
Registriert seit: 19.04.2017
Ort: Oberallgäu
Beiträge: 26
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Schneckinger, (ich muss bei dem Namen und dem Bild dazu immer schmunzeln)

für mich und meine Frau ist nun klar, dass uns das zu viele Ungewissheiten sind. Wir wollen keine Skalare auf dem Minimum halten, wir möchten, dass es den Tieren gut geht und sich wohl fühlen. Mag sein, dass das 300er langen würde, jedoch hätten wir ein ungutes Gefühl dabei.

Nun gibt es für uns 2 Möglichkeiten:

Entweder wir schauen, ob wir das mit der 150er Länge doch irgendwie gebacken bekommen

oder wir holen uns "nur" das Rio 180, machen daraus ein schönes Salmlerbecken und mit schönen Bodenfischen und konzentrieren uns etwas mehr auf die Bepflanzung. Dieses Becken hat nach meiner Rechnnung die beste Lichtausbeute.

Es ist einfach so, dass wir planen eine neue Anbauwand im Wohnzimmer zu machen, das Becken soll dann quasi von der Couch aus gesehen links im Eck anschließend an ein TV Board stehen. Da die Couch auch gegenüber im linken Eck steht, würde der TV immer weiter nach rechts weg rücken, wenn das Becken länger wird. Rein Optisch gesehen, würde dort sowieso eher ein hohes Becken wie z.b. das LIDO 200 passen, das hat aber auch eine schwache Lichtausbeute.
Vielleicht lässt sich ja noch allgemein was im Wohnzimmer umstellen, damit das Becken sogar einzeln an einer Wand stehen könnte.
Wenns nach mir ginge, würde der TV weg kommen und dafür das Aquarium hin, da macht jedoch meine Frau nicht mit.
Flowerstone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2017, 16:42   #18
Flowerstone
 
Registriert seit: 19.04.2017
Ort: Oberallgäu
Beiträge: 26
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen

Nun sind wir uns eigentlich sicher, dass es wohl keine Skalare werden, da einfach der Platz fehlt.
Wir möchten uns auf ein schönes Gesellschaftsbecken konzentrieren mit schönen Salmlern und ein paar Bodenfischen.

Wir tendierten für dieses Vorhaben ja bisher zum Rio 180. Da bei dieser Größenordnung die Lichtausbeute mit 29 Lumen/Liter am besten bei Juwel ist.

Rein von der Form her, wäre uns persönlich das Lido 200 wegen der bereits angesprochenen Wohnwand am liebsten. Dieses würde durch seine geringere Länge das alles nicht so weit nach rechts verschieben.
Was uns jedoch bisher vom Lido abgehalten hat, war die wirklich magere ausbeute von 16 Lumen/Liter.

Eventuell habe ich jedoch nun eine Lösung gefunden.
Es handelt sich um das Becken Aquatlantis Fusion Column 70
http://www.aquatlantis.com/index.php...4&tbl=registos

Hier steht leider keine Lumenzahl dabei (die habe ich gerade per Mail bei der Firma angefragt).
Jedoch wenn man die Wattzahlen der beiden Becken vergleicht, 2x 14 Watt beim Lido und 2x28 Watt beim Column 70 kann man doch stark davon ausgehen, dass das Column hier auch eine höhere Lumenzahl erreichen dürfte.
Oder wie seht ihr das?

Vielleicht gibt es ja auch jemanden hier, der dieses Becken daheim hat und mir berichten könnte. :-)
Flowerstone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2017, 16:56   #19
Harlekin_85
 
Registriert seit: 17.09.2011
Ort: 63303
Beiträge: 658
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 15 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Hallo Dominik,

ob das Fusion 70 besser ist als das Lido kann dir keiner sagen. Denn clever wie die Hersteller sind, schreiben die nicht, welche LEDs Chips verbaut sind. Lumenangaben lässt Aqualantis schon mal gleich weg....

Ich finde diese etwas größeren Würfel von der Optik her gut - schränken aber den Besatz ein. Denn man hat vergleichbar mit länglicheren Becken weniger Grundfläche...

Danke: (1)
Harlekin_85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2017, 17:17   #20
Flowerstone
 
Registriert seit: 19.04.2017
Ort: Oberallgäu
Beiträge: 26
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sascha,

den Besatz würden wir dann natürlich den Beckenverhältnissen anpassen, aber von der Form her würde es besser zum Standort passen. Mal sehen, vielleicht wird es ja doch ein längliches, aber ich möchte einfach schauen welche Möglichkeiten es so gibt.

Ich bin auf jeden Fall gespannt was der Hersteller mir bezüglich der Lumenzahl antwortet. Ich werde berichten.
Flowerstone ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungsberichte bzgl Aegla?! Jassi Archiv 2004 2 31.05.2004 21:33
Fragen bzgl GH Ardanwen Archiv 2004 23 17.04.2004 20:56
Besatzfrage bzgl. Cories Liriel Archiv 2003 4 29.05.2003 10:01
Bzgl. Serverausfall Rainer Archiv 2002 0 05.04.2002 21:32
Besatzfrage bzgl. Panzerwelse Christoph M. Archiv 2002 1 07.03.2002 05:19


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:51 Uhr.