zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.08.2017, 13:09   #11
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 2.886
Abgegebene Danke: 446
Erhielt: 391 Danke in 277 Beiträgen
Standard

Geht doch
Und was wird jetzt braun? Die Echinodoren (Froschlöffel) im Hintergrund? Das ist normal. Die werden außerhalb vom Wasser gezogen. Wenn sie unter Wasser kommen, werfen sie ihre emersen (Land)blätter ab, und bilden submerse(Unterwasser)blätter.
Laß das einfach so, entferne nur die abgestorbenen Blätter, wenn sie dich stören. Es müssten sich bald schöne, grüne, neue Austriebe bilden.
Für die Pflanzen, die ich sehe, bräuchtest du genau genommen gar kein CO2. Aber da es nunmal da ist, schadet eine geringe Menge nicht. Es reichen aber 15 - 20mg/l, also blaugrüner bis dunkelgrüner Test. So kommst du auch mit einer 2Kg Flasche lange hin.

Edit: Die Anubias vorne rechts bitte aufbinden, das sind Aufsitzerpflanzen. Auf eine Wurzel, oder einen Stein - jedenfalls das Rhizom nicht direkt in den Bodengrund stecken.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 13:15   #12
ManuAL
 
Registriert seit: 03.08.2017
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Öhrchen Beitrag anzeigen
Hallo,
ja, das müsste passen. Steigere die CO2 Menge ruhig auch mit der 350er Flasche noch etwas - sooo schnell wird auch die nicht leer. Wie kommt das CO2 ins Wasser - mit Diffusor, Flipper, Taifunflipper? Der Test muss nur ein dunkles Grün zeigen, das reicht.
Ich einen Flipper.Bild habe ich unten eingestellt.Die Co2 Anlage wird morgen erst dran gehängt,da ich erst den Behälter wieder füllen lassen muss.
ManuAL ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.08.2017   #12 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.08.2017, 13:17   #13
ManuAL
 
Registriert seit: 03.08.2017
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Öhrchen Beitrag anzeigen
Geht doch
Und was wird jetzt braun? Die Echinodoren (Froschlöffel) im Hintergrund? Das ist normal. Die werden außerhalb vom Wasser gezogen.

Edit: Die Anubias vorne rechts bitte aufbinden, das sind Aufsitzerpflanzen. Auf eine Wurzel, oder einen Stein - jedenfalls das Rhizom nicht direkt in den Bodengrund stecken.
Danke für den Tipp,werde sie gleich an der Wurzel befestigen.

Also als ich die Pflanzen holte,ware die Pflanzen unter Wasser.
ManuAL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 13:32   #14
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 2.886
Abgegebene Danke: 446
Erhielt: 391 Danke in 277 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ManuAL Beitrag anzeigen
Also als ich die Pflanzen holte,ware die Pflanzen unter Wasser.
Ja, das schon. Aber in der Wasserpflanzengärtnerei, aus der sie kommen, werden sie außerhalb vom Wasser gezogen. Das geht bei Echinodoren, und vielen anderen Pflanzen, sehr gut und ist wohl kostengünstiger, als unter Wasser.

Den Flipper würde ich auf längere Sicht durch einen Taifun-Reaktor von JBL ersetzen, oder gleich durch einen Diffusor. Das ist effektiver, du sparst CO2, wenn es sich besser im Wasser löst. Aber erstmal geht auch der Flipper.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 13:35   #15
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 1.758
Abgegebene Danke: 507
Erhielt: 458 Danke in 338 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ManuAL Beitrag anzeigen

Also als ich die Pflanzen holte,ware die Pflanzen unter Wasser.
@hallo,
auch von mir ein herzliches Willkommen bei uns im Forum
Naja, Aquarienpflanzen sind beim Händler in der Regel dann schon unter Wasser - sie werden nur beim Züchter emers - über Wasser - gezogen
Klar, im Verkäuferbecken schwimmen sie dann halt im Wasser rum, bis sie gekauft werden.
Aber stimmt natürlich, was Stefanie schreibt - Anubien sind Aufsitzerpflanzen.

Upps - Überschneidung
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 15:00   #16
ManuAL
 
Registriert seit: 03.08.2017
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Birka Beitrag anzeigen
Aber stimmt natürlich, was Stefanie schreibt - Anubien sind Aufsitzerpflanzen.

Upps - Überschneidung
Hihi,habe sie jetzt brav an den Wurzeln befestigt
Den Unterschied zwischen flipper und Reaktor muss ich mir mal genau anschauen.
Hab erstemal den gebraucht,da ich nicht so viel Geld aufeinmal ausgeben kann.
ManuAL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 21:34   #17
Flarezader
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.505
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 57 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Nabend.

Mal was ganz anderes. Ich sehe auf dem Bild bisweilen nur eine Pflanze, die wirklich von dem CO² profitieren würde (grundsätzlich benötigt jede Pflanze eine gewisse CO² Menge, aber nicht immer ist eine Zugabe sinnvoll bzw. notwendig) und zwar die pogostemon helferi in der Mitte (und die halte ich für keine Anfängerpflanze).

Echinodoren, Javafarn (man möge mich korrigieren wenn ich falsch liege und hinten links kein Javafarn sitzt), Cryptocorynen und Anubias sind an und für sich einfache, dankebare Anfängerpflanzen die auch ohne große Zugabe von CO² und Dünger gut wachsen (evtl. Düngekugeln für die Wurzelzehrer aka Echinodorus & Cryptocoryne mal ausgenommen).

CO² ist zwar für das Pflanzenwachstum förderlich, aber ich denke im Moment sind das Perlen vor die Säue. Mit ein paar mehr Stängelpflanzen würde das dann schon anders aussehen.

Bei dem jetzigen Bestand an Pflanzen würde ich mir da keine Gedanken machen das da was eingeht (bis auf die erwähnte Pogostemon helferi, aber diese Pflanze finde ich gemeinhin eher schwierig zu pflegen wenn nicht gerade stärkeres Licht zum Einsatz kommt).

Ich würde anraten (und das nur als gutgemeinten Tipp), die Pflanzen um ein paar schöne Hintergrundpflanzen, also Stängelpflanzen aufzustocken und erst dann CO² zum Einsatz zu bringen.

LG
Flarezader ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
co2, co2 flasche

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KH größer als GH wie ist das Möglich???? rolf1967 Archiv 2004 4 13.03.2004 20:11
größer als 60er einengelweint Archiv 2004 1 09.03.2004 21:08
HMF: je größer desto besser? Diddy Archiv 2003 7 15.08.2003 19:43
KH größer als GH ? nuc Archiv 2003 13 25.07.2003 13:24
KH größer als GH Peter R Archiv 2002 1 29.05.2002 11:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:17 Uhr.