zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.08.2017, 22:34   #11
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.118
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 681 Danke in 572 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sam 007 Beitrag anzeigen
Bild:
Filterwatte jede Woche wechseln
Aktivkohleschwamm einmal im Monat wechseln
Nitratentferner alle 2 Monate
Grobporiger Filterschwamm alle 3 Mobate
Feinsporiger Filterschwamm alle 9 Monate
Hallo

Zu 1 = ok
Zu 2 = braucht man nicht
Zu 3 = braucht man nicht
Zu 4 = kannst du so machen
Zu 5 = kannst du so machen

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2017, 22:31   #12
Nykela
 
Registriert seit: 19.08.2017
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ja, genau mein Vlies ist nach spätestens 2 Wochen total dunkel braun und klebt und ist rutschig, wie öl, richtig fies.
Ich bin froh, dass ich es drin habe, wo würde sonst der ganze Schmierdreck hingehen ??



Zitat:
Zitat von Algerich Beitrag anzeigen

1. Filterwatte
Wie erwähnt, ist die weiße Filterwatte ein sehr feines und nicht billiges Medium. Sie hat vor allem dann einen guten Sinn, wenn in Deinem Becken tatsächlich viele feste Partikel aufgewirbelt und herausgefiltert werden. Dann allerdings wirst Du nach meiner Erfahrung tatsächlich wöchentlich, spätestens nach zwei Wochen wechseln müssen. Das ist aber sehr einfach optisch zu erkennen. Das zugesetzte weiße Filtervlies "pappt" sich zusammen und nimmt eine dreckbetonte braune Färbung an. Du kämst selbst nicht auf die Idee, es in den Filter zurück zu legen.

Gruß!

Algerich

Danke: (1)
Nykela ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.09.2017   #12 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.09.2017, 23:47   #13
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.829
Abgegebene Danke: 210
Erhielt: 304 Danke in 191 Beiträgen
Standard

Servus.

Meine Meinung: Tu dir selber aber auch deinem Filter ein Gefallen und lass die Watte weg (bzw. je nach Filter ersetze sie durch eine grobe Filtermatte). Der "Schmierdreck" ist dein biologischer Filter, den findest du auch auf der AQ-Scheibe, Pflanzen etc. nur dünner (schmiert aber auch).
Und, ich würde sämtliche "normale" Filtermedien, also alle ohne Sonderfunktion (z.B. Aktivkohle, Nitrat-Ex & Co.) nur auf Bedarf wechseln (z.B. wenn der Filterschwamm zusammen fällt und nicht mehr die Form hält) und ganz sicher nicht nach einem festgelegtem Zeitabschnitt.
Reinigen der Medien ebenfalls nur auf Bedarf (wenn der Durchfluss des Filters zu gering wird).
Und die Filtermedien mit "Sonderfunktion" ausschließlich nach echtem Bedarf verwenden.

Grüße ~Shar~ (der seinen Außenfilter das letzte Mal vor ca. einem 3/4 Jahr offen hatte und das auch nur, weil er bis Dato noch nicht die möglichst ideale Bestückung für ihn raus hatte)

Danke: (2)

Geändert von Shar (05.09.2017 um 00:02 Uhr)
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 00:30   #14
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 744
Abgegebene Danke: 118
Erhielt: 373 Danke in 237 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Shar Beitrag anzeigen
Servus.

Meine Meinung: Tu dir selber aber auch deinem Filter ein Gefallen und lass die Watte weg (bzw. je nach Filter ersetze sie durch eine grobe Filtermatte). Der "Schmierdreck" ist dein biologischer Filter, den findest du auch auf der AQ-Scheibe, Pflanzen etc. nur dünner (schmiert aber auch).
Und, ich würde sämtliche "normale" Filtermedien, also alle ohne Sonderfunktion (z.B. Aktivkohle, Nitrat-Ex & Co.) nur auf Bedarf wechseln (z.B. wenn der Filterschwamm zusammen fällt und nicht mehr die Form hält) und ganz sicher nicht nach einem festgelegtem Zeitabschnitt.
Reinigen der Medien ebenfalls nur auf Bedarf (wenn der Durchfluss des Filters zu gering wird).
Und die Filtermedien mit "Sonderfunktion" ausschließlich nach echtem Bedarf verwenden.

Grüße ~Shar~ (der seinen Außenfilter das letzte Mal vor ca. einem 3/4 Jahr offen hatte und das auch nur, weil er bis Dato noch nicht die möglichst ideale Bestückung für ihn raus hatte)
Richtig, mache ich auch so.
Standardmäßig filter ich nur über groben Schaumstoff als Vorfilter und Siporax als Hauptfiltermedium. Diese Filtermedien spüle ich ein bis maximal zwei mal pro Jahr anlässlich eines Wasserwechsels leicht in einem Eimer mit Aquarienwasser. Gewechselt habe ich den Schaunstoff schon seit Jahren nicht, das Siporax noch nie - das hält ewig.

Filtermedien mit Sonderfunktion (Aktivkohle, Zeolith...) nur bei Bedarf und auch nur so lange, wie der Bedarf besteht. Ist schon etwas länger her.


Gruß
Otocinclus2

Danke: (2)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 11:37   #15
Nykela
 
Registriert seit: 19.08.2017
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo,

ja, ok, ich habe das Aqua ja noch nicht lange, und habe bis jetzt 1 x die Schwämme ausgewindet, dann werde ich das nur noch 2 jährlich machen oder nach Bedarf, wie ihr geschrieben habt, danke dafür

Ich habe nur grobe und feine Schwämme und einen Filter mit Steinen darin, die Watte leigt oben drauf, dann werde ich diese auch entfernen.

Und wie oft sollte man beim Heizstab ausmulmen ?
Nykela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 21:14   #16
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.829
Abgegebene Danke: 210
Erhielt: 304 Danke in 191 Beiträgen
Standard

Servus.

Hast du einen Außenfilter mit integriertem Heizstab?
Was für einen Filter hast du genau (Hersteller/Typ)?


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 23:09   #17
Nykela
 
Registriert seit: 19.08.2017
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Der Original Filter vom Juwel Lido.
Nykela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 23:44   #18
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.829
Abgegebene Danke: 210
Erhielt: 304 Danke in 191 Beiträgen
Standard

Servus.

Dann müsste laut Internetseite auch ein grüner Filterschwamm im Filter sein?!
Das ist ein Nitrat-Filter, der muss nach einer gewissen Zeit gewechselt werden, wobei diese "speziellen" Filtermedien m.M.n. nur bei echtem Bedarf verwendet werden sollte.
Nitrat brauchen deine Pflanzen und führt keines Wegs zwangsweise zu Algen bzw. führt auch in höherer Konzentration nicht unbedingt zu Algen. Das ist noch von früher, als Nitrat und Phosphat als "böse" und Pauschalursache für Algen galt - aus dem Grund gab und gibt es immer noch Dünger, die als Nitrat- und Phosphat-Frei beworben werden. Da man es mittlerweile besser weiß, gibt es mittlerweile auch umfassenden Dünger mit Nitrat und Phosphat (beides braucht deine Pflanzen).

@Heizstab-Kammer: Würde ich nur aussaugen, wenn es zu viel wird. Mulm ist erst einmal nicht schädlich, ganz im Gegenteil. Neben deinem Filter trägt auch bzw. gerade er zur Mikroflora bei und damit zu einem stabil laufenden Aquarium. Nur wenn es viel zu viel ist, sollte man m.M.n. etwas dagegen tun bzw. Absaugen.
In meinem AQ (läuft seit April 2016) war ich letztes Wochenende das erste Mal mit einem "Sauger" (ist nur ein Schlauch) zu Gange aber auch nur, um ein paar leeren Schneckenhäuser im Vordergrund zu entfernen. Mulm habe ich in meinem "großen" AQ (126l) wie auch in meinem Kleinen (40l) bisher noch nie abgesaugt. Im kleinen AQ, ohne nennenswerten Bodengrund gibt es mittlerweile eine auf ca. 3-4mm Dicke eingependelte Mulm-Schicht. Beide AQ laufen bisher absolut stabil und unproblematisch (das Kleine gab es schon vor dem "Großen"), obwohl ich dort wegen den Fächergarnelen übermäßig füttere und es lediglich mit einem kleinen Aquaball (ein Filterkorb) filtere.


Grüße ~Shar~

Danke: (1)
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 23:48   #19
Nykela
 
Registriert seit: 19.08.2017
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ach, ok, ich dachte das sollte man regelmäßig absaugen den Mulm...
Gut zu wissen, dann mach ich das nicht, das habe ich nämlich immer beim WW gemacht -.-
Ja, der Nitrat und Kohlefilter sind raus, das hat mir Birka geraten, wurden durch blaue Schwämme ersetzt.
Nykela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2017, 16:08   #20
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 492
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 58 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Hallo, ich habe meine blauen Filterschwämme (grob und fein) nach 3 Jahren noch nicht gewechselt und sehe auch keinen Grund dazu.

Danke: (1)
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gebrauchte Filtermedien-was tun? Gismo1707 Technik und Zubehör 1 25.12.2012 19:24
Spezielle Filtermedien....... halo Archiv 2003 0 19.10.2003 16:39
Filtermedien FipDT Archiv 2003 3 08.08.2003 20:47
Filtermedien FAb Archiv 2003 3 07.06.2003 20:06
Innenfilter - Wechselintervalle einhalten oder nicht! Thomas P. Archiv 2002 4 01.05.2002 01:59


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:07 Uhr.